Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Bundespreis für Förderer des Designs"

24.08.2001


Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Margareta Wolf, hat heute in Frankfurt/Main Herbert H. Schultes mit dem "Bundespreis für Förderer des Designs" ausgezeichnet. Damit ist dieser Preis zum fünften Mal verliehen worden.

Das Preisrichterkollegium hatte seine Wahl unter 24 herausragenden Persönlichkeiten zu treffen, die die Wirtschaftsminister und -senatoren der Länder und der Rat für Formgebung nominiert hatten.

Staatssekretärin Wolf würdigte in ihrer Rede die besonderen Verdienste von Herbert H. Schultes um die Verbreitung eines ganzheitlichen Unternehmensdesigns.

Herbert H. Schultes hat sich im Laufe seines Berufslebens in mehrfacher Hinsicht um die Förderung des Designs verdient gemacht. Als freier Designer hat er im Designatelier Schlagheck Schultes Design, München, beispielhaftes innovatives Design für verschiedenste Markenprodukte entwickelt. Als Chefdesigner der Siemens AG ist es ihm gelungen, dem Unternehmen durch die Weiterentwicklung des Erscheinungsbildes der Firmenmarke und durch die Gestaltung einer Vielzahl von Produkten eine im Markt stets wieder erkennbare, herausgehobene Prägung zu geben. Die Leistungen von Herbert H. Schultes haben besondere Aufmerksamkeit und mehrere Auszeichnungen erfahren, so z.B. durch die Verleihung des Corporate Design Award 1994, den die Siemens AG vom Industrie Forum Design Hannover erhielt, oder durch die Auszeichnung als Design-Team des Jahres 1995 durch das Design-Zentrum Nordrhein-Westfalen, ebenfalls eine international beachtete Anerkennung.

Über seine berufliche Arbeit hinaus widmete sich Herr Schultes der Förderung des Designgedankens in der Öffentlichkeit durch zahlreiche Vorträge und Publikationen. Auf der Aspen Design Conference 1996 in den USA, die er als Chairman wesentlich geprägt hat, wurden auf seine Initiative hin erstmals nach dem Krieg wieder hervorragende deutsche Designleistungen vor einem bedeutenden internationalen Forum vorgestellt.

Staatssekretärin Wolf betonte, dass Herbert H. Schultes als Vorstandsmitglied dreier international wie national bedeutsamer Designinstitutionen regen Einfluss auf die Aktivitäten der Designzentren in Hannover, Berlin und München genommen habe. Damit sei es ihm gelungen, den Designgedanken in der Öffentlichkeit und insbesondere bei mittelständischen Unternehmen zu verankern, was zunehmend den wirtschaftlichen Erfolg dieser Unternehmen mit geprägt habe.

Staatssekretärin Wolf: "Herr Schultes hat den internationalen Dialog in der Designer-Szene gefördert und Impulse für neue Wege im Design gegeben. Er hat damit den Design-Gedanken im unternehmerischen und gesellschaftlichen Interesse in erheblichem Maße gefördert".

| BMWi NEWSLETTER

Weitere Berichte zu: Design Designgedanke

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten