Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jugendliche engagieren sich für Demenzkranke - Jugendwettbewerb Alzheimer & You entschieden

11.09.2008
Am Mittwoch, den 10. September fand die Preisverleihung zum Wettbewerb „Alzheimer & You – Zeig Dein Engagement“ in Berlin statt.

Ausgezeichnet wurden Jugendliche, die sich kreativ mit dem Thema Alzheimer auseinandergesetzt hatten. Überreicht wurden die Preise vom Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Hermann Kues sowie von Heike von Lützau-Hohlbein, der 1. Vorsitzenden der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V., die den Wettbewerb sehr positiv beurteilte:

„Die Wettbewerbsbeiträge zeigen, dass die junge Generation demenzkranken Menschen mit viel Hilfsbereitschaft und Respekt begegnet. Das ist von großer Bedeutung für unsere Gesellschaft, denn durch die Zunahme älterer und demenzkranker Menschen wird künftig mehr bürgerschaftliches Engagement und Nachbarschaftshilfe gefragt sein, um die betroffenen Familien zu unterstützen.“

Hintergrund
Der Wettbewerb wurde im vergangenen Jahr von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e. V. mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ausgelobt, um Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren zur Auseinandersetzung mit dem Krankheitsbild Demenz anzuregen. Schirmherrin war Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen.
Es ging darum, junge Menschen für die Krankheit zu sensibilisieren und für eine aktive Unterstützung der älteren Generation zu gewinnen. Mehr als 600 Jugendliche nahmen die Herausforderung des Wettbewerbs an und reichten 110 kreative Beiträge ein. Dabei arbeiteten die jungen Menschen teils allein, teils gemeinsam mit anderen Schülerinnen und Schülern oder im Rahmen ihrer beruflichen Ausbildung und reichten Fotoarbeiten, Texte oder Projektberichte ein.

Kategorie Einzelpersonen
Sieger in der Kategorie Einzelpersonen wurde Lisa Maaßen aus Hamburg, die mit einem handgemalten Bild überzeugte. Die Eindrücke aus ihrem Praktikum in einem Altenheim haben die 17-jährige Schülerin sehr beeindruckt: „Es gab da einen alten Mann, der schaute sehr erschrocken und konnte nicht glauben, dass seine Frau so verwirrt war. Ich habe versucht, das zu malen.“ Zu sehen ist eine Frau mit Gießkanne, die gedankenverloren Wasser in ihre Schuhe gießt, ohne sich um die besorgten Blicke ihres Mannes zu kümmern.

Kategorie Schulen
Ganz anders präsentierte sich der Wettbewerbsbeitrag des Religionskurses des Gymnasiums St. Xaver aus Bad Driburg. Entstanden ist eine umfangreiche Dokumentation mit Interviews, Aufzeichnungen von Musikstunden im Altenheim und Gedanken zum Thema Demenz. Auch eine komponierte Ballade, die von der Schulklasse mit instrumentaler Begleitung vorgetragen wurde, beeindruckte die Jury. „Die Auseinandersetzung mit dem Thema Demenz war eine besondere Herausforderung für die Schüler“, erläutert die Leiterin des Religionskurses Yvonne Brüggemeier. „Einige Schüler aus der Gruppe hatten das Krankheitsbild bereits bei Familienmitgliedern oder im Bekanntenkreis erlebt, für die meisten jedoch war es die erste Begegnung mit dem Thema Demenz. Das sorgte anfangs für große Berührungsängste, die jedoch im Laufe des Projekts deutlich abnahmen.“

Kategorie Berufsschulen
Der dritte Siegerbeitrag wurde in der Kategorie Berufsschulklassen prämiert.
Dieses Projekt gewann aufgrund seiner Praxisnähe. Das Team des Pflegeschulzentrums Goslar entwickelte ein Konzept für einen Besuchsdienst mit Tieren, das praktisch erprobt wurde. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Tiere einen sehr positiven Einfluss auf kranke Menschen haben. Mein Wunsch wäre, dass unser Projekt praktisch umgesetzt wird,“ äußert die 21- jährige Schülerin Anja Schröter. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, denn die Leiterin des ambulanten Dienstes der Sozialstationen der Asklepios Harzkliniken GmbH Goslar konnte bereits für das Projekt gewonnen werden.

Der Wettbewerb hat einmal mehr bewiesen, dass Jugendliche viel bewegen können und dass sie bereit sind, sich dem Umgang mit der Krankheit zu stellen. Mit ihren Arbeiten zeigten die jungen Menschen, wie ein einfühlsames und sich gegenseitig unterstützendes Miteinander gelebt werden kann.

Weiter Informationen sowie Bilder finden Sie auf www.alzheimerandyou.de.

Kontakt
Wettbewerbsbüro Alzheimer & You
c/o Agentur neues handeln GmbH
Swetlana Meier
Luisenstraße 46
10117 Berlin
Fon: 030-288 83 78-0
Fax: 030-288 83 78-28
wettbewerb@alzheimerandyou.de

Swetlana Meier | Agentur neues handeln GmbH
Weitere Informationen:
http://www.alzheimerandyou.de

Weitere Berichte zu: Altenheim Alzheimer Demenz Demenzkrank Krankheitsbild

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Abwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umwandlung von nicht-neuronalen Zellen in Nervenzellen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics