Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nominierungen Berthold Leibinger Innovationspreis 2008

18.03.2008
Bekanntgabe der Nominierungen für internationalen Laser Innovationspreis
Acht Kandidaten erhalten die Auszeichnung einer Nominierung für den
Berthold Leibinger Innovationspreis 2008. Sie sind eingeladen Ihre
Innovationen persönlich in der Jury-Sitzung zu präsentieren. Die Themen
reichen von der Silizium-Photonik über Medizinlaser und Lasermessgeräte
bis hin zu Laserstrahlquellen und -anwendungen in der Mikrobearbeitung,
Automobilproduktion und Mikrolithografie.
Alle zwei Jahre zeichnet die Berthold Leibinger Stiftung herausragende
Innovationen in der angewandten Lasertechnologie mit dem internationalen
Berthold Leibinger Innovationspreis aus. Jetzt stehen die Nominierungen
für das Jahr 2008 fest. Acht Arbeiten wurden aus insgesamt 33
Bewerbungen und Vorschlägen aus neun Ländern Europas, Asiens und den USA
ausgewählt.
Die Themen der in 2008 eingereichten Arbeiten umfassen Photonik in der
Kommunikationstechnik und Datenspeicherung, Lasermesstechnik und
medizinische Laseranwendungen, bildgebende Verfahren, Terahertz- und
Ultrakurzpuls-Lasertechnologie sowie industrielle
Laserfertigungstechnik. Die Nominierten beeindrucken mit Ihrer
individuellen Leistung und der Fähigkeit Laseranwendungen oder
Strahlquellen zu entwickeln und zum Nutzen von Menschen, der
Gesellschaft und der Industrie als Produkt verfügbar zu machen.
Teil der Nominierung sind eine Urkunde und eine Skulptur. Die
Nominierten präsentieren auf Einladung Ihre Innovationen auf der
Jury-Sitzung in Ditzingen. Die Jury entscheidet dann über die Vergabe
der drei mit insgesamt 35.000 Euro dotierten Preise des Berthold
Leibinger Innovationspreises. Höhepunkt des Wettbewerbes ist die
feierliche Ehrung der Preisträger an der Preisverleihung am 15.
September 2008.

Die Nominierten des Berthold Leibinger Innovationspreis 2008:
Dr. med. Hans Christoph Ludwig, Dr. med. Thorsten Knobloch, Prof. Dr.
med. Veit Rohde, Neurochirurgische Klinik der Universitätsmedizin
Göttingen, Deutschland
Dr. Heino-Otto Teichmann, LISA laser products OHG, Germany
Dr. med. Kevin Rostasy, Klinik für Pädiatrie, Medizinische Universität
Inssbruck, Österreich
Prof. Dr. med. Andreas Gross, Asklepios Klinik Barmbek, Germany
“Entwicklung eines 2,0-Mikrometer-Festkörperlasers für die minimal
invasive Neuroendoskopie bei Kindern mit Hydrozephalus und für die
Urologie”
Dr. Cary Gunn, Luxtera Corp., USA
“Entwicklung von Silizium-Photonik: Silizium-basierter Detektor“
Dr. Nicolas Stoeckel, Bayer AG, Deutschland
Dr. Friedrich Bruder, Bayer MaterialScience AG, Deutschland
Dr. Kevin Curtis, Dr. Lisa Dhar, Dr. Adrian Hill, Dr. William Wilson,
InPhase Technologies Inc., USA
“Holographischer Datenspeicher“
Prof. Dr. Jürgen Czarske, Dr. Lars Büttner, Thorsten Pfister,
Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Technische Universität
Dresden, Deutschland
“Laser-Doppler-Distanzsensor und seine Anwendungen“

Prof. Dr. Nabeel Riza, College of Optics & Photonics CREOL, University
of Central Florida, USA & Nuonics Inc., USA
„Hybrid analog-digital und komplett digital Strahlvermessung:
Paradigmenwechsel in der Laserstrahlvermessungs-Technologie“
Dr. Jens König, Dr. Thorsten Bauer, Ulrich Graf, Robert Bosch GmbH,
Deutschland
Dr. Markus Willert, Bosch Rexroth AG, Deutschland
“Ultrakurzpuls-Lasertechnologie: Zukunft der hochpräzisen
Mikrobearbeitung in der Großserie”
Berthold Hopf, Dr. Klaus Debschütz, Daimler AG, Deutschland
“RobScan - Robotergeführtes Remote Scanner Laserstrahlschweißen“
Dr. Richard Sandstrom, Dr. Bill Partlo, Cymer Inc., USA
“VUV-Excimer-Laser für die moderne Mikrolithography“
Berthold Leibinger Innovationspreis
Berthold Leibinger Stiftung GmbH
Johann-Maus-Straße 2
71254 Ditzingen
Deutschland
Telefon: +49 7156 303-35202
Telefax: +49 7156 303-35205
Mobil: +49 172 7689045
sven.ederer@leibinger-stiftung.de

Sven Ederer | Berthold Leibinger Stiftung GmbH
Weitere Informationen:
http://www.leibinger-stiftung.de

Weitere Berichte zu: Innovationspreis Silizium-Photonik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen
06.12.2016 | Technische Universität Clausthal

nachricht Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie