Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Baufritz erhält SPD-Unternehmerpreis 2007

13.03.2008
Bundeskanzler a. D. Gerhard Schröder lobt das traditionsreiche Erkheimer Holzhausunternehmen als ein Vorbild für eine zukunftsweisende Unternehmenskultur in Deutschland

Er kam entspannt, bestens gelaunt und versprach, ein Bäumchen beim Klimaschutzprojekt zu pflanzen: Bundeskanzler a. D. Gerhard Schröder hat in München die Laudatio zum Unternehmerpreis der SPD-Landtagsfraktion an das Erkheimer Holzhausunternehmen Baufritz (Erkheim) gehalten.


Geehrt wurde es für seine eigenfinanzierte und vorbildlich ausgestattete Kindertagesstätte mit naturnahem großzügigen Außengelände, die es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglicht, Beruf und Familie zu vereinbaren. Die Baufritz-Geschäftsführer Dagmar Fritz-Kramer und Helmut Holl erhielten im Gebäude der Stadtwerke von SPD-Fraktionschef Franz Maget die Urkunde überreicht, die folgenden Wortlaut hat:

„Der Unternehmenspreise wird an verantwortungsbewusste Unternehmer verliehen, die sich durch ihr wirtschaftliches Handeln und ihre Unternehmensethik in besonderer Weise um die Schaffung und den Erhalt von Arbeitsplätzen im eigenen Land verdient gemacht haben. Mit ihrem eindrucksvollen Firmenkonzept ist es Frau Dagmar Fritz-Kramer und Herrn Helmut Holl gelungen, die Ausschreibungskriterien in höchstem Maße zu erfüllen, insbesondere auch mit der vom Unternehmen finanzierten und vorbildlich ausgestatteten Kinderkrippe.“

„Baufritz sei ein Beispiel für eine zukunftsweisende Unternehmenskultur in Deutschland“, sagte Gerhard Schröder. Kinderbetreuungsplätze zu schaffen sei nicht nur Aufgabe des Staates, sondern auch der Unternehmen. Damit komme zur Marke "Made in Germany", die durch Fleiß, Präzision und Zuverlässigkeit berühmt geworden sei, auch das Element von Loyalität und Sicherheit für die Mitarbeiter. „Baufritz zeigt das vorbildlich bei der Vereinbarung von Beruf und Familie und der Betreuung von Kindern“, stellte Schröder heraus. Er verwies auf die Solidarität und das Verantwortungsbewusstsein in kleineren und mittleren Unternehmen, die wie Baufritz ein langfristiges Ziel hätten und eine Strategie, die auch den Bedürfnissen der im Betrieb arbeitenden Menschen gerecht werde. So könnten deutsche Unternehmen auch im globalen Wettbewerb weiter erfolgreich sein. Dagmar Fritz-Kramer versprach der frühere Bundesklanzler, im Klimaschutzwald von Baufritz persönlich ein Bäumchen in die Erde zu setzen. Insgesamt sollen bei diesem Klimaschutzprojekt 11.111 Bäume gepflanzt werden. Welchen Baum Gerhard Schröder pflanzen wird, das steht auch schon fest: "Für Sie haben wir eine Rotbuche ausgesucht", sagte Dagmar Fritz-Kramer zu Gerhard Schröder – der damit sofort einverstanden war.
... mehr zu:
»Unternehmenskultur

Franz Maget, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, würdigte ebenfalls die Verdienste von Baufritz. „Was die Faktoren soziale Verantwortung, Standorttreue, weitersichtige Strategie und wirtschaftlichen Erfolg betrifft“, sagte Maget, „hat das Unternehmen Baufritz Vorbildcharakter.“

Mit dem „Unternehmerpreis 2007 - Unternehmer in Verantwortung für Kunden, Mitarbeiter und die Region" zeichnet die Landtagsfraktion der bayerischen SPD verantwortungsbewusste Unternehmer oder Manager aus, die sich durch ihr Handeln und ihre Ethik besonders um die Schaffung und den Erhalt von Arbeitsplätzen im eigenen Land verdient gemacht haben. Großen Wert legt die Fraktion darauf, dass es sich um eine Firma handelt, die regional und standortbezogen, sozial, familienfreundlich, zukunftsfähig und wirtschaftlich erfolgreich ist. Der Unternehmerpreis 2007 ist mit 3000 Euro dotiert.

Julia Albrecht | BAUFRITZ, seit 1896
Weitere Informationen:
http://www.baufritz.com/?dom=w_ir-de

Weitere Berichte zu: Unternehmenskultur

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimawandel und Ökosystemfunktionen im Bergregenwald
18.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie