Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

WDR mit zwölf Nomininierungen beim Adolf-Grimme-Preis 2008

24.01.2008
Der WDR geht mit zwölf Produktionen um den diesjährigen Adolf-Grimme-Preis ins Rennen.

Zu den Nominierungen zählt der Film "Contergan". Der ARD-Zweiteiler erzählt die Geschichte des Contergan-Skandals der 1960er Jahre und sorgte bereits im Vorfeld für Aufsehen und Diskussionen (Regie Adolf Winkelmann, Produzent Michael Souvignier, Redaktion Katja De Bock).

Mit "Guten Morgen, Herr Grothe" (Regie Lars Kraume, Produktion Heike Richter-Karst, Redaktion Barbara Buhl) darf sich in der Wettbewerbskategorie Fiktion ein weiterer WDR-Film Hoffnung auf den vom deutschen Volkshochschulverband gestifteten Grimme-Preis machen. Die Geschichte spiegelt den Alltag des Berliner Hauptschullehrers Michael Grothe mit all seinen Tücken und Problemen wider.

Wie es sich anfühlt, den begehrten Grimme-Preis in den Händen zu halten, durfte Olli Dittrich 2005 schon einmal auskosten. Auch in diesem Jahr zählt der außergewöhnliche Wochenrückblick "Dittsche - Das wirklich wahre Leben" in der Kategorie Unterhaltung wieder zu den Auserwählten (Redaktion Franziska Schmela). Das gilt auch für den ersten fürs Fernsehen produzierten "Poetry Slam" (Redaktion Klaus Michael Heinz). Am späten Sonntagabend messen sich wöchentlich im WDR Fernsehen fünf junge Teilnehmer - ein europaweit einzigartiger TV-Dichterwettstreit.

Ebenfalls auf der Liste der Nominierten: Das WDR-Magazin "Sport Inside" (Redaktion Ulrich Loke, Reiner Lefeber, Steffen Simon). Die Sendung blickt hinter die Kulissen des Sports und zählt mit dem Beitrag "Ein Mann hört zu" von Renate Günther-Greene aus der WDR-Sendereihe "Menschen hautnah" (Redaktion Enno Hungerland) zu den sieben Kandidaten im Bereich Information und Unterhaltung. Als Gemeinschaftsproduktion sind in dieser Kategorie "Die Macht, die Gier und der Größenwahn" von Hubert Seipel (Redaktion Jürgen Thebrath/WDR, Christoph Mestmacher/NDR,), "Metrosounds - Bukarest" von Thomas Schmitt und Lars Albaum (Produzent Gerd Haag, Anahita Nazemi, Redaktion Sabine Rollberg), die Dokumentation über die Frauen-Fußball-WM "Die besten Frauen der Welt" (Regie Britta Becker, Produzent Sönke Wortmann und Tom Spieß/Shark TV in Co-Produktion mit dem WDR, Redaktion Jutta Krug und WDR mediagroup, Redaktion Elke Kimmlinger und Markéta Polednová), "Luise - eine deutsche Muslima"
von Beatrix Schwehm (Redaktion Sylvia Nagel/NDR und Enno
Hungerland/WDR/Arte) sowie die vierteilige ARD-Sendereihe "Die Entscheidung" (Redaktion Ulrike Schweitzer) nominiert.
Auch in diesem Jahr vergibt die Jury einen Sonderpreis.
Ausgezeichnet wird die Leistung von Franka Potente und Frank Griebe.
Beide überzeugten mit der Konzeption, der Idee und der Bildgestaltung des Films "Der die Tollkirsche ausgräbt", ebenfalls einer Gemeinschaftsproduktion von Arte und WDR (Redaktion Barbara Buhl).

Die Preise werden am 4. April 2008 zum 44. Mal die Adolf-Grimme-Preise verliehen.

Annette Metzinger | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.wdr.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie