Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovations- und Erfinderpreise in Bochum verliehen - 10 Jahre rubitec

21.05.2008
Innovationsgesellschaft der RUB verleiht Preise

Auf zehn Jahre erfolgreiche Arbeit in der Vermarktung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen blickt die rubitec GmbH zurück.

Die Gesellschaft für Innovation und Technologie der Ruhr-Universität wurde im März 1998 gegründet und hat seitdem unter anderem ca. 50 Firmengründungen aktiv unterstützt, ca. 60 Patentanmeldungen vorgenommen sowie Studierende und Wissenschaftler der RUB in zahlreichen Veranstaltungen über die Themen Selbstständigkeit und Existenzgründung informiert. Anlässlich des Jubiläums hat die rubitec GmbH heute den Transferpreis und die Erfinderpreise 2007 auf einer Feierstunde verliehen.

Transferpreis: Biotechnologie made in Bochum

... mehr zu:
»Protagen »RUB »Sprachsignal

Der mit 10.000 Euro dotierte Transferpreis geht an Prof. Dr. Helmut E. Meyer für die Gründung der Protagen AG im Jahre 1997. Die Firma ist ein Paradebeispiel für eine erfolgreiche Ausgründung aus der Universität. Sie agiert weltweit auf dem Gebiet der Proteinanalytik, Bioinformatik und Protein-Biochiptechnologie. Vor elf Jahren von Prof. Meyer und zwei Doktoranden gegründet, hat die Protagen AG heute 25 Mitarbeiter und Firmensitze in Dortmund und in den USA. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Produkten, Dienstleistungen und Softwarelösungen für die Proteinforschung. Es stellt leistungsfähige Forschungswerkzeuge und -technologien her, die zum Beispiel helfen die Effizienz von Wirkstoffforschung und -entwicklung zu steigern.

Enge Anbindung an die RUB-Proteinforschung

Zu den Innovationen des Unternehmens gehören unter anderem "UNIclone", eine patentierte Plattform für Proteinexpressionsdatenbanken und Proteinuntersuchungen, und "UNIchip", eine vielseitige Produktfamilie von Protein-Biochips für die Entwicklung von Antikörpern. Zusätzlich bietet die Protagen AG mit "UNIarray" eine Technologieplattform an, mit deren Hilfe sich Biomarker im industriellen Maßstab finden lassen. Hierfür hat das Unternehmen kürzlich eine Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im "BioChancePlus Programm" erhalten. Ziel ist, spezielle Biomarker für Multiple Sklerose und Rheumatoide Arthritis zu identifizieren. Fachlich profitiert die Protagen AG in Person ihres Gründers durch die enge Anbindung an das Medizinische Proteom-Center (MPC) der RUB. Prof. Meyer, Leiter des MPC, erforscht seit 30 Jahren die Struktur von Proteinen - insbesondere die Qualität proteinanalytischer Daten, deren Auswertung und Anwendung. In den letzten Jahren stehen vor allem neurodegenerative Erkrankungen, Leberzirrhose und Krebs im Fokus der wissenschaftlichen Arbeiten.

Sonderpreis für verständlichere Amtssprache

Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro haben die Gesellschaft der Freunde der RUB und die rubitec GmbH gestiftet. Der Transferpreis ist auch in diesem Jahr wieder ausgeschrieben. Die Jury, besetzt mit sieben Mitgliedern aus Wissenschaft und Wirtschaft, hat in diesem Jahr zudem erstmals einen Sonderpreis, dotiert mit 2.500 Euro, verliehen: Er geht an das Forschungsprojekt "Idema" aus der Fakultät für Philologie. Eine Ausgründung aus diesem Projekt bietet Behörden und Verwaltungen Dienstleistungen rund um eine "verständlichere Amtssprache" an, um die Kommunikation zwischen Staat und Bürger zu verbessern.

Drei Sieger im Erfinderwettbewerb

Der mit jeweils 1.000 Euro dotierte Preis im Erfinderwettbewerb geht an Forscher aus der Chemie, Medizin sowie Elektro- und Informationstechnik:

- Prof. Dr. Martina Havenith-Newen und Dr. Erik Bründermann (Physikalische Chemie) ermöglichen mit Ihrer Erfindung - einem speziellen Lasermikroskop - eine neuartige Analyse von Geweben und biologischen Materialien. Dabei können verschiedene Informationen über die chemische Zusammensetzung und die Topographie gleichzeitig aufgenommen werden. Dies erlaubt die gleichzeitige "Kartierung" von Höhenprofilen und anderen Eigenschaften des Gewebes auch bei sich rasch verändernden Prozessen. Praktische Anwendungen erwarten die Forscher in Zukunft insbesondere bei der Analyse biologischer oder medizinischer Proben.

- Dr. Sören Schreiber (Institut für Physiologie, Medizinische Fakultät) hat so genannte Nanotransporter entwickelt, mit deren Hilfe sich bestimmte Moleküle (siRNA ) in Zellen von Organismen einführen lassen. Dieses Verfahren - "Transfektion" - ist ein vielversprechender Ansatz zur Behandlung von genetisch bedingten Erkrankungen. Die gezielte und schonende Transfektion von Zellen mit siRNA steht momentan im Mittelpunkt der Entwicklung gentherapeutischer Methoden und Verfahren der Pharmaindustrie. Mit seiner Erfindung bietet Dr. Schreiber dafür einen neuen methodischen Ansatz.

- Dipl.-Ing. Colin Breithaupt, Dipl.-Ing. Timo Gerkmann und Prof. Dr.-Ing. Rainer Martin (Allgemeine Informationstechnik und Kommunikationsakustik) haben ein Verfahren entwickelt, das die Unterdrückung störender Geräusche in Sprachsignalen auch in schwierigen akustischen Umgebungen ermöglicht. Die neue "cepstro-temporale Glättung" löst dieses seit Jahrzehnten bestehende Problem. Der Clou des Verfahrens ist, dass es das Sprachsignal kompakt in wenigen Koeffizienten abbildet. In den übrigen Transformationskoeffizienten bilden sich die restlichen "Artefakte" ab, die die Ursache für das unnatürlich klingende Ausgangssignal sind, zum Beispiel in lauten Umgebungen mit vielen anderen Menschen. Diese Artefakte können anschließend effizient vermindert werden, ohne dabei das eigentliche Sprachsignal zu verzerren.

Patentbewusstsein stärken

Auch der Erfinderpreis ist in diesem Jahr wieder ausgeschrieben. Ziel ist, das Patentbewusstsein zu stärken, eine neue "Patentkultur" in der RUB zu etablieren und Diensterfindungen zu honorieren. Bewerbungsfrist für den Erfinder- und den Transferwettbewerb ist der 31.12.2008.

Weitere Informationen

Dr. Karl Grosse, rubitec GmbH, Tel. 0234/32-11950, E-Mail: karl.grosse@rub.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.pm.rub.de/pm2008/msg00155.htm
http://www.rubitec.de

Weitere Berichte zu: Protagen RUB Sprachsignal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Berührungslose Ladesysteme
16.11.2017 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

nachricht Studenten nehmen mit Frühwarnsystem für Geisterfahrer an internationalem Wettbewerb in Peking teil
15.11.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte