Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BDI verleiht Umweltschutzpreis - Deutsche Industrie Vorreiter im Umweltschutz

12.06.2002


Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) verleiht im Rahmen des Europäischen Umweltschutzpreiswettbewerbs die Umweltschutzpreise 2001/2002 in fünf Kategorien:

  • Umweltfreundliche Technologien
  • Umweltverträgliche Produkte
  • Umweltorientierte Unternehmensführung
  • Umweltschutz-Technologietransfer in Entwicklungs- und Schwellenländer und Staaten Osteuropas
  • Abfallverwertung / Recycling


"Die deutsche Industrie ist Vorreiter im Umweltschutz." Das sagte am Dienstag Franz-Josef Paefgen, Vorsitzender des Umweltausschusses des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), anlässlich der siebten Verleihung des BDI-Umweltpreises an insgesamt 5 Preisträger auf der BDI-Jahrestagung 2002. Nachhaltiges Wirtschaften in der deutschen Industrie sei nicht nur Anspruch, sondern Realität, so Paefgen. Dies hätten einmal mehr die ausgezeichneten Leistungen aller Wettbewerber gezeigt, die sich um den Preis bewarben.

... mehr zu:
»BDI »Umweltschutzpreis

Der BDI-Umweltschutzpreis wird seit 12 Jahren verliehen. Nach einer Vorauswahl des Fraunhofer-Instituts werden von einer unabhängigen Jury aus namhaften Persönlichkeiten der Wirtschaft, der Wissenschaft, der Politik und der Umweltorganisationen die Sieger ermittelt. Unternehmen und Organisationen aus den verschiedensten Industriebranchen hatten sich um die diesjährigen BDI-Umweltschutzpreise beworben. Der BDI-Wettbewerb ist Teil eines EU-weiten Wettbewerbs, der in den Mitglieds- und Beitrittsstaaten mit Unterstützung der Europäischen Kommission ausgerichtet wird. Die Verleihung des "European Environment Award" der EU erfolgt Anfang Oktober 2002 in Budapest.

Ziel des BDI-Umweltschutzpreiswettbewerbs, so Paefgen, sei es, Anreize zu noch mehr Anstrengungen für eine Nachhaltige Entwicklung in der Industrie zu geben. Mit den bisher ausgezeichneten Projekten werde gezeigt, dass die deutsche Industrie hierzu keinen Nachhilfeunterricht brauche. Sie setze permanent neue Maßstäbe und beweise damit sowohl ihre Verantwortung für den Schutz der Umwelt als auch ihre Lösungskompetenz.


Die 5 Preisträger des BDI-Umweltschutzpreiswettbewerbs 2001/2002:
  • Preiskategorie "Umweltfreundliche Technologien"
    Preisträger: Emitec GmbH, Lohmar, und Thyssen Krupp VDM GmbH, Werdohl
    Emitec Metallträger aus einer neuartigen, dünnen Stahlfolie für verbesserte Abgaskatalysatoren für ULEV-, SULEV- und ZEV-Fahrzeuge
  • Preiskategorie "Umweltverträgliche Produkte"
    Preisträger: Bayer AG, Leverkusen
    Baypure CX 100 (Iminodibernsteinsäure-Tetranatriumsalz) - Eine umweltfreundliche Alternative zu klassischen Komplexiermitteln
  • Preiskategorie "Umweltorientierte Unternehmensführung"
    Preisträger: Karstadt Warenhaus AG, Essen
    Umweltorientierte Unternehmensführung und Aktionskampagnen
  • Preiskategorie "Umweltschutz-Technologietransfer in Entwicklungs- und Schwellenländer und Staaten Osteuropas"
    Preisträger: Fraunhofer Institut für Holzforschung,
    Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI), Braunschweig
    Verwertung von Reststoffen des Ölpalmanbaus für die Herstellung von Faserplatten in Malaysia
  • Preiskategorie "Abfallverwertung / Recycling"
    Preisträger: Hubanlagen-, Wiegetechnik-Kippsystem Vertriebs GmbH (HWK), Meschede
    Füllstandsmeldung von Abfallcontainern über das D2-Vodafone Mobilfunknetz für die Tourenplanung und automatische Abrechnung

Die Jury zur Vergabe der BDI-Umweltschutzpreise setzt sich aus Persönlichkeiten der Wirtschaft, der Wissenschaft, der Politik und der Umweltorganisationen zusammen:

  • Jury-Vorsitzender: Herr Dr. Franz-Josef Paefgen,
    Generalbevollmächtigter des Volkswagen Konzerns, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Rolls-Royce and Bentley Motor Cars Ltd. und Vorsitzender des BDI-Umweltausschusses
  • Herr Volker Angres,
    ZDF Zweites Deutsches Fernsehen, Redaktion Umwelt
  • Herr Jochen Flasbarth,
    Präsident Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V.
  • Herr Dipl.-Ing. Rainer Grohe,
    Geschäftsführer der VIAG invent! GmbH
  • Herr Dr. Georg Holzhey,
    Geschäftsführer Haindl Papier GmbH
  • Herr Dipl.-Kaufm. Carl H. Schmitt,
    Vorstandsvorsitzender Konvekta AG
  • Herr Professor Dr. Andreas Troge,
    Präsident des Umweltbundesamtes
  • Herr Jürgen Walter,
    Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstandes der IG Bergbau, Chemie, Energie

| ots
Weitere Informationen:
http://www.bdi-online.de

Weitere Berichte zu: BDI Umweltschutzpreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)
26.05.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Neues Helmholtz-Institut in Würzburg erforscht Infektionen auf genetischer Ebene
24.05.2017 | Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften