Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jugendwettbewerb Alzheimer & You: Jetzt mitmachen!

21.05.2008
Die letzte Runde des Jugendwettbewerbs der Deutschen Alzheimer Gesellschaft ist angelaufen: Noch bis Mitte Juni können junge Menschen mitmachen und ihre kreativen Beiträge rund um Begegnungen mit Demenzkranken einsenden.
Knapp 800 Jugendliche mit mehr als 100 Beiträgen sind bereits angemeldet bei „Alzheimer & You – Zeig dein Engagement“. Interessier dich, engagier dich und mach mit – auch dein Beitrag ist gefragt! Einsendeschluss ist der 15. Juni 2008.

Der Countdown läuft: Noch knapp einen Monat lang können sich Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren anmelden und ihre Beiträge einsenden.
Gefragt sind Arbeiten, in denen Erfahrungen mit Demenzkranken kreativ umgesetzt werden. Das kann in Form eines Berichtes, eines Interviews oder einer Reportage geschehen. Aber auch Fotodokumentationen, Zeichnungen oder selbst gemalte Bilder können Begegnungen mit Demenzkranken treffend widerspiegeln. „Unser Anliegen ist, mit dem Jugendwettbewerb „Alzheimer & You“ die jüngeren Menschen für das Thema Alzheimer zu sensibilisieren und für eine aktive Unterstützung der Erkrankten zu gewinnen. Fast jeder ist der Krankheit bereits begegnet, mal ist jemand aus der Familie betroffen, mal kennt man einen Demenzkranken aus der Nachbarschaft. Jugendliche sind aufgefordert, sich damit auseinanderzusetzen und darüber zu berichten, um auch andere zum aktiven Umgang mit Demenzkranken zu ermutigen“, erklärt Sabine Jansen, Geschäftsführerin der Deutschen Alzheimer Gesellschaft. Wer möchte, kann sich allein beteiligen, aber auch Gruppenarbeiten mit Freunden oder der Klasse sind zugelassen.

Kreative Wettbewerbsbeiträge gesucht
Die originellsten Einsendungen wählt eine prominent besetzte Jury aus, unter anderem VIVA-Moderatorin Johanna Klum, “Verliebt in Berlin“-Schauspielerin Lara-Isabelle Rentinck und der Alpin-Snowboarder Patrick Bussler. Bei der Preisverleihung im September wird auch Familienministerin Ursula von der Leyen als Schirmherrin des Wettbewerbs anwesend sein. Die besten Beiträge werden mit tollen Preisen belohnt: Auf die Gewinner des Wettbewerbs warten Outdoorzelte, schicke Klapp-Handys, verschiedene Denk- und Logikspiele oder angesagte Kuriertaschen.

Informationen, Kontaktdaten und das Anmeldeformular gibt es auf www.alzheimerandyou.de.

Hintergrund
Demenzerkrankungen gehören zu den häufigsten und folgenreichsten Erkrankungen im höheren Alter. In Deutschland leiden derzeit etwa eine Million Menschen an einer Demenz, die Anzahl der Neuerkrankungen beträgt im Laufe eines Jahres fast 200.000. Medizinisch versteht man unter der Alzheimer-Krankheit eine fortschreitende Erkrankung des Gehirns, bei der so wichtige Funktionen wie das Gedächtnis, das räumliche Orientierungsvermögen oder auch die Sprache zunehmend schlechter funktionieren und die zum Schluss zu schwerer Pflegebedürftigkeit führt.

Swetlana Meier | neues handeln GmbH
Weitere Informationen:
http://www.alzheimerandyou.de

Weitere Berichte zu: Demenzkrank

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik