Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Preisverleihung des Wettbewerbs "Wege ins Netz 2008"

03.09.2008
Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Peter Hintze hat heute auf der Internationalen Funkausstellung IFA 2008 in Berlin die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs "Wege ins Netz"
ausgezeichnet.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie führt den Wettbewerb bereits seit 2004 durch. Prämiert werden beispielhafte Projekte und Initiativen, die Menschen den Zugang ins Internet erleichtern und sie im Umgang mit den Neuen Medien weiterqualifizieren.

Peter Hintze: "Medienkompetenz wird immer selbstverständlicher vorausgesetzt. Dies gilt für die Berufswelt ebenso wie für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Zwar nutzen inzwischen 65% der Deutschen ab 14 Jahre das Internet, aber immer noch sind beispielsweise ältere Menschen und Menschen mit niedrigem Einkommen oder mit geringer Bildung im Internet unterrepräsentiert. Wir müssen daher weitere Anstrengungen unternehmen, um die Internetnutzung voran zu bringen. Ich danke allen, die auf vorbildliche Weise andere Menschen auf ihrem Weg ins Internet unterstützen".

Seit 2005 fahren fünf Frauen in Mecklenburg-Vorpommern von Dorf zu Dorf und ermöglichen den Menschen den Zugang zu Computer und Internet. Die Schulungen des Projekts "Kurs über Land - Vom Dorf in die Welt" finden in vertrauten Räumen, z.B. im Gemeindezentrum statt. Dies hilft, Schwellenängste zu überwinden. Die Lehrenden kommen selbst aus der Region und wissen, was die Menschen bewegt. Insbesondere Frauen und Männer ohne Arbeit oder mit nur geringer Beschäftigung sowie Rentnerinnen und Rentner werden mit den Neuen Medien vertraut gemacht. Eines der Ziele des Angebots ist es, die Chancen der Teilnehmenden bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu erhöhen.

... mehr zu:
»Medienkompetenz »neue Medien

Peter Hintze überreichte heute den Frauen von "Kurs über Land - Vom Dorf in die Welt" und 19 weiteren beispielhaften Projekten die Preise des Wettbewerbs "Wege ins Netz 2008".

Über 130 Projekte hatten sich in sechs Kategorien beworben:
"Bildung & Kultur", "Freizeit, Sport & Reisen", "Audio & Video", "Gesundheit & Ernährung", "Gesellschaft" sowie "Erste Wege". Wie im Vorjahr gibt es einen Sonderpreis, in diesem Jahr für die "Beste Community".

Eine unabhängige Fachjury hatte die Preisträger bestimmt. Sie erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt 35.000 Euro sowie wertvolle Sachpreise.

Die prämierten Projekte, mit denen Menschen ins Netz geführt werden, sind vielfältig. So schulen in Niedersachsen zum Beispiel Schüler Senioren und in Bayern Jugendliche ihre Eltern. Einen Preis für die beste Community erhielt die Seite "letsgo-azubi.de", über die Auszubildende durch die Erfahrungsberichte von weit gereisten Kollegen zu Auslandspraktika angeregt werden. Erklärtes Ziel dieses Angebots ist es, praktisch "nebenbei" die Medienkompetenz der Auszubildenden zu verbessern.

Der Wettbewerb "Wege ins Netz" wird unterstützt vom Arbeitskreis Neue Erziehung, von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW), der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), dem Deutschen Volkshochschul-Verband, der Initiative D21, der Stiftung Digitale Chancen sowie von den Sponsoren Lenovo, Microsoft und Deutsche Telekom. Medienpartner des Wettbewerbs ist der Deutschlandfunk.

Informationen zum Wettbewerb und den Preisträgern finden Sie unter www.wegeinsnetz2008.de.

Die Preisträger in den Kategorien mit den jeweiligen
Platzierungen:
"Erste Wege"
1. Kurs über Land - Vom Dorf in die Welt
Borrentin - www.kurs-ueber-land.de
2. Ran an den Computer - Schüler schulen Senioren
Hannover - www.n-21.de
3. Schulheft 2.0
Hannover - www.schulheft.wordpress.com
"Bildung & Kultur"
1. Computerkurse für Eltern
Freilassing - www.realschule-freilassing.de
2. E-YES
Berlin - www.eyesprojekt.eu
3. Senioren-Lernen-Online
Kronshagen - www.senioren-lernen-online.de
"Gesellschaft"
1. MIGRApolis Deutschland
Bonn - www.migrapolis-deutschland.de
2. Was macht mein Kind im Internet?
Ulm - www.caritas-ulm.de
3. Kleeblattforscher
Fürth - www.kleeblattforscher.de
"Freizeit, Sport & Reisen"
1. Babelyou
Leipzig - www.babelyou.de
2. Marktplatz Karneval
Linnich - www.marktplatz-karneval.de
3. Dominiks Rennmaus.de
Bielefeld - www.rennmaus.de
"Gesundheit & Ernährung"
1. SchulwegPlaner
Hannover - www.schulwegplaner.de
2. INTERREG LIFE
Dresden - www.interreglife.org
3. LKGS.net - Das Lippen-Kiefer-Gaumenspalten Forum
Mainz - www.lkgs.net
"Audio & Video"
1. 1000MIKES - Talk Radio 2.0
Hamburg - www.1000mikes.com
2. Zeige was von dir - Échange et dialogue - Soumou
Hannover - www.soumou.org
3. Radio Transsylvania International
Tabarz - www.rti-radio.de
Sonderpreise "Beste Community"
Let's go - Auslandspraktika in der handwerklichen Ausbildung
Düsseldorf - www.lgh.de
Feierabend.de - Webtreff für die besten Jahre
Frankfurt am Main - www.feierabend.de

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.wegeinsnetz2008.de

Weitere Berichte zu: Medienkompetenz neue Medien

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

nachricht 1,5 Mio. Euro für das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW)
05.12.2016 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Nährstoffhaushalt einer neuentdeckten “Todeszone” im Indischen Ozean auf der Kippe

06.12.2016 | Geowissenschaften

Entschlüsselung von Kommunikationswegen zwischen Tumor- und Immunzellen beim Eierstockkrebs

06.12.2016 | Medizin Gesundheit

Bioabbaubare Polymer-Beschichtung für Implantate

06.12.2016 | Materialwissenschaften