Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Best of European Business-Wettbewerb

22.02.2008
Roland Berger Strategy Consultants ehrt herausragende europäische Unternehmen in Brüssel

- Zum dritten Mal kürt Roland Berger Strategy Consultants die Gesamtsieger ihres europaweiten "Best of European Business"-Wettbewerbs in Brüssel

- GalpEnergia, portugiesischer Marktführer auf dem Energiesektor, gewinnt in der Kategorie "Wachstum"

- Der globale Versicherungskonzern AXA und Polens führendes Mineralölunternehmen, PKN Orlen, sind Sieger in der Kategorie "Grenzüberschreitende Fusionen und Akquisitionen"

... mehr zu:
»AXA »Akquisition »BASF »Business Vision »PKN

- Der Sonderpreis "Green Business" geht an die BASF für die Integration umweltfreundlicher Technologien

- CNN ist internationaler Medienpartner der Veranstaltung

Heute wurden in Brüssel drei europäische Unternehmen für ihre herausragenden Leistungen in den Kategorien "Wachstum" und "Grenzüberschreitende Fusionen und Akquisitionen" mit dem "Best of European Business Award" ausgezeichnet. Die Gewinner sind AXA, ein international tätiger Versicherungskonzern, PKN Orlen, eines der größten Mineralölunternehmen Europas, sowie GalpEnergia, das führende Energieunternehmen der Iberischen Halbinsel. Der Sonderpreis für "Green Business" geht an die BASF.

Die Preisverleihung fand im Rahmen des zweitägigen European Business Summit (EBS) statt. Roland Berger Strategy Consultants ist zum zweiten Mal strategischer Partner dieses Wirtschaftsgipfels in Brüssel, der als wichtige Plattform für den Austausch zwischen Wirtschaft und Politik gilt. Offizieller Medienpartner des Wettbewerbs "Best of European Business" (BEB) ist der internationale Nachrichtensender CNN.

Der "Best of European Business"-Wettbewerb wurde 2005 von Roland Berger Strategy Consultants ins Leben gerufen. Dabei werden jedes Jahr die Leistungen europäischer Unternehmen in unterschiedlichen Kategorien bewertet. In einem neunmonatigen Prozess analysiert ein Expertenteam der internationalen Strategieberatung zunächst die öffentlich verfügbaren Daten und Kennzahlen von 6.000 Unternehmen aus Europas größten Volkswirtschaften. Eine unabhängige Jury wählt anschließend die Gewinner in den einzelnen Ländern. Die nationalen Siegerehrungen dieser dritten Staffel fanden bereits Ende 2007 und Anfang 2008 statt. Die Sieger der nationalen Wettbewerbe qualifizierten sich für die europäische Endausscheidung in Brüssel.

GalpEnergia gewinnt in der Kategorie "Wachstum" Um den Gewinner in der Kategorie "Wachstum" zu ermitteln, analysierte die Jury nicht nur die allgemeine Unternehmensleistung, sondern auch die Strategie mit besonderem Augenmerk auf den Umsatz. GalpEnergia, Portugals führendes Mineralöl- und Gasunternehmen, wurde von der Jury aufgrund seines beeindruckenden Wachstums von durchschnittlich 15,3 Prozent pro Jahr zwischen 2002 und 2006 ausgewählt. Laut Jury überzeugt das Unternehmen auch durch Innovationsfähigkeit, die sich unter anderem in der Erschließung neuer Vorkommen in Angola und Brasilien zeigt.

Zudem gelang GalpEnergia in Spanien die erfolgreiche Integration von AGIP in den Gesamtkonzern.

Sieger bei "Grenzüberschreitende M&As": AXA und PKN Orlen In der Kategorie "Grenzüberschreitenden Fusionen und Akquisitionen" wird ermittelt, ob durch die Fusion oder Übernahme ein Mehrwert entstanden ist. Dies zeigt sich am sogenannten "Abnormal Stock Return", der die Differenz ausweist zwischen der tatsächlichen Aktienentwicklung nach Ankündigung der Pläne und einer angenommenen Fortschreibung der Werte ohne Fusion oder Übernahme.

Die AXA-Gruppe, einer der führenden Versicherungskonzerne Europas, wurde von der Jury für die Akquisition seines Schweizer Wettbewerbers Winterthur im Jahr 2006 geehrt. Durch die Übernahme hat sich AXA nicht nur Zugang zum attraktiven Schweizer Markt verschafft, sondern konnte auch seine Angebotspalette optimal ergänzen. Damit hat AXA neben seiner internationalen Marktreichweite auch seine Spezialisierung weiter vorangetrieben und zugleich seinen Weltmarktanteil im Versicherungsgeschäft um 20 Prozent erhöht.

Beeindruckt war die Jury zudem von der Kaufsumme in Höhe von acht Milliarden Euro. Die Jurymitglieder sind von der strategischen Bedeutung der Übernahme überzeugt und gehen davon aus, dass die AXA-Gruppe so ihre Position in der Schweiz sowie in ihren Kernmärkten in West- und Osteuropa stärken kann. Dadurch ermöglicht die Übernahme Synergieeffekte von bis zu 350 Millionen Euro.

Weiterer Gewinner in dieser Kategorie ist PKN Orlen, eines der bedeutendsten Mineralöl- und Tankstellenunternehmen Europas. Schon in den beiden letzten Jahren wurde das Unternehmen aufgrund seiner strategischen Akquisitionen bei den nationalen BEB-Wettbewerben ausgezeichnet. Der Konzern ist in Tschechien, Deutschland und den Baltischen Staaten aktiv und verfügt in diesen Ländern über ein weitverzweigtes Tankstellennetz. Im Mai 2006 kündigte PKN Orlen seine bislang größte Übernahme an: Für einen Kaufpreis von 2,78 Milliarden US-Dollar erwarb PKN Orlen von Yukos den Mehrheitsanteil am litauischen Ölunternehmen Mazeikiu Nafta, der größten Firma im Baltikum. Dies war das größte Auslandsinvestment eines polnischen Unternehmens überhaupt. In ihrer Urteilsbegründung lobte die Jury PKN Orlens Übernahmestrategie und Integrationsfähigkeit. Sowohl dieser neueste Zukauf als auch die Übernahme von Unipetrol im Jahr 2005 passten in die Gesamtstrategie, die auf regionale Expansion und die Sicherung der Marktposition setzt.

Sonderpreis "Green Business" für BASF

Den Sonderpreis für "Green Business" ging an das Chemieunternehmen BASF, für seine effiziente Integration von Umwelttechnologie sowie die Entwicklung neuer Einsatzmöglichkeiten für grüne Energie. Die BASF erhielt den Preis vor allem für ihr Engagement bei umweltverträglichen Produktionsabläufen. Das Unternehmen steckt rund 30 Prozent seines F&E-Budgets in die Entwicklung energieeffizienterer Produktionstechniken sowie in die Forschung von Materialien und Energiequellen der Zukunft. Als erstes deutsches Unternehmen ist die BASF zudem dem von der Weltbank geförderten "Community Development Carbon Fund" (CDCF) beigetreten, der Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern unterstützt. Die BASF errang zuvor bereits beim deutschen Vorentscheid den Preis in der Kategorie "Länderübergreifende Fusionen und Akquisitionen" für ihre Übernahme von Engelhard, einem amerikanischen Hersteller von Katalysatoren. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass diese Übernahme zusätzlich dem Ziel der BASF diene, CO2-Emissionen weltweit aktiv zu senken.

Strategischer Partner des EBS

Die Preisverleihung in Brüssel ist Teil des jährlichen zweitägigen "European Business Summit" (EBS), bei dem sich mehr als 2.500 Entscheider aus Politik and Wirtschaft treffen, um Kernthemen der europäischen Integration zu diskutieren. Roland Berger Strategy Consultants ist zum zweiten Mal strategischer Partner dieser Konferenz. Zu den Teilnehmern zählen etwa Fulvio Conti, Vorstandsvorsitzender von ENEL, José Manuel Barroso, Präsident der Europäischen Kommission, sowie der Wirtschaftsexperte Jeremy Rifkin.

Weitere Informationen zu "Best of European Business": www.best-of-european-business.com

Zusätzliche Informationen über den European Business Summit finden Sie unter: www.ebssummit.eu

Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit 34 Büros in 23 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. 2.000 Mitarbeiter haben im Jahr 2007 einen Honorarumsatz von rund 600 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von mehr als 160 Partnern.

Cathryn Clüver | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.rolandberger.com

Weitere Berichte zu: AXA Akquisition BASF Business Vision PKN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht »Die Oberfläche 2018« – Fünf Nominierungen gehen in die Endrunde
18.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht DFG fördert Entwicklung innovativer Forschungssoftware an der Universität Bremen
17.05.2018 | Universität Bremen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Molecular switch will facilitate the development of pioneering electro-optical devices

A research team led by physicists at the Technical University of Munich (TUM) has developed molecular nanoswitches that can be toggled between two structurally different states using an applied voltage. They can serve as the basis for a pioneering class of devices that could replace silicon-based components with organic molecules.

The development of new electronic technologies drives the incessant reduction of functional component sizes. In the context of an international collaborative...

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Im Focus: Faserlaser mit einstellbarer Wellenlänge

Faserlaser sind ein effizientes und robustes Werkzeug zum Schweißen und Schneiden von Metallen beispielsweise in der Automobilindustrie. Systeme bei denen die Wellenlänge des Laserlichts flexibel einstellbar ist, sind für spektroskopische Anwendungen und die Medizintechnik interessant. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) haben, im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „FlexTune“, ein neues Abstimmkonzept realisiert, das erstmals verschiedene Emissionswellenlängen voneinander unabhängig und zeitlich synchron erzeugt.

Faserlaser bieten im Vergleich zu herkömmlichen Lasern eine höhere Strahlqualität und Energieeffizienz. Integriert in einen vollständig faserbasierten...

Im Focus: LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018

Auf der LASYS 2018 zeigt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) vom 5. bis zum 7. Juni Prozesse für die Lasermaterialbearbeitung von morgen in Halle 4 an Stand 4E75. Mit gesprengten Bombenhüllen präsentiert das LZH in Stuttgart zudem erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur zivilen Sicherheit.

Auf der diesjährigen LASYS stellt das LZH lichtbasierte Prozesse wie Schneiden, Schweißen, Abtragen und Strukturieren sowie die additive Fertigung für Metalle,...

Im Focus: Achema 2018: Neues Kamerasystem überwacht Destillation und hilft beim Energiesparen

Um chemische Gemische in ihre Einzelbestandteile aufzutrennen, ist in der Industrie die energieaufwendige Destillation gängig, etwa bei der Raffinerie von Rohöl. Forscher der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickeln ein Kamerasystem, das diesen Prozess überwacht. Dabei misst es, ob es zu einer starken Tropfenbildung kommt, was sich negativ auf die Trennung der Komponenten auswirken kann. Die Technik könnte hier künftig automatisch gegensteuern, wenn sich Messwerte ändern. So ließe sich auch Energie einsparen. Auf der Prozesstechnik-Messe Achema in Frankfurt stellen sie die Technik vom 11. bis 15. Juni am Forschungsstand des Landes Rheinland-Pfalz (Halle 9.2, Stand A86a) vor.

Bei der Destillation werden Flüssigkeiten durch Verdampfen und darauffolgende Kondensation des Dampfes in ihre Bestandteile getrennt. Ein bekanntes Beispiel...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Ansatz im Kampf gegen Prostatakrebs entdeckt

24.05.2018 | Medizin Gesundheit

Konventionelle Antibiotika-Therapie ergänzen

24.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Vom Stroh zum Energieträger: Eintopf-Rezept für Wasserstoffgewinnung

24.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics