Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gründerwettbewerb WECONOMY 2008: Gewinnner stehen fest

10.07.2008
* Neun Jungunternehmer aus fünf Bundesländern überzeugten Expertenjury * Preis: Netzwerkwochenende mit Vorstandschefs und Geschäftsführern bekannter deutscher Unternehmen * Innovative Geschäftsideen aus Hochtechnologie und Consumer-Bereich

Die Gewinner des diesjährigen Gründerwettbewerbs WECONOMY von Wissensfabrik und Handelsblatt stehen fest: Neun Jungunternehmer aus fünf Bundesländern konnten die Expertenjury bei der Finalrunde in Düsseldorf von ihren Geschäftsideen überzeugen.

Beim Netzwerk-Wochenende "Meet the CEO" werden die Gewinner im September auf Vorstandschefs und Geschäftsführer bekannter deutscher Unternehmen treffen. Von ihnen erhalten die Gründer in Vier-Augen-Gesprächen Rückmeldung zu ihrer Geschäftsidee. Außerdem bekommen sie wichtige Tipps und Kontakte für die nächsten Schritte auf dem Weg zum Erfolg.

Wie bereits im Vorjahr konnten auch diesmal Gründer aus Hochtechnologie und Consumer-Bereich bei der Jury punkten. Das Spektrum reicht von Juicywalls, einem Anbieter individualisierter Digital-Drucktapeten, bis hin zum Biotech-Startup cliMECS, das neue Wege in der medizinischen Diagnosetechnik geht. Außerdem mit dabei sind ergion und ORCan, zwei junge Unternehmen, die mit innovativen Konzepten nachhaltige Beiträge für eine höhere Energieeffizienz liefern.

Vier der Gewinner kommen aus Bayern, zwei aus Sachsen und je einer aus Baden-Württemberg, Berlin und Hessen.

Hier die ausgezeichneten Jungunternehmer auf einen Blick:

AddContents, Erlangen (Volker Heise): Die Suchmaschine für das "Deep Web" macht Online-Inhalte zugänglich, die herkömmlichen Suchmaschinen verborgen bleiben.

cliMECS, Leipzig (Jan-Michael Heinrich): Entwickelt Systeme für die Trennung von Zellen bzw. Molekülen aus komplexen, flüssigen Stoffgemischen. Einsatzmöglichkeiten ergeben sich u.a. in der medizinischen Diagnosetechnik.

Dr. Lehnhardt Consult, Berg (Christian Klammer): Macht mit seinem Produkt Publicbox aus einfachen Post-Paketen Träger individueller Werbebotschaften.

ergion, Mannheim (Lothar Keck): Anbieter innovativer Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung, die emissionsfrei Strom, Kälte und Nutzwärme produzieren.

infsoft, Großmehring (Tobias Donaubauer, Karl Weick): Arbeitet an intelligenten Navigationssystemen für Gebäude auf Basis der WLAN-Technik.

Juicywalls, Offenbach am Main (Mark Hussain): Kunden können im Internet individuelle Motivtapeten für die eigenen vier Wände erstellen.

Megalloys, Dresden (Christian Eichhorn): Will dem innovativen Werkstoff der metallischen Gläser zum kommerziellen Durchbruch verhelfen.

ORCan Industries, München (Martias Bertele): Nutzt Abgaswärme von Verbrennungsmotoren zur Energieerzeugung und reduziert so den Benzinverbrauch von Fahrzeugen.

smaboo, Berlin (Adrian Locher): Erschließt private Notebooks als Werbefläche für den B2C-Bereich.

Beim Netzwerk-Wochenende treffen die Gründer auf die Chefs führender deutscher Unternehmen. Zugesagt haben: Dr. Jürgen Hambrecht (BASF), Franz Fehrenbach (Bosch), Professor Klaus Fischer (fischer), Bernhard Schreier (Heidelberger Druckmaschinen), Dr. Werner Redeker (Körber), Professor Dr. Burkhard Schwenker (Roland Berger Strategy Consultants), Hermann Reichenecker (Storopack), Dr. Nicola Leibinger-Kammüller (Trumpf) und Dr. Hubert Lienhard (Voith).

Veranstaltet wird WECONOMY gemeinsam vom Unternehmensnetzwerk Wissensfabrik und dem Handelsblatt, die auf diese Weise einen aktiven Beitrag zur Förderung jungen Unternehmertums in Deutschland leisten. Weitere Informationen unter www.weconomy.de

Thomas Möller | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.weconomy.de
http://www.wissensfabrik-deutschland.de

Weitere Berichte zu: Geschäftsidee Gründerwettbewerb WECONOMY

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise