Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

INNOVATIONSPREIS 2008:
Wer ist der Innovativste im ganzen Land?

19.12.2007
Bewerbungsstart! Initiative Mittelstand prämiert die innovativsten ITK-Lösungen für den Mittelstand

Der Startschuss ist gefallen! Der INNOVATIONSPREIS der Initiative Mittelstand geht in seine fünfte Runde. Ab sofort können sich wieder Unternehmen jeder Größe aus dem Bereich der ITK mit den innovativsten Produkten und Lösungen für den Mittelstand bewerben.


Aus der Masse der Innovations- und Mittelstandspreise sticht seit nunmehr fünf Jahren ein Preis hervor: der INNOVATIONSPREIS der Initiative Mittelstand. Beim INNOVATIONSPREIS 2008 der Initiative Mittelstand werden nicht Unternehmen ausgezeichnet, sondern deren mittelstandsgeeignete Produkte, Dienstleistungen und Lösungen. Zudem warten keine Geldpreise auf die Teilnehmer, sondern PR- und Marketing-Dienstleistungen im Wert von 150.000 Euro, welche die ausgezeichneten Unternehmen nach der Preisvergabe konsequent bei der Vermarktung ihrer Produkte unterstützen. Erstmals steht der INNOVATIONSPREIS der Initiative Mittelstand unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Andreas Pinkwart. Dem bisher bundesweit einzigen Innovationsminis-ter liegen die Themen Innovation und Mittelstand, welche auch beim INNOVATIONSPREIS im Vordergrund stehen, besonders stark am Herzen und er begrüßt somit sehr die Ausschreibung dieses Preises.

Bewerben können sich ITK-Unternehmen, ganz gleich welcher Größe, aus dem Länderdreieck Deutschland, Österreich und Schweiz in 33 Kategorien. Der INNOVATIONSPREIS wartet mit neuen Kategorien wie Green IT oder On De-mand auf, die besonders aktuelle Themen und Trends aus dem Bereich der ITK aufgreifen. In jeder der 33 Kategorien wird ein Sieger gekürt. Als Sonderaus-zeichnungen verleiht die Initiative Mittelstand zusätzlich 16 Landespreise an die innovativsten Produkte und Lösungen aus den einzelnen Bundesländern sowie erstmalig für Firmen aus der Schweiz und Österreich.

... mehr zu:
»ITK »Innovationspreis

Für eine qualifizierte Siegerauswahl bei der Vielzahl an eingehenden Bewer-bungen hat sich die Jury dieses Mal noch prominenter mit Professoren, Branchenexperten und Wissenschaftlern verstärkt. Relevant für die Entscheidung der Jury ist vor allem der Mittelstandsnutzen des eingereichten Produktes. Unternehmen können sich kostenfrei, einfach und schnell über den Online-Bewerbungsbogen auf der Innovationspreis-Webseite www.imittelstand.de bewerben. Für das Bewerberverfahren genügt es, die wichtigsten Produkt- und Firmendaten einzutragen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Februar 2008. Die Preisverleihung erfolgt wie jedes Jahr im Rahmen eines medienwirksamen Events auf der weltweit größten ITK-Messe, der CeBIT.

„Firmen können mit einer erfolgreichen Teilnahme Schwung in ihr Marketing- und PR bringen und ihre innovativen und fortschrittlichen Produkte einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Dies hilft den Bekanntheitsgrad zu steigern, sowie die Wettbewerbsfähigkeit und die betriebliche Effizienz zu erhöhen“, motiviert Rainer Kölmel, Geschäftsführer der Huber Verlag für Neue Medien GmbH, Unternehmen für ihre Bewerbung am INNOVATIONSPREIS.

Auch dieses Jahr erreicht der INNOVATIONSPREIS durch seine gesteigerte Anzahl an Medienpartnern eine enorme Reichweite. Zu den Partnern zählen unter anderem Internet World Business, Markt und Mittelstand, Channel, Partner, Marketing-Börse, ebigo, do it.online, Innovationsreport, PC Professionell, IT im Unternehmen, Mittelstand Direkt, biz-awards, Marktplatz Mittelstand, Förderland und Software-Marktplatz / nomina.

Ansprechpartner:
Herr Christoph Nübel
E-Mail: nuebel@huberverlag.de
Telefon: +49 (72 1) 15 11 8 -0
Fax: +49 (72 1) 15 11 8 -11
Zuständigkeitsbereich: PR / Redaktion
Über Initiative Mittelstand:
Die Initiative Mittelstand unterstützt mit ihrer unabhängigen Plattform www.imittelstand.de mittelstandsgeeignete Produkte und Lösungen. In Kombi-nation mit dem Aktiv-Verzeichnis, einem der größten Mittelstandsportale Deutschlands, bildet sie ein multifunktionales Netzwerk für mittelständische Unternehmen.

Der Brennpunkt Mittelstand – das Sprachrohr der Initiative – stellt mit über 170 000 Lesern den reichweitenstärksten Direkt-Informationsdienst für den deutschen Mittelstand dar. Bedarfsgerecht erhalten die Entscheider und Führungskräfte im Mittelstand aktuelle Kurzberichte zu neuesten Technologien.

Der Innovationspreis der Initiative Mittelstand fördert durch die jährliche Auszeichnung medienwirksam innovative und mittelstandsgeeignete Produkte, welche mittelständischen Unternehmen Impulse zur Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit geben.

Christoph Nübel | Initiative Mittelstand
Weitere Informationen:
http://www.huberverlag.de
http://www.initiativemittelstand.de

Weitere Berichte zu: ITK Innovationspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Neues Helmholtz-Institut in Würzburg erforscht Infektionen auf genetischer Ebene
24.05.2017 | Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

nachricht CRTD erhält 1.56 Millionen Euro BMBF-Förderung für Forschung zu degenerativen Netzhauterkrankungen
24.05.2017 | DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien TU Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft

24.05.2017 | Physik Astronomie

3D-Graphen: Experiment an BESSY II zeigt, dass optische Eigenschaften einstellbar sind

24.05.2017 | Physik Astronomie

Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"

24.05.2017 | Messenachrichten