Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wettbewerb "Kompetenznetz 2008": Herausragende Innovationsnetze ausgezeichnet

08.02.2008
Parlamentarischer Staatssekretär Schauerte: "Gemeinsame Strategien von Wirtschaft und Wissenschaft zeichnen starke Cluster aus."

2008 der Initiative "Kompetenznetze Deutschland" in Berlin drei Innovationsnetze ausgezeichnet, die einen herausragenden Service für ihre Netzwerkpartner anbieten. Der Wettbewerb "Kompetenznetz 2008", der mit insgesamt 35.000 € dotiert ist, wurde in diesem Jahr erstmals ausgerichtet.

20 Kompetenznetze beteiligten sich mit spezifischen Aktivitäten und Leistungen, die weit über die übliche Netzwerkarbeit und Kooperation hinausgehen. Ziel des Wettbewerbs ist es, innovative Netzwerkservices zu identifizieren, die als Vorbild oder Impuls für andere Mitgliedsnetzwerke dienen können.

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Mittelstandsbeauftragter der Bundesregierung, Hartmut Schauerte, hierzu: "Die innovativen Dienste der Preisträger zeigen, wie vorteilhaft Netzwerkarbeit für die Unternehmen ist. Gründerberatung, Aus- und Weiterbildung sowie gemeinsames Herangehen an das Thema Fachkräftebedarf leisten einen entscheidenden Beitrag, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Die Kompetenznetze bieten mit ihren vielseitigen, unternehmens- und einrichtungsübergreifenden Leistungen einen vorzeigbaren Mehrwert durch die Kooperation."

Dr. Arend Oetker, Präsident des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft betonte in seiner Rede die hohe Bedeutung von Clustern für die Innovationsfähigkeit Deutschlands. Die über 200 Teilnehmer an der Jahrestagung zeigten in den Vorträgen und Workshops konkrete Chancen auf, die von einer stärkeren Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen ausgelöst werden. Gute Netzwerkarbeit und daraus resultierende Effizienzsteigerungen für die Akteure wurden an Beispielen wie Kooperationen des Maschinenbaus, Internationalisierung von Netzen, intensiverer Technologietransfer sowie gemeinsame Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen erläutert.

Die Initiative "Kompetenznetze Deutschland" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie vereint aktuell 117 innovative Netzwerke, in denen sich über 7000 Unternehmen und Dienstleister sowie über 1600 Forschungseinrichtungen engagieren. Die Mitgliedschaft gilt als "Gütesiegel" aufgrund hoher Anforderungen hinsichtlich Innovationskraft, Wertschöpfungspotenzial sowie Qualität und Intensität der Zusammenarbeit.

Folgende drei Preisträger wurden vom wissenschaftlichen Beirat der Initiative unter Vorsitz von Prof. Dr. Jörg Sydow ausgewählt:

1. Preis: Kompetenznetz "bwcon" - Baden-Württemberg: Connected e.V: bwcon stellt mit seinem Programm "Coach & Connect"ein Management-Coaching speziell für junge Technologieunternehmen bereit. Mit diesem innovativen Ansatz organisiert die Geschäftsstelle alle notwendigen Beratungsservices und vermittelt professionelle Mentoren aus den Reihen der Netzwerkmitglieder.

2. Preis: Kompetenznetz WIN - Werkstoffinnovationsnetz Nordbayern: Das Netzwerk hat ein speziell auf die Kunststoffverarbeitung abgestelltes Weiterbildungskonzept mit "Qualifizierung zum Prozesskoordinator Kunststoff" entwickelt. Der Service zielt darauf ab, Fachkräfte aus verschiedenen Mitgliedsunternehmen auszubilden und dabei die unterschiedlichen Unternehmens- und Arbeitskulturen sowie Fachsprachen, wie sie besonders an den Schnittstellen der Wertschöpfungsketten auftreten, zu berücksichtigen.

3. Preis: Kompetenznetz car e.V. Aachen - competencecenter automotive region Aachen: Der Service "Eine Bewerbung - 60 Empfänger" ist eine hochwertige unternehmensübergreifende Personaldienstleistung im Netzwerkverbund. Der Vorteil besteht darin, dass Bewerbungen nicht nur weiterverteilt, sondern zunächst geprüft, qualifiziert und dann gezielt den potenziellen Netzwerkmitglieder mit konkretem Bedarf zugeleitet werden.

| BMWi-Tagesnachrichten
Weitere Informationen:
http://www.kompetenznetze.de
http://www.bmwi.de

Weitere Berichte zu: Innovationsnetz Kompetenznetz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Gewebe mit Hilfe von Stammzellen regenerieren
16.10.2017 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

nachricht Dr. Philipp Schommers erhält Förderpreis für Klinische Infektionsforschung
16.10.2017 | Uniklinik Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smarte Sensoren für effiziente Prozesse

Materialfehler im Endprodukt können in vielen Industriebereichen zu frühzeitigem Versagen führen und den sicheren Gebrauch der Erzeugnisse massiv beeinträchtigen. Eine Schlüsselrolle im Rahmen der Qualitätssicherung kommt daher intelligenten, zerstörungsfreien Sensorsystemen zu, die es erlauben, Bauteile schnell und kostengünstig zu prüfen, ohne das Material selbst zu beschädigen oder die Oberfläche zu verändern. Experten des Fraunhofer IZFP in Saarbrücken präsentieren vom 7. bis 10. November 2017 auf der Blechexpo in Stuttgart zwei Exponate, die eine schnelle, zuverlässige und automatisierte Materialcharakterisierung und Fehlerbestimmung ermöglichen (Halle 5, Stand 5306).

Bei Verwendung zeitaufwändiger zerstörender Prüfverfahren zieht die Qualitätsprüfung durch die Beschädigung oder Zerstörung der Produkte enorme Kosten nach...

Im Focus: Smart sensors for efficient processes

Material defects in end products can quickly result in failures in many areas of industry, and have a massive impact on the safe use of their products. This is why, in the field of quality assurance, intelligent, nondestructive sensor systems play a key role. They allow testing components and parts in a rapid and cost-efficient manner without destroying the actual product or changing its surface. Experts from the Fraunhofer IZFP in Saarbrücken will be presenting two exhibits at the Blechexpo in Stuttgart from 7–10 November 2017 that allow fast, reliable, and automated characterization of materials and detection of defects (Hall 5, Booth 5306).

When quality testing uses time-consuming destructive test methods, it can result in enormous costs due to damaging or destroying the products. And given that...

Im Focus: Cold molecules on collision course

Using a new cooling technique MPQ scientists succeed at observing collisions in a dense beam of cold and slow dipolar molecules.

How do chemical reactions proceed at extremely low temperatures? The answer requires the investigation of molecular samples that are cold, dense, and slow at...

Im Focus: Kalte Moleküle auf Kollisionskurs

Mit einer neuen Kühlmethode gelingt Wissenschaftlern am MPQ die Beobachtung von Stößen in einem dichten Strahl aus kalten und langsamen dipolaren Molekülen.

Wie verlaufen chemische Reaktionen bei extrem tiefen Temperaturen? Um diese Frage zu beantworten, benötigt man molekulare Proben, die gleichzeitig kalt, dicht...

Im Focus: Astronomen entdecken ungewöhnliche spindelförmige Galaxien

Galaxien als majestätische, rotierende Sternscheiben? Nicht bei den spindelförmigen Galaxien, die von Athanasia Tsatsi (Max-Planck-Institut für Astronomie) und ihren Kollegen untersucht wurden. Mit Hilfe der CALIFA-Umfrage fanden die Astronomen heraus, dass diese schlanken Galaxien, die sich um ihre Längsachse drehen, weitaus häufiger sind als bisher angenommen. Mit den neuen Daten konnten die Astronomen außerdem ein Modell dafür entwickeln, wie die spindelförmigen Galaxien aus einer speziellen Art von Verschmelzung zweier Spiralgalaxien entstehen. Die Ergebnisse wurden in der Zeitschrift Astronomy & Astrophysics veröffentlicht.

Wenn die meisten Menschen an Galaxien denken, dürften sie an majestätische Spiralgalaxien wie die unserer Heimatgalaxie denken, der Milchstraße: Milliarden von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresbiologe Mark E. Hay zu Gast bei den "Noblen Gesprächen" am Beutenberg Campus in Jena

16.10.2017 | Veranstaltungen

bionection 2017 erstmals in Thüringen: Biotech-Spitzenforschung trifft in Jena auf Weltmarktführer

13.10.2017 | Veranstaltungen

Tagung „Energieeffiziente Abluftreinigung“ zeigt, wie man durch Luftreinhaltemaßnahmen profitieren kann

13.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ESO-Teleskope beobachten erstes Licht einer Gravitationswellen-Quelle

16.10.2017 | Physik Astronomie

Was läuft schief beim Noonan-Syndrom? – Grundlagen der neuronalen Fehlfunktion entdeckt

16.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Gewebe mit Hilfe von Stammzellen regenerieren

16.10.2017 | Förderungen Preise