Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verleihung des BIOTECHNICA-Studienpreises 2008 - Finalisten stehen fest

19.09.2008
- VBIO lobt Preise im Gesamtwert von 5 000 Euro aus
- Roche ist Sponsor des BIOTECHNICA-Studienpreises
- Verleihung am 7. Oktober 2008 im Rahmen der European BioPerspectives

Ihren Studienabschluss haben sie erfolgreich geschafft. Nun wird er durch eine Auszeichnung gekrönt: Die drei Absolventen biowissenschaftlicher Studiengänge, Simone Häberlein, Erlangen, Ulrich Köhler, Hamburg, und Marie Eva Mühe, Tübingen, wurden als Finalisten des BIOTECHNICA-Studienpreises 2008 nominiert.

Die feierliche Bekanntgabe des Siegers und die Verleihung der Auszeichnungen finden am 7. Oktober 2008 im Rahmen des Wissenschaftskongresses European BioPerspectives auf der BIOTECHNICA statt. Der Wettbewerb wird vom Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e. V. (VBIO) ausgelobt und von Roche, weltweit eines der führenden Biotechnologieunternehmen, gesponsert. Die Preise im Gesamtwert von 5 000 Euro überreicht Professor Rudi Balling, Präsident des VBIO.

"Ziel des Studienpreises ist es zu zeigen, dass unterschiedliche biowissenschaftliche Disziplinen wie Biotechnologie, Biomedizin oder Bionik ganz eng miteinander vernetzt sind. Wissenschaftlichen Nachwuchs, der sich diesen Themen interdisziplinär nähert, müssen wir ganz besonders fördern", sagt Professor Rudi Balling, Präsident des VBIO. Der erste Preis ist mit 2 500 Euro dotiert, der zweite Preisträger erhält 1 500 Euro und der Drittplazierte 1 000 Euro.

Zusätzlich beinhaltet der Gewinn für alle drei Preisträger eine kostenlose zweijährige Mitgliedschaft im VBIO.

Eine Jury aus Fachwissenschaftlern wählte die drei Finalisten unter 60 Bewerbern aus. "Die eingereichten Beiträge haben eine ausgezeichnete Qualität, die uns wirklich überrascht hat. Die Themen der Studienpreis-Finalisten zeigen zudem ein breites Anwendungsspektrum. Sie haben Bezug zur Weißen, Roten und Grünen Biotechnologie", so Professor Balling.

Am Studienpreis-Wettbewerb teilnehmen konnten Verfasser von überdurchschnittlichen experimentellen Abschlussarbeiten aus allen Bereichen der Biowissenschaften. Entscheidendes Auswahlkriterium war die Interdisziplinarität, das Denken und Forschen über den Tellerrand der eigenen Teildisziplin hinaus. Auch ein besonderer wissenschaftlicher Pioniergeist musste erkennbar sein.

Weitere Informationen zum BIOTECHNICA-Studienpreis 2008 finden Sie im Internet unter www.vbio.de/studienpreis.

Über den VBIO

Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e. V.
(VBIO) ist der Dachverband für alle in diesem Bereich tätigen Hochschulen, Schulen, Industrieunternehmen, Verwaltungen, Selbstständige oder Forschungseinrichtungen. Die 5 300 individuellen,

35 institutionellen und 75 kooperierenden Mitglieder decken das gesamte Spektrum der Biowissenschaften ab. Im Mai 2007 ging der VBIO aus der Fusion von vdbiol und vbbm hervor.

Über die BIOTECHNICA

Die BIOTECHNICA in Hannover ist die Leitveranstaltung der europäischen Biotech-Branche. Sie bildet alle Sparten der Biotechnologie ab - von Biotechnik-Grundlagen über Equipment, Bioinformatik und Dienstleistungen bis zu den fünf Anwendungsbereichen Pharma/Medizin, Industrie, Ernährung, Landwirtschaft, Chemie und Umwelt. Seit 1985 wird die BIOTECHNICA von der Deutschen Messe AG am Messeplatz Hannover veranstaltet. Zudem ist die BIOTECHNICA auch global aufgestellt mit der BIOTECH CHINA in Asien und der BIOTECHNICA AMERICA in den USA.

Katharina Siebert | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik