Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

4. Feri Stiftungspreis: Bewerbungsfrist läuft

07.08.2008
- Auszeichnung innovativer Stiftungsideen
- Ausschreibung erstmals in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutscher Stiftungen
- Schirmherr der diesjährigen Verleihung: Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman Herzog

Die Feri Finance AG, Deutschlands größter bankenunabhängiger Berater für private und institutionelle Vermögen, ruft Privatstiftungen zur Bewerbung um den 4. Feri Stiftungspreis auf. Mit dieser Auszeichnung, die mit insgesamt 25.000 Euro dotiert ist, fördert Feri private Stiftungen, die auf innovative Weise gemeinnützige Ziele verfolgen.

Gleichzeitig soll mit dem Feri Stiftungspreis auf die wachsende Bedeutung von Stiftungen und privatem Engagement in unserer Gesellschaft hingewiesen werden. Die Ausschreibung wird gemeinsam mit dem Bundesverband Deutscher Stiftungen und dem Forum for Active Philanthropy, Berlin durchgeführt.

„Bürgerschaftliches Engagement gewinnt in den modernen Staaten unserer Welt immer mehr Bedeutung“, so Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman Herzog, der Schirmherr der diesjährigen Preisverleihung ist. „Auch Deutschland wäre ohne die unterschiedlichen Facetten von Ehrenamtlichkeit, Spenden und Stiftungen um vieles ärmer. Stiftungen leisten Großes im sozialen, im kulturellen und im wissenschaftlichen Bereich und bauen Brücken zwischen den Menschen.“ Der Feri Stiftungspreis rege laut Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Herzog durch die öffentliche Herausstellung von guten Vorbildern wirkungsvoll zum Stiften an. So ging der Feri Stiftungspreis 2007 beispielsweise an die Stiftung Gute-Tat.de, die Interessenten über ein Online-Portal (www.gute-tat.de) die Möglichkeit bietet, sich in konkreten, zeitlich begrenzten Projekten ehrenamtlich zu engagieren.

Um den Feri Stiftungspreis können sich klassische Privatstiftungen bewerben, die
- dem Gemeinwohl verpflichtet sind,
- frühestens im Jahr 1993 gegründet wurden,
- ihren Sitz in Deutschland haben,
- in ihrer Zielsetzung oder Ausgestaltung neuartig und innovativ sind.
Die Bewerbung kann durch die Stiftung selbst oder durch Empfehlung Dritter erfolgen. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2008. Aus allen Einsendungen wird ein Expertengremium zunächst sechs Stiftungen nominieren.
... mehr zu:
»Stiftungspreis

Nachdem sich jede der nominierten Stiftungen persönlich präsentiert hat, wählt eine achtköpfige Jury den Preisträger aus. Diese Jury setzt sich aus Persönlichkeiten zusammen, die sich um das Stiftungswesen in Deutschland verdient gemacht haben. Die Mitglieder der diesjährigen Jury sind

- Udo Behrenwaldt (vormals Sprecher der Geschäftsführung, DWS Investment
GmbH)
- Dr. Hermann Falk (Mitglied der Geschäftsleitung, Bundesverband Deutscher Stiftungen),
- Manfred Lautenschläger (Stifter, Vorsitzender des Aufsichtsrates, MLP AG),
- Otto Michels (Stellv. Vorsitzender, F.A. von Hayek-Gesellschaft),
· Dr. Felicitas von Peter (Geschäftsführende Gesellschafterin, Active
Philanthropy),
- Reinhard Pöllath (Rechtsanwalt, Partner, Pöllath + Partners),
- Rupert Graf Strachwitz (Direktor, Maecenata-Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin) und
- Michael Stammler (Vorsitzender des Vorstandes, Feri Finance AG).

Der 4. Feri Stiftungspreis wird am 29. Januar 2009 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin übergeben. Weitere Informationen zum Feri Stiftungspreis finden Sie unter www.feri.de.

Cornelia Wojahn | Stockheim Media GmbH
Weitere Informationen:
http://www.gute-tat.de

Weitere Berichte zu: Stiftungspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik