Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. Platz beim Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg

07.07.2008
Zum erfolgreichen Gründerteam gehören zwei Absolventen der FH Brandenburg

Erneut ein großer Erfolg für Absolventen der Fachhochschule Brandenburg (FHB) beim Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg: Das Gründerteam Gagamedia, dem die FHB-Absolventen Ilja Aßmus und Dirk Maischack angehören, konnte bei der Prämierung der dritten Stufe des Wettbewerbs am Donnerstagabend den 2. Platz im Bereich BPWservice erringen und erhielt eine Siegprämie von 7.500 Euro.

Vor zwei Jahren hatte der FHB-Absolvent Matthias Kandeler mit seinem Team für das Produkt "Syncing.net" zum Synchronisieren von Daten ohne Server den 1. Platz belegt. Inzwischen ist Syncing.net ein florierendes Software-Unternehmen.

Das Geschäftsmodell von Gagamedia: Die vom Gründerteam entwickelten Automaten bieten den Kunden eine neue Möglichkeit, multimediale Inhalte für ihre Mobiltelefone zu erwerben, und zwar einfach, schnell und kostentransparent. Beim Laden von Songs, E-Books, Spielen oder Grußbotschaften entstehen durch die Verwendung von Bluetooth keine Transport- und Abonnement-Kosten, so dass die Telefonrechnung nicht belastet wird. Vielmehr kommt der Spaß beim Benutzen nicht zu kurz, schließlich kommuniziert der Automat selbständig mit den Telefonbesitzern.

Ideenvater der Multimedia-Automaten ist der Dipl. Ingenieur für Elektrotechnik (FH) Ilja Aßmus. Das interdisziplinäre Team wird durch den Dipl. Informatiker (FH) Jörn Schmieta und die Dipl. Betriebswirte (FH) Manuela Aßmus und Dirk Maischack komplettiert. Gagamedia wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert. Die ersten Automaten-Prototypen wurden an verschiedenen Standorten sehr erfolgreich getestet. Beginnend im Großraum Berlin werden an ausgewählten Standorten Automaten zeitnah platziert. Im weiteren Geschäftsverlauf sollen die Standorte auf andere Regionen ausgeweitet werden.

Nähere Informationen bei: Dirk Maischack, Telefon 030 / 838 73682, Fax 030 / 838 73782, E-Mail "d.maischack@gagamedia.net".

Stefan Parsch | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-brandenburg.de
http://www.gagamedia.net

Weitere Berichte zu: Businessplan-Wettbewerb

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung