Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vereinbarkeit von Beruf und Familie vorbildlich

07.01.2008
DFG-Geschäftsstelle erhält erneut Zertifikat zum "audit berufundfamilie®"

Die Geschäftsstelle der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bietet ihren Mitarbeitenden gute Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dies wurde ihr im Rahmen des "audit berufundfamilie®", einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, erneut bescheinigt.

Nach dem Grundzertifikat im Jahr 2001 und der ersten erfolgreichen Re-Auditierung 2004 erhielt die DFG-Geschäftsstelle Ende 2007 zum zweiten Mal das Zertifikat zum "audit berufundfamilie®". Das Zertifikat, das jeweils für drei Jahre erteilt wird, dokumentiert die familienbewusste Personalpolitik der DFG und die für die Beschäftigten der Geschäftsstelle gefundene Balance von Erwerbsarbeit und Familie.

Das "audit berufundfamilie®" unterstützt Arbeitgeber bei der Umsetzung entsprechender Angebote. Dazu erarbeitet eine Projektgruppe aus Beschäftigten des Unternehmens gemeinsam mit einem externen, von der berufundfamilie gGmbH geschulten Auditor Ziele und konkrete Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie in acht Handlungsfeldern. Diese werden mit der jeweiligen Unternehmensleitung abgestimmt und sind innerhalb von drei Jahren umzusetzen. Auditierte Unternehmen erhalten zunächst das Grundzertifikat. Nach drei Jahren wird das Verfahren erneut in Gang gesetzt, um Erreichtes zu erhalten und Neues anzugehen.

Im Jahr 2007 haben für die Verlängerung des Zertifikats zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DFG zusammen mit einer externen Auditorin eine Bestandsaufnahme vorgenommen und Ziele für die nächsten drei Jahre entwickelt. Die Mitarbeitenden vertraten dabei die Bandbreite der hierarchischen, organisatorischen und sozialen Struktur der DFG-Geschäftsstelle. Im Vordergrund der Re-Auditierung stand die Sicherung sowie der Ausbau bereits bestehender Angebote und Maßnahmen, zu denen Telearbeit und flexible Arbeitszeiten ebenso gehören wie Informationsangebote für neue Beschäftigte und Mitarbeitende in Elternzeit.

Besonders hervorzuheben sind die vorhandenen Kinderbetreuungsangebote. Neben einem Eltern-Kind-Zimmer verfügt die DFG über 15 Betreuungsplätze in einer nahe gelegenen Kindertagesstätte und kooperiert mit einer Familienservice-Firma, die Tagesmütter, Babysitter, Tagesstättenplätze und Ferienbetreuungsangebote vermittelt. Das Eltern-Kind-Zimmer, das in der Geschäftsstelle die Möglichkeit gibt, ein Kind ausnahmsweise zur Arbeit mitzunehmen, wurde 2007 noch stärker genutzt als im Jahr zuvor. Im Gegenzug nahmen deutlich weniger Mitarbeitende Arbeitsbefreiungen wegen Krankheit des Kindes in Anspruch. Auch die Betriebskindergartenplätze (sieben Plätze für Kinder im Alter von vier Monaten bis drei Jahren und acht Plätze für Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Schulpflichtigkeit) erfreuen sich großer Beliebtheit; frei gewordene Plätze werden umgehend neu besetzt. Hier plant die DFG einen Ausbau des Angebots. Für die Zukunft sind außerdem weitere Schritte hinsichtlich der Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Väter sowie Vereinbarkeit von Beruf und Pflege vorgesehen. Die Themen Coaching, Gesundheitsmanagement und Weiterbildung stehen ebenfalls auf der Agenda.

Weitere Informationen

Das der DFG erteilte Zertifikat zum "audit berufundfamilie®" ist im Internet abrufbar unter www.beruf-und-familie.de/files/frdata/audit/zertifikat/zertifikate/2008/audit_buf_Z2_2007_DFG.pdf.

Weitere Informationen zum "audit berufundfamilie®" finden Sie im Internet unter www.beruf-und-familie.de/index.php.

Ansprechpartnerin zum "audit berufundfamilie®" in der DFG-Geschäftsstelle ist Kirsten Koopmann-Aleksin, Tel. +49 228 885-2282, E-Mail: Kirsten.Koopmann-Aleksin@dfg.de.

Dr. Eva-Maria Streier | idw
Weitere Informationen:
http://www.beruf-und-familie.de/index.php
http://www.beruf-und-familie.de/files/frdata/audit/zertifikat/zertifikate/2008/audit_buf_Z2_2007_DFG.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie