Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Design-Wettbewerb Citrix future award 2001 entschieden

19.10.2001


Die Preisträger des Citrix future award "IT-Visions - Mobile Kommunikationsgeräte der Zukunft" stehen fest. Eine Jury aus Vertretern der Sponsoren Compaq, Microsoft, Lufthansa Systems, Quam und asp4you, den Fachzeitschriften auto motor und sport, Computer Channel, form, Mobile Internet, PAGE, werben&verkaufen, sowie den Design-Experten Prof. Othmar Wickenheiser, Geschäftsführer Internationales Design Zentrum Berlin, und Ulrich Skrypalle, Direktor Produktdesign designafairs, haben sich nach eingehender Bewertung und Diskussion auf die drei besten Einsendungen geeinigt. Einen zusätzlichen Preis vergab die Jury diesmal zum Sonderthema "Mobile Kommunikationsgeräte für Autofahrer". Insgesamt beteiligten sich 55 Einsender an dem Wettbewerb. Auf einer feierlichen Abendveranstaltung am 17. Oktober 2001 im Münchener BMW Group Pavillon erhielten die Preisträger Urkunden und Sachpreise im Gesamtwert von mehr als 20.000 Mark überreicht.

... mehr zu:
»Citrix future award

Die Preisträger

Die Entwürfe

1. Thomas Detemple/Gerhard Nüssler/
   Peter Trautwein: ergon3 - München

teamplay

2. Paul Michael Pelken - London

Modular Phone

3. Beate Dörflinger - Graz

ENA-Electronic Navigation Aid

Sonderpreis:

Stefanie Zwingmann - Pattensen

Radiophone mit medialer Erweiterung


Bildmaterial und weitere Informationen: www.futureaward.de



Der erste Preis, eine einwöchige Reise nach Florida im Wert von 10.000 DM von Citrix, ging an Thomas Detemple, Gerhard Nüssler und Peter Trautwein der 1999 gegründeten Münchener Design-Partnerschaft ergon3 mit dem Entwurf "teamplay". Den zweiten Preis, ein SONY Vaio Notebook, erhielt der gebürtige Deutsche Paul Michael Pelken aus London mit dem "Modular Phone". Einen Compaq iPaq Pocket PC bekam Beate Dörflinger, die ihr Studium an der Grazer Fachhochschule Joanneum absolviert hat und mit "ENA - Electronic Navigation Aid" den dritten Platz belegte. Damit gehört zum zweiten Mal in Folge eine Absolventin dieser Hochschule zu den Preisträgern. Mit dem Sonderpreis zum Thema "Mobile Kommunikationsgeräte für Autofahrer" wurde Stefanie Zwingmann ausgezeichnet, die ihr Diplom zum Industrial Designer im August dieses Jahres an der Fachhochschule Hannover erworben hat. Sie erhielt ebenfalls ein SONY Vaio Notebook.

Zur Jurysitzung hatten sich Vertreter der Sponsoren aus der Industrie und die Medienpartner zusammengefunden, um die Einsendungen zu beurteilen. Neben den Design-Experten war die Fachpresse vertreten durch Markus Linden von der Zeitschrift für digitale Gestaltung und Medienproduktion PAGE, Rolf Schröter, leitender Redakteur der form, Claudia Natschew, Chefredakteurin Mobile Internet, Thomas Forster, Redakteur bei werben&verkaufen, Uwe Kauss, Chefredakteur des Computer Channel und Thomas Fischer von der Zeitschrift auto motor und sport. Michael Westfahl, Director Marketing and Business Development bei Compaq, Michael Hartmann, Marketing Director Microsoft, Rolf Radmacher, Geschäftsfeldleiter AASP der Lufthansa Systems, Frank Roth, Director Business Unit von asp4you, sowie Silke van Ghemen von Quam (Group3G) repräsentierten die Industrie-Partner. Für Citrix, den Initiator des Designpreises, nahmen Karl-Heinz Warum, Geschäftsführer der Citrix Systems GmbH, und Ingrid Schmidt, Citrix Marketing-Communications Manager, an der Jurysitzung teil.

Die Auswahl der Preisträger erfolgte in zwei Wertungsgängen. Die Jury beurteilte nach den Kategorien Innovationsgehalt und Produktästhetik, Präsentation sowie Gesamteindruck. In der ersten Runde wurden Favoriten ausgewählt, aus denen in der zweiten Runde der Gewinner mit 12 von 15 Stimmen klar hervorging.

Klaus Scheibe, Director Marketing der Citrix Systems GmbH: "Die hohe Teilnehmerzahl am diesjährigen Citrix future award zeigt uns, dass es uns gelungen ist, mit einem höchst aktuellen Thema zur richtigen Zeit junge, innovative Designer anzusprechen. Wir freuen uns, dass sich der Citrix future award immer mehr im Bewusstsein der Öffentlichkeit etabliert."

Die Exponate sind noch bis zum 4. November 2001 im BMW Group Pavillon in München, Lenbachplatz 7, zu besichtigen. Anschließend werden die Arbeiten auf Wanderausstellung zu den Sponsoren gehen; die Termine öffentlicher Ausstellungen sind unter www.futureaward.de zu finden.

ots Originaltext: Citrix Systems GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Citrix Systems GmbH | ots
Weitere Informationen:
http://www.futureaward.de
http://www.citrix.de

Weitere Berichte zu: Citrix future award

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen
06.12.2016 | Technische Universität Clausthal

nachricht Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops