Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vorbilder gesucht: Topit Quality Award ausgeschrieben

03.06.2008
Bis 31. Oktober können sich Unternehmen um den Topit Quality Award bewerben / Verleihung auf der 11. IIR-Qualitätskonferenz Topit 2009, 28. bis 30. Januar 2009 im Hotel InterContinental, Berlin
Ob sie die "Null-Fehler-Kultur" ausrufen oder ihr Beschwerdemanagement neu gestalten - immer mehr Unternehmen erkennen die Bedeutung eines strategischen Qualitätsmanagements. "Wer für seine Kunden nachhaltig Werte schafft, erhöht die Wettbewerbsfähigkeit und den langfristigen Erfolg seines Unternehmens", sagte Prof. Dr. André M. Schmutte, Business Excellence Experte bei Siemens, anlässlich der Verleihung des Topit Quality Awards auf dem Qualitätskongress Topit im Januar in Wiesbaden.

Infineon Technologies, SEW-Eurodrive und Asklepios Klinik Altona wurden hier für ihre Konzepte ausgezeichnet.

Auch im nächsten Jahr prämiert der Topit-Veranstalter, die IIR Deutschland GmbH, wieder herausragende Qualitätsprojekte. Ab sofort und bis zum 31. Oktober können Unternehmen, öffentliche Institutionen, Trainer und Berater ihre Bewerbungen einreichen.

Konzepte, die nur auf dem Papier existieren, haben keine Chance: "Wir suchen die Vorbilder und Vorreiter des deutschen Qualitätsmanagements, keine Theoretiker", so Jury-Sprecher Schmutte.

"In die engere Auswahl kommen nur Kandidaten, die auf ihrem Weg zu Business Excellence beispielhafte und herausragende Projekte umgesetzt haben." Die Bewerber müssten den Effekt ihres Projekts anhand von Kennzahlen belegen. Die Fachjury, der neben Schmutte auch Thomas Kupka (Vaillant Group), Dr. Heinz-Josef Heinrichs (ZF Sachs) und Bernd von Regius (Ford Werke) angehören, wolle erkennen, dass das Bewerberunternehmen durch gelebte Kundenorientierung seine Wertschöpfung erhöht hat. Außerdem sollten sich die Konzepte sichtbar an den Interessen des Unternehmens orientieren.

Weitere Auswahlkriterien sind das Verhältnis von Projektaufwand und Projekterfolg, die Übertragbarkeit auf andere Geschäftsbereiche oder Branchen, die Umsetzung und Erfahrung sowie die Evidenz des Vorgehens mittels der Projekt-Management-Methodik.

Der Gewinner erhält neben einer Siegertrophäe die Gelegenheit, dem Kongresspublikum sein Konzept vorzustellen.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren sind abrufbar unter:
www.konferenz.de/ots-topit-Award09

Die Presseinformation über die Siegerprojekte Infineon Technologies, SEW-Eurodrive und Asklepios Klinik Altona ist abrufbar unter: www.konferenz.de/pb-topit-Award08

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.konferenz.de/ots-topit-Award09
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics