Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Shell Eco-marathon ab 2009 in Deutschland

06.02.2008
13 deutsche Teams beim größten europäischen Energie-Effizienz-Wettbewerb

Der Shell Eco-marathon zieht um. Ab 2009 wird der größte europäische Energie-Effizienz-Wettbewerb am Hockenheimring ausgetragen. Dieses Jahr findet er noch einmal im französischen Nogaro statt. Dazu treffen sich vom 22.-24. Mai 200 Teams aus 25 Ländern, darunter 13 Universitäten und Schulen aus Deutschland. Ziel des Wettbewerbs ist, ein Fahrzeug zu konstruieren, das mit einem Liter Kraftstoff die größtmögliche Entfernung zurücklegt und dabei so wenig Schadstoffe wie möglich ausstößt.

Ausschlaggebend für den Umzug an den Hockenheimring war nicht zuletzt die zentrale Lage im Herzen Europas. Diese ermöglicht ab 2009 noch mehr Ländern die Teilnahme.

Die 13 deutschen Teams kommen von der TU Chemnitz, Hochschule Merseburg, des Oberstufenzentrum Neuruppin, der Gewerblich-technische Schule Offenbach, der Hochschule Offenburg, der Iselin-Schule-Rosenfeld, der Fachhochschule Stralsund und der Fachhochschule Trier. Neu dabei sind Studenten des Umwelt-Campus Birkenfeld, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, der Ludwig-Geissler-Schule Hanau, der Friedrich Dessauer Schule Limburg und des Hauses der Wirtschaft Stralsund. Sie wurden aus mehr als 300 Bewerbern ausgewählt. Unter den Teilnehmern sind erstmals auch Teams aus Bulgarien, der Ukraine, Ungarn sowie Iran und Marokko.

Mit dem Shell Eco-Marathon unterstreicht das Energieunternehmen sein Bemühen um nachhaltige Mobilität. Beim ersten Wettbewerb 1939 erreichte der Sieger 21,14 Kilometer mit einem Liter Benzin. Der aktuelle Rekord (gehalten von der ETH Zürich) liegt bei 3.836 Kilometern/l. Das entspricht der Strecke von Berlin nach Moskau und zurück oder einem Verbrauch von nur 0,026 Litern auf 100 km. Neben Benzin, Diesel und Flüssiggas sind auch alternative Energien wie GTL, Biokraftstoffe, Solar und Wasserstoff zugelassen.

Gestartet wird in zwei Kategorien: Der Prototypen-Klasse, bei der Kreativität der Konstrukteure kaum Grenzen gesetzt sind. Beim UrbanConcept hingegen ist die Straßentauglichkeit Pflicht.

Details zu den Teams:

Hochschule Offenburg: Wasserstoffantrieb (10. Teilnahme)
Technische Universität Chemnitz: Wasserstoffantrieb (4)
Hochschule Merseburg/Hochschule für Kunst und Design Burg
Giebichenstein: Benzinantrieb (3)
Gewerblich-technische Schulen Offenbach: Benzinantrieb (3)
Oberstufenzentrum Neuruppin: Solarenergieantrieb (2)
Iselin-Schule-Rosenfeld: Benzinantrieb (2)
Fachhochschule Stralsund: Benzinantrieb (2)
Fachhochschule Trier: Wasserstoffantrieb (2)
Umwelt-Campus Birkenfeld: Wasserstoffantrieb (1)
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg:
Wasserstoffantrieb (1)
Ludwig-Geissler-Schule Hanau: Benzinantrieb (1)
Friedrich Dessauer Schule Limburg: Benzinantrieb (1)
Haus der Wirtschaft Stralsund: Wasserstoffantrieb (1)

Cornelia Wolber | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.shell.com/eco-marathon

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimawandel und Ökosystemfunktionen im Bergregenwald
18.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie