Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Preise für UKE-Wissenschaftler: Forschungen zu Vorgängen im Gehirn und zu Hepatitis B ausgezeichnet

18.04.2008
Wissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) sind jetzt für Ihre Arbeiten ausgezeichnet worden.

Dr. Thorsten Hoppe, Leiter der Nachwuchsgruppe "Neuronaler Proteinabbau" am Zentrum für Molekulare Neurobiologie, hat die Walther-Flemming-Medaille erhalten. Sie wird von der Deutschen Gesellschaft für Zellbiologie vergeben und ist mit einem Preisgeld von 2000 Euro verknüpft. Die Auszeichnung wurde Hoppe für seine Arbeiten zum Abfallentsorgungssystem der Zelle verliehen.

Ausgediente Eiweiße (Proteine) werden in der Zelle in Aminosäuren zerlegt, die für die Synthese neuer Proteine wiederverwertet werden. Dabei werden die defekten Proteine von einer Vielzahl abfallentsorgender Enzyme erkannt und mit einer Art "Verfallsstempel" versehen. Bei Untersuchungen am Fadenwurm Caenorhabditis elegans hatte Hoppes Team Komponenten eines Entsorgungssystems entdeckt, das bei der Regulation der Muskelentwicklung eine wesentliche Rolle spielt. Es gelang den Wissenschaftlern, die Abbaumaschinerie der Zelle zu manipulieren und so das "Verfallsdatum" zu ändern.

Dr. Lars Fester, Institut für Anatomie I, hat den mit 1750 Euro dotierten "Wolfgang Bargmann-Preis" der Anatomischen Gesellschaft erhalten. Die Auszeichnung wurde ihm für eine Arbeit zur Bedeutung der Östrogenbildung in Nervenzellen verliehen.

... mehr zu:
»Hepatitis »Nervenzelle »Protein »Synapse »Zelle

In seiner Doktorarbeit hatte sich der Humanbiologe mit dem Hippocampus beschäftigt. In dieser Gehirnregion, die für Lernen und Gedächtnis zuständig ist, produzieren die sogenannten Pyramidenzellen das Hormon Östrogen. Fester hatte herausgefunden, dass dieses Östrogen die Bildung von Synapsen (Verbindungen zwischen den Nervenzellen) reguliert und außerdem die Bildung von Proteinen in den Synapsen, die Zellteilung und den Zelltod beeinflusst.

Franciska Meyer, I. Medizinische Klinik, hat auf der Jahrestagung 2007 der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten den mit 500 Euro dotierten Posterpreis erhalten. Die Auszeichnung wurde ihr für eine Studie zum Kenntnisstand und zum Impfverhalten von Patienten mit chronischer Hepatitis B verliehen, an der 200 Erkrankte teilgenommen hatten.

Im Rahmen ihrer Doktorarbeit hatte die Medizinstudentin nachweisen können, dass bei diesen Patienten, die zu 70 Prozent einen Migrationshintergrund haben, die Impfrate der Kinder erschreckend niedrig ist: Obwohl die Impfung gegen Hepatitis B in Deutschland insbesondere für diese Angehörigengruppe empfohlen wird und kostenfrei ist, sind nur 60 Prozent der Kinder der Betroffenen geimpft - im Vergleich zu 80 Prozent der Erstklässler in der Gesamtbevölkerung. Um künftig Ansteckungsketten wirkungsvoller unterbinden zu können, ist daher dringend eine bessere Information der Betroffenen erforderlich.

Maren Puttfarcken | idw
Weitere Informationen:
http://www.uke.uni-hamburg.de

Weitere Berichte zu: Hepatitis Nervenzelle Protein Synapse Zelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten