Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nominierungen Berthold Leibinger Innovationspreis 2008

18.03.2008
Bekanntgabe der Nominierungen für internationalen Laser Innovationspreis
Acht Kandidaten erhalten die Auszeichnung einer Nominierung für den
Berthold Leibinger Innovationspreis 2008. Sie sind eingeladen Ihre
Innovationen persönlich in der Jury-Sitzung zu präsentieren. Die Themen
reichen von der Silizium-Photonik über Medizinlaser und Lasermessgeräte
bis hin zu Laserstrahlquellen und -anwendungen in der Mikrobearbeitung,
Automobilproduktion und Mikrolithografie.
Alle zwei Jahre zeichnet die Berthold Leibinger Stiftung herausragende
Innovationen in der angewandten Lasertechnologie mit dem internationalen
Berthold Leibinger Innovationspreis aus. Jetzt stehen die Nominierungen
für das Jahr 2008 fest. Acht Arbeiten wurden aus insgesamt 33
Bewerbungen und Vorschlägen aus neun Ländern Europas, Asiens und den USA
ausgewählt.
Die Themen der in 2008 eingereichten Arbeiten umfassen Photonik in der
Kommunikationstechnik und Datenspeicherung, Lasermesstechnik und
medizinische Laseranwendungen, bildgebende Verfahren, Terahertz- und
Ultrakurzpuls-Lasertechnologie sowie industrielle
Laserfertigungstechnik. Die Nominierten beeindrucken mit Ihrer
individuellen Leistung und der Fähigkeit Laseranwendungen oder
Strahlquellen zu entwickeln und zum Nutzen von Menschen, der
Gesellschaft und der Industrie als Produkt verfügbar zu machen.
Teil der Nominierung sind eine Urkunde und eine Skulptur. Die
Nominierten präsentieren auf Einladung Ihre Innovationen auf der
Jury-Sitzung in Ditzingen. Die Jury entscheidet dann über die Vergabe
der drei mit insgesamt 35.000 Euro dotierten Preise des Berthold
Leibinger Innovationspreises. Höhepunkt des Wettbewerbes ist die
feierliche Ehrung der Preisträger an der Preisverleihung am 15.
September 2008.

Die Nominierten des Berthold Leibinger Innovationspreis 2008:
Dr. med. Hans Christoph Ludwig, Dr. med. Thorsten Knobloch, Prof. Dr.
med. Veit Rohde, Neurochirurgische Klinik der Universitätsmedizin
Göttingen, Deutschland
Dr. Heino-Otto Teichmann, LISA laser products OHG, Germany
Dr. med. Kevin Rostasy, Klinik für Pädiatrie, Medizinische Universität
Inssbruck, Österreich
Prof. Dr. med. Andreas Gross, Asklepios Klinik Barmbek, Germany
“Entwicklung eines 2,0-Mikrometer-Festkörperlasers für die minimal
invasive Neuroendoskopie bei Kindern mit Hydrozephalus und für die
Urologie”
Dr. Cary Gunn, Luxtera Corp., USA
“Entwicklung von Silizium-Photonik: Silizium-basierter Detektor“
Dr. Nicolas Stoeckel, Bayer AG, Deutschland
Dr. Friedrich Bruder, Bayer MaterialScience AG, Deutschland
Dr. Kevin Curtis, Dr. Lisa Dhar, Dr. Adrian Hill, Dr. William Wilson,
InPhase Technologies Inc., USA
“Holographischer Datenspeicher“
Prof. Dr. Jürgen Czarske, Dr. Lars Büttner, Thorsten Pfister,
Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Technische Universität
Dresden, Deutschland
“Laser-Doppler-Distanzsensor und seine Anwendungen“

Prof. Dr. Nabeel Riza, College of Optics & Photonics CREOL, University
of Central Florida, USA & Nuonics Inc., USA
„Hybrid analog-digital und komplett digital Strahlvermessung:
Paradigmenwechsel in der Laserstrahlvermessungs-Technologie“
Dr. Jens König, Dr. Thorsten Bauer, Ulrich Graf, Robert Bosch GmbH,
Deutschland
Dr. Markus Willert, Bosch Rexroth AG, Deutschland
“Ultrakurzpuls-Lasertechnologie: Zukunft der hochpräzisen
Mikrobearbeitung in der Großserie”
Berthold Hopf, Dr. Klaus Debschütz, Daimler AG, Deutschland
“RobScan - Robotergeführtes Remote Scanner Laserstrahlschweißen“
Dr. Richard Sandstrom, Dr. Bill Partlo, Cymer Inc., USA
“VUV-Excimer-Laser für die moderne Mikrolithography“
Berthold Leibinger Innovationspreis
Berthold Leibinger Stiftung GmbH
Johann-Maus-Straße 2
71254 Ditzingen
Deutschland
Telefon: +49 7156 303-35202
Telefax: +49 7156 303-35205
Mobil: +49 172 7689045
sven.ederer@leibinger-stiftung.de

Sven Ederer | Berthold Leibinger Stiftung GmbH
Weitere Informationen:
http://www.leibinger-stiftung.de

Weitere Berichte zu: Innovationspreis Silizium-Photonik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht DFG fördert für weitere drei Jahre Forschungen zu Kieselalgen
22.03.2017 | Technische Universität Dresden

nachricht Effiziente Tools für bildgebende Studien
21.03.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Im Focus: Giant Magnetic Fields in the Universe

Astronomers from Bonn and Tautenburg in Thuringia (Germany) used the 100-m radio telescope at Effelsberg to observe several galaxy clusters. At the edges of these large accumulations of dark matter, stellar systems (galaxies), hot gas, and charged particles, they found magnetic fields that are exceptionally ordered over distances of many million light years. This makes them the most extended magnetic fields in the universe known so far.

The results will be published on March 22 in the journal „Astronomy & Astrophysics“.

Galaxy clusters are the largest gravitationally bound structures in the universe. With a typical extent of about 10 million light years, i.e. 100 times the...

Im Focus: Auf der Spur des linearen Ubiquitins

Eine neue Methode ermöglicht es, den Geheimcode linearer Ubiquitin-Ketten zu entschlüsseln. Forscher der Goethe-Universität berichten darüber in der aktuellen Ausgabe von "nature methods", zusammen mit Partnern der Universität Tübingen, der Queen Mary University und des Francis Crick Institute in London.

Ubiquitin ist ein kleines Molekül, das im Körper an andere Proteine angehängt wird und so deren Funktion kontrollieren und verändern kann. Die Anheftung...

Im Focus: Tracing down linear ubiquitination

Researchers at the Goethe University Frankfurt, together with partners from the University of Tübingen in Germany and Queen Mary University as well as Francis Crick Institute from London (UK) have developed a novel technology to decipher the secret ubiquitin code.

Ubiquitin is a small protein that can be linked to other cellular proteins, thereby controlling and modulating their functions. The attachment occurs in many...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

Über Raum, Zeit und Materie

22.03.2017 | Veranstaltungen

Unter der Haut

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die Evolutionsgeschichte der Wespen, Bienen und Ameisen erstmals entschlüsselt

23.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neurone am Rande der Katastrophe: Wie das Gehirn durch kritische Zustände effizient arbeitet

23.03.2017 | Seminare Workshops

Müll in den Weltmeeren überall präsent: 1220 Arten betroffen

23.03.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz