Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Solarsiedlung Köln-Ossendorf erhält Auszeichnung des Bundesumweltministeriums

06.06.2008
"Erst isolieren, dann installieren" hilft Klima und Portemonnaie

Die Kölner GAG-Solarsiedlung Ossendorf, ein Leitprojekt der EnergieAgentur.NRW, wurde kürzlich Sieger des Energiebalance Wettbewerbs des Bundesumweltministeriums.

Dabei hatten mehr als 50 Teilnehmer aus fünf EU-Ländern innovative Konzeptideen unter dem Motto "Gut verzahnt geplant!" eingereicht. Ziel war, zukunftsweisende Produkte, Anlagen und Konzepte zu prämieren, die in beispielhafter Weise Energieeffizienz und erneuerbare Energien miteinander verbinden.

Ausrichter waren das Heidelberger Institut für Energie- und Umweltforschung (IFEU) sowie das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie. Das Planungsbüro Graw aus Osnabrück, das die Grundsanierung der Solarsiedlung für die GAG Immobilien AG, mit 100.000 Mietern Kölns größte Wohnungsgesellschaft, geplant hatte, wurde als 1. Preisträger von insgesamt sechs Gewinnern ausgewählt.

Aloys Graw: "In Köln-Ossendorf wurde 2006 und 2007 die Wohnsiedlung der GAG aus dem Jahre 1963 entsprechend den Anforderungen der 50 Solarsiedlungen Nordrhein-Westfalen energetisch ganzheitlich saniert. Durch den integrierten Planungsansatz zwischen Haustechnik, Architektur, Landschaftsplanung, Bauqualitätssicherung, Projektsteuerung und der Bewohnerbetreuung konnte eine schnelle und kostengünstige Sanierung im bewohnten Zustand ermöglicht werden. Dabei wurden die Außenhüllen konsequent wärmegedämmt nach dem Grundsatz "Erst isolieren, dann installieren", um eine ressourcenschonende Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien zu ermöglichen."

Dr. Frank-Michael Baumann, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW: "Nordrhein-Westfalen ist mit bisher 39 Solarsiedlungen einzigartig in Europa. Spitzenreiter im Land ist dabei die Stadt Köln mit zehn Siedlungen. Das Renovierungsprojekt Köln-Ossendorf und die weiteren neun Projekte in Köln sind vorbildlich. So wurden beispielsweise die alten Heizungen in Ossendorf durch moderne Holzpelletheizungen und Solarthermieanlagen ersetzt. Dadurch reduzierten sich die Energiekosten für die Mieter um rund 90 Prozent."

Im Rahmen des Leitprojektes "50 Solarsiedlungen in NRW" fördert das Land den Bau oder die Sanierung von Siedlungen, die sich durch energieeffiziente Gebäude und die Nutzung erneuerbarer Energien auszeichnen. Mittlerweile sind 21 Siedlungen mit über 1.800 Wohneinheiten und 4.500 Eigentümern oder Mietern fertig. Aktuell werden 18 weitere Siedlungen gebaut.

Weitere Informationen:

Uwe H. Burghardt M.A.
Pressesprecher der EnergieAgentur.NRW
Haroldstrasse 4, 40213 Düssseldorf
Telefon: (02 11) 8 66 42 - 13 und (0160) 7 46 18 55

Uwe H. Burghardt | EnergieAgentur.NRW
Weitere Informationen:
http://www.ifeu.de/energiebalance
http://www.50-solarsiedlungen.de
http://www.energieagentur.nrw.de

Weitere Berichte zu: Bundesumweltministerium Solarsiedlung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht
21.06.2018 | Hochschule RheinMain

nachricht Stahl-Innovationspreis 2018: Mikro-Dampfturbine ausgezeichnet
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Sensoren auf Gummibärchen: Team druckt Mikroelektroden-Arrays auf weiche Materialien

21.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics