Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Solar - na klar!" als europaweit beste nationale Kampagne für Erneuerbare Energien ausgezeichnet

04.12.2001



Ehrung durch die EU-Kommission

... mehr zu:
»Kampagnenarbeit

Die Europäische Kommission zeichnet "Solar - na klar!" als besten nationalen Beitrag für die europäische Kampagne für Erneuerbare Energien aus. Besonders erwähnenswert seien die hervorragenden Ergebnisse in der Kampagnenarbeit und der Ansatz von "Solar - na klar!", die Verbraucher mit dem Solarhandwerk zusammenzuführen. Auch das durch die Kampagne geschaffene Wissen über Kampagnenarbeit sei anzuerkennen, lobte die von der EU-Kommission eingesetzte Jury.

Im Namen der EU-Kommission und der Präsidentschaft der Europäischen Union wird die Kampagnenleitung von "Solar - na klar!" in Brüssel am 5. Dezember 2001 auf einem offiziellen Festakt mit einem Pokal geehrt. Die Ehrung werden die Vizepräsidentin der EU-Kommission, Loyola de Palacio del Valle-Lersundi, und der Staatssekretär für Energie der belgischen Regierung, Olivier Deleuze, vornehmen.


"Die Auszeichnung drückt die Anerkennung der Europäischen Kommission für den wertvollen Beitrag aus, den "Solar - na klar!" für den Marktdurchbruch von Zukunftstechnologien im Energiebereich erbringt. Das ist eine hervorragende Empfehlung für unsere Pläne, die Kampagnenarbeit auf weitere Länder Europas auszuweiten," erklärte Prof. Dr. Maximilian Gege, geschäftsführender Vorstand des Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.).

Prof. Dr. Gege bedankte sich bei den Trägern und Förderern der Kampagne für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Hier sei besonders die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) mit ihrem Generalsekretär Fritz Brickwedde hervorzuheben. Prof. Dr. Gege ist Initiator und Leiter der Kampagne. Durchgeführt wird "Solar - na klar!" durch die Hamburger B.A.U.M. Consult AG in Kooperation mit dem B.A.U.M. e.V..

Die EU-Kommission vergab die Auszeichnung im Rahmen der europäischen Campaign for Take-Off (CTO) für Erneuerbare Energien. Die Campaign for Take-Off startete im Mai 1999 und läuft bis 2003. "Solar - na klar!" ist einer der Partner der CTO. Die Anforderungen an die Partner sind streng: Die durchgeführten Aktivitäten müssen sich auf Erneuerbare Energien konzentrieren und erkennbar Wirkung zeigen.

"Solar - na klar!" ist die größte bundesweite und herstellerneutrale Informationskampagne für Solarwärme. Die Kampagne bietet ein umfangreiches Internetangebot sowie ein Informationspaket mit 40seitiger Broschüre, Videokassette und einer Liste wohnortnaher Handwerksbetriebe. Dies ist für eine Versandkostenpauschale von DM 9,50 über die Hotline 0180-5001871 erhältlich. Die Broschüre und das Handwerkerverzeichnis können auch von der Website www.solar-na-klar.de kostenlos heruntergeladen werden.

Bildmaterial sowie das Logo der Kampagne "Solar - na klar!" können Sie kostenlos als Datei (JPEG in hoher Auflösung) aus unserer Bilddatenbank im Internet übernehmen und für Pressezwecke verwenden. Die Adresse: www.photolab.de, Login: solar-na-klar, Passwort: solar. In der Menüleiste auf den Button "Suchen" klicken, dann werden alle Motive angezeigt. Sie erhalten auch Informationen zum Download. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an B.A.U.M., Frau Kathrin Maschke, Tel. 040-4907-1493.

"Solar - na klar" ist die bisher größte bundesweite Informationsaktion für die Nutzung von Solarwärme. Schirmherren sind Bundeskanzler Gerhard Schröder und Bundesumweltminister Jürgen Trittin. Maßgeblich gefördert wird "Solar - na klar!" durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU). Initiator ist der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewußtes Management e. V. (B.A.U.M.). Durchgeführt wird die Kampagne durch die Hamburger B.A.U.M. Consult AG. Zu den Trägern und Förderern gehören neben B.A.U.M. der Bund Deutscher Architekten (BDA), der Bundesverband Solarenergie (BSE), der Deutsche Fachverband Solarenergie (DFS), die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS), der Deutsche Großhandelsverband Haustechnik (DGH), der Deutsche Naturschutzring (DNR) und der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK). Weitere finanzielle Förderer sind alle zuständigen Fachministerien der Bundesländer, rund 40 Solarunternehmen sowie das Bundesministerium für Umwelt. Kooperationspartner und Sponsor ist die Ruhrgas AG. Die Allianz Umweltstiftung unterstützte "Solar - na klar!" mit dem Projekt "SolarSchulen 2000" und finanzierte zirka 100 Solarwärmeanlagen für ausgewählte Schulen.

ots Originaltext: B.A.U.M. AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ihre Ansprechpartner bei B.A.U.M.:
B.A.U.M. Consult AG, Andreas Kleinsteuber, Stv. Projektleiter Kampagne "Solar-na klar!", Osterstraße 58, 20259 Hamburg, E-Mail: www.baum-group.de

B.A.U.M. AG, - Unternehmenskommunikation -, Helge Weinberg (Leitung), Kathrin Maschke (PR), Anja Thunert (Fachpresse SHK), Maren Meyer-Everdt (Pressestelle), Telefon: (040) 49 07 - 14 93 / -1495, Telefax: (040) 49 07 - 11 99, E-Mail: presse@baum-ag.de

| ots
Weitere Informationen:
http://www.solar-na-klar.de
http://www.baum-ag.de

Weitere Berichte zu: Kampagnenarbeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie