Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bill Gates: Schüler auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereiten

23.01.2008
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Microsoft-Gründer Bill Gates starten den Wettbewerb "IT-Fitness macht Schule"

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bill Gates, Gründer und Chairman der Microsoft Corporation, diskutierten heute auf dem Government Leaders Forum Europe in Berlin über gesellschaftspolitische Herausforderungen im 21. Jahrhundert und die Anforderungen an moderne Bildungssysteme.

Zudem gaben sie in Berlin den Startschuss zum Wettbewerb "IT-Fitness macht Schule". Am Wettbewerb beteiligen können sich alle Schulen, Lehrer oder Schüler, die mit eigenen Projekten den Umgang mit Informationstechnologie an ihrer Schule fördern. Unter www.it-fitness.de können sie sich ab sofort um den Titel "IT-fitteste Schule Deutschlands" bewerben. Durchgeführt wird der Wettbewerb von der Initiative "IT-Fitness". Ziel der Qualifizierungsinitiative von Microsoft und Partnern ist es, bis 2010 vier Millionen Menschen in Deutschland fit für den Umgang mit Informationstechnologie im Berufsleben zu machen.

Auf dem Government Leaders Forum Europe in Berlin trafen sich am Dienstag und Mittwoch politische Entscheider, Manager führender Wirtschafts-unternehmen und Bildungsexperten aus ganz Europa, um über die Zukunft Europas zu diskutieren. Unter den Schlagworten "Modernizing Government" und "Human Potential" standen dabei in diesem Jahr die Themen eGovernment, Bildung und IT-Qualifizierung im Mittelpunkt.

Microsoft kündigte auf der Konferenz für die nächsten fünf Jahre Investitionen von mehr als 235 Millionen US-Dollar in seine weltweiten Bildungsprogramme an. Bereits seit mehreren Jahren engagiert sich das Unternehmen zum Beispiel in der Lehrerfortbildung und der Vermittlung von Medienkompetenz an Schüler. Dabei arbeitet Microsoft weltweit mit Regierungen, internationalen Organisationen und führenden Vertretern aus Wissenschaft und Industrie zusammen.

"Microsoft ist der Überzeugung, dass Bildung den Grundstein für die Entfaltung der eigenen Möglichkeiten legt. In Bildung und in Schulen zu investieren, ist der beste Weg, um junge Menschen dabei zu unterstützen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen", sagte Bill Gates in Berlin. "Microsoft setzt sich dafür ein, die Vermittlung von Wissen durch den Einsatz von Technologie zu fördern und die Schüler auf die gesellschaftlichen und beruflichen Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten."

Wettbewerb "IT-Fitness macht Schule"

Der sichere Umgang mit dem Computer ist zu einer "vierten Kulturtechnik" - neben Lesen, Schreiben und Rechnen - geworden. Gerade für die Berufsausbildung ist fundiertes Computer-Praxiswissen eine wesentliche Voraussetzung. So arbeiten schon heute zwei Drittel der Arbeitnehmer in Deutschland täglich mit dem Computer. In der Schule kommen moderne Informationstechnologien bislang aber noch wenig zum Einsatz: Von allen OECD-Staaten wird in Deutschland der Computer am seltensten als Lernwerkzeug im Unterricht genutzt (PISA 2006).

Achim Berg, Beiratsvorsitzender der Initiative IT-Fitness und Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, dazu: "Ziel muss eine systematische Vermittlung von Computerkenntnissen in der Schule sein. Das beginnt mit einem fächerübergreifenden Einsatz von Computer und Internet und der Weiterbildung und Ausbildung der Lehrer. Es bedarf dabei aber auch einer gewissen Freiheit für die Schulen, eigene Wege zu gehen. Dazu möchten wir mit dem neuen Schulwettbewerb der Initiative IT-Fitness einen Beitrag leisten."

Existierende Projekte zum innovativen Einsatz von Computern im Unterricht und zur Förderung der IT-Fitness an deutschen Schulen sind häufig durch die Eigeninitiative von Schulleitern, Lehrern oder Schülern entstanden. Um dieses Engagement zu honorieren und den Computereinsatz an Schulen weiter zu fördern, startet die Initiative IT-Fitness den Wettbewerb "IT-Fitness macht Schule".

Schulen, Lehrer oder Schüler können sich ab sofort bis Ende Juli unter www.it-fitness.de zum Wettbewerb anmelden und ihre Projekte einreichen. Ausgezeichnet wird die "IT-fitteste Schule Deutschlands". Darüber hinaus werden der IT-fitteste Lehrer und Schüler gesucht.

Als Hauptpreis winkt der "IT-fittesten Schule Deutschlands" die IT-Ausstattung eines "Klassenzimmers der Zukunft" im Wert von 50.000 Euro. Außerdem können die besten zehn Schulen mit fünf Lehrern pro Schule an einem IT-Fitness-Fortbildungswochenende in Berlin teilnehmen. Der "IT-fitteste Schüler" und der "IT-fitteste Lehrer" gewinnen jeweils Hard- und Software im Wert von 2.500 Euro. Darüber hinaus werden die 50 besten Projekteinreichungen im Wettbewerb mit einer so genannten "fIT-Box" ausgestattet. Damit ist die Durchführung einer individuellen Unterrichtsstunde zum Thema IT-Fitness möglich.

Die Initiative IT-Fitness

Die Initiative IT-Fitness wurde im November 2006 durch den Microsoft-Gründer Bill Gates ins Leben gerufen. Sie möchte bis 2010 vier Millionen Menschen in Deutschland durch den IT-Fitness-Onlinetest und kostenlose Trainings fit im Umgang mit PC und Internet machen. Partner der Initiative sind die Deutsche Bahn, die Bundesagentur für Arbeit, Cisco, Microsoft, Randstad, die Signal Iduna Gruppe, State Street, der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) sowie der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).

Dr. Astrid Kasper | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.microsoft.com/germany/presseservice
http://www.it-fitness.de

Weitere Berichte zu: IT-Fitness Informationstechnologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Projekt „FucoSan – Gesundheit aus dem Meer“ erhält 2,2 Millionen Euro
27.07.2017 | Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

nachricht Mikrophotonik – Optische Technologien auf dem Weg in die Hochintegration
21.07.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie