Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TUM-Forscher überzeugen beim Weltkongress der numerischen Mechanik

08.07.2008
Professor Wolfgang A. Wall erhält renommierten IACM Fellows Award - Nachwuchsforscher der International Graduate School of Science and Engineering (IGSSE) präsentieren 25 Papers auf weltgrößten Kongress der Computational Mechanics

Professor Wolfgang A. Wall, Ordinarius für Numerische Mechanik an der Technischen Universität München (TUM) wurde beim 8. World Congress on Computational Mechanics (WCCM) in Venedig mit dem IACM Fellows Award ausgezeichnet.

Der Preis wird alle zwei Jahre von der International Association of Computational Mechanics (IACM) an Wissenschaftler mit herausragenden Leistungen in der numerischen Mechanik vergeben.

Wall erhielt die rennomierte Auszeichnung für seine Forschungen auf dem Gebiet der Modell- und Methodenentwicklung zur Lösung gekoppelter Mehrfeld- und Mehrskalenprobleme und deren neuartigen und erfolgreichen Anwendungen in den unterschiedlichen Ingenieurdisziplinen, den angewandten Naturwissenschaften und der Medizin. Gleichzeitig wurde der 44-jährige bei der zeitgleich stattfindenden Hauptversammlung der "German Association of Computational Mechanics" (GACM) zum neuen Vizepräsidenten gewählt. Laut Satzung der GACM wird der Vizepräsident in vier Jahren für das Amt des Präsidenten vorgeschlagen.

... mehr zu:
»Graduate »IACM »IGSSE

Der World Congress on Computional Mechanics (WCCM) findet alle zwei Jahre statt. Der diesjährige Kongress in Venedig war mit 3000 Teilnehmern - trotz einem vorausgegangenen strengen Auswahlverfahren - der bisher größte Kongress auf diesem Fachgebiet. Für die Wissenschaftler der TU München war die Tagung der International Association of Computational Mechanics (IACM) ein großer Erfolg:

Von den 24 Hauptvorträgen, die von den internationalen Gremien ausgewählt und eingeladen werden, wurden zwei von Wissenschaftlern der TUM präsentiert. Professor Ernst Rank, Ordinarius für Computation in Engineering und Direktor der International Graduate School of Science and Engineering (IGSSE) sowie Professor Wall präsentierten ihre Forschungsergebnisse. Auch Wissenschaftler der TUM-übergreifenden Graduiertenschule IGSSE konnten auf diesem Kongress sehr erfolgreich ihre Forschungsergebnisse präsentieren. Von den mehr als 2500 begutachteten Papers hatten sich die Nachwuchsforscher mit mehr als 25 wissenschaftlichen Papers durchsetzen können. Damit waren die Wissenschaftler der TU München auf dem Weltkongress als die größte geschlossene Gruppe einer Forschungseinrichtung vertreten.

Dieser Erfolg kommt nicht von ungefähr: Die TU München ist bei der Tagung nicht zuletzt deshalb hervorragend vertreten, weil das Thema 'Computational Mechanics' seit der universitätseigenen Initiative "InnovaTUM" seit 2006 als fakultätsübergreifender Schwerpunkt aktiv gefördert wird. Auch der internationale Masterstudiengang 'Computational Mechanics' hat seit 2001 rund 200 Studierende, die strengen Auswahlkriterien gewachsen sein müssen, aus inzwischen fast 50 Ländern nach München gebracht. Mehrere dieser Masterstudenten sind inzwischen in der IGSSE Doktoranden und konnten nun ihre Forschungsergebnisse als Erst- oder Co-Autoren beim WCCM präsentieren.

Die International Graduate School of Science and Engineering (IGSSE) ist eine Einrichtung der Technischen Universität München (TUM). Gegründet wurde sie im Rahmen der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern im Jahr 2006. Ziel der Graduate School ist die Förderung von interdisziplinärer Spitzenforschung im Bereich der Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie in der Medizin. Inzwischen haben 30 interdisziplinäre Projektteams mit insgesamt 142 Doktoranden (davon 43 Stipendiaten), 27 Projekt Team Leader und 60 Principal Investigator ihre Arbeit unter dem Dach der IGSSE aufgenommen.

Weitere Informationen:

Prof. Wolfgang A. Wall
Fakultät für Maschinenwesen
Lehrstuhl für Numerische Mechanik
Boltzmannstraße 15
85747 Garching b. München
Tel: +49 (0) 89 289 15300
wall@lnm.mw.tum.de
Prof. Ernst Rank
Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen
Arcisstraße 21
80290 München
Tel: + 49 89 289 23047
bauinf@inf.bv.tum.de
Für die IGSSE:
Dr. Michael Klimke
Geschäftsführer IGSSE
Tel.: 089/289-25207
klimke@igsse.tum.de

Dr. Ulrich Marsch | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-muenchen.de/

Weitere Berichte zu: Graduate IACM IGSSE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

New pop-up strategy inspired by cuts, not folds

27.02.2017 | Materials Sciences

Sandia uses confined nanoparticles to improve hydrogen storage materials performance

27.02.2017 | Interdisciplinary Research

Decoding the genome's cryptic language

27.02.2017 | Life Sciences