Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Erfinder denken nachhaltig - Preisverleihung der Quelle InnovationsStiftung

16.04.2008
Was haben ein handbetriebener Quirl, essbarer Kleber und Geschirr aus Beton gemeinsam? All diese Erfindungen und weitere erhielten in der Berliner Kalkscheune den Innovationspreis 2008 der Quelle InnovationsStiftung, der in diesem Jahr unter dem Motto "Nachhaltigkeit" stand.

Nadine Meisel wurde für "Quirlix" und "6pack-cooler" ausgezeichnet. Isabel Wagner erhielt den Innovationspreis für drei Klebeprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen. Alexa Lixfeld bekam einen Anerkennungspreis für ihre Beton-Rezeptur "Creacrete". Erstmals vergab die Stiftung auch einen Sonderpreis für funktionelle Mode.

Gewonnen hat Julia Spelten, die eine Kollektion mit integrierten Solarzellen entworfen hat. Susanne Wilmking und Jeffrey Dalton belegten mit einer multifunktionalen Kapuzenjacke den zweiten Platz. Den dritten Platz belegte Susanne Meyer-Götz mit einem neuartigen Kopfschmuck. Sabine Christiansen moderierte die Preisverleihung.

"Das Thema Nachhaltigkeit ist heute kaum mehr wegzudenken. Die Verwendung nachwachsender Rohstoffe, der Verzicht auf umweltschädliche Inhaltsstoffe sowie der Einsatz alternativer En-ergiequellen werden immer wichtiger. Diesen Trend haben deutsche Erfinder längst erkannt", so Marc Sommer, Vorstand der Arcandor AG und Vorsitzender des Stiftungsrats der Quelle Innovations-Stiftung.
Die Nutzung alternativer Energiequellen liegt auch Maria Hamprecht
(32) aus Odenthal am Herzen. Sie überzeugte den Stiftungsrat mit der Entwicklung ihrer "Solarleuchte sw°", die abends das Licht abgibt, das sie tagsüber speichert.
... mehr zu:
»Rohstoff

Isabel Wagner (24) aus Lübeck wurde für die Entwicklung von drei essbaren Klebern aus nachwachsenden Rohstoffen wie Milchreis oder Schokolade prämiert. Auch Nadine Meisel (30) aus Grafenau erfand umweltfreundliche Produkte: sie erhielt den Innovationspreis für ihren handbetriebenen, batterielosen Quirlstab "Quirlix" und den "6pack-cooler", der Getränke ohne Strom und Batterien kühlt. Alexa Lixfeld (36) aus Hamburg erhielt einen Anerkennungspreis für ihre neuartige Beton-Rezeptur "Creacrete", mit der filigrane Produkte wie zum Beispiel Küchengeschirr hergestellt werden können.

Der Wettbewerb für funktionelle Mode, der unter Modedesign-Studenten und Jungdesignern ausgeschrieben wurde, soll jungen Kreativen die Möglichkeit geben, ihr schöpferisches Potential unter Beweis zu stellen. Den ersten Platz belegte Julia Spelten (26) aus Hamburg. Ihre Kollektion "JJ Soleil" ist mit großen, integrierten Solarzellen versehen. Mithilfe der gespeicherten Sonnenenergie können Handy, Laptop oder MP3-Player betrieben werden.

Susanne Wilmking (44) aus Berg und Jeffrey Dalton (47) aus Ventura, Kalifornien, gewannen mit ihrem "Hip Slung Hoodie", einer Kapuzenjacke, die auch als modisches Accessoire um die Hüften getragen werden kann, den zweiten Platz. Auf Platz drei befindet sich Susanne Meyer-Götz (31) aus Berlin. Ihre innovative Kopfbedeckung CHAPEAU kann auf mindestens zehn unterschiedliche Arten getragen werden.

Marc Sommer über den Sonderpreis: "Mode sollte nicht nur schön, sondern auch praktisch sein und dem Träger einen zusätzlichen Nutzen bieten", erklärt Marc Sommer, Vorsitzender des Stiftungsrats und Vorstand der Arcandor AG. "Bei der Auswahl der Gewinner ging es uns vor allem um die Funktionalität der Kleidungsstücke und den Einsatz neuer, innovativer Materialien."

Über die Quelle InnovationsInitiative

Ziel der Quelle InnovationsInitiative, die seit 2004 besteht, ist es, Einzelerfinder zu fördern, die Erfindermentalität zu stärken und damit Verantwortung für den Standort Deutschland zu übernehmen. Die Quelle InnovationsStiftung prämiert einmal im Jahr besonders gelungene, alltagstaugliche Erfindungen mit Preisen, die mit bis zu 20.000 Euro dotiert sind. Die InnovationsPartner GmbH berät private Erfinder. Das Institut für Warenprüfung (IfW) testet die Erfindungen und unterstützt deren Weiterentwicklung. Seit der Gründung gingen bei der Initiative über 4.100 Anmeldungen ein, 811 Erfinder erhielten Hilfestellung von der Initiative. 35 Erfinder wurden vom Stiftungsrat für ihre Ideen ausgezeichnet.

Manuela Proske | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.quelle.com

Weitere Berichte zu: Rohstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Mikrophotonik – Optische Technologien auf dem Weg in die Hochintegration
21.07.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

nachricht 1,4 Millionen Euro für Forschungsprojekte im Industrie 4.0-Kontext
20.07.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie