Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BearingPoint kürt Sieger des europäischen Wettbewerbs be.project

20.06.2011
Studententeam der niederländischen TU Delft gewinnt 30.000 Euro für das Projekt "Eternal Sun"

Der europäische Sieger des be.project Wettbewerbs der Management- und Technologieberatung BearingPoint ( www.bearingpointconsulting.com ) steht fest.

Eine Studentengruppe der Technischen Universität Delft, Niederlande, überzeugte die Jury mit ihrem Projekt "Eternal Sun". Kern der Idee ist die Produktion von Simulatoren, die die Leistungsfähigkeit von Sonnenkollektoren prüfen können. Das Team sammelte mit seiner Idee bereits erste Produktionserfahrungen und erzielte internationale Aufmerksamkeit.

Das Projekt wird mit einem Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro gefördert. Darüber hinaus wird BearingPoint das Team bei der Umsetzung von Eternal Sun unterstützen. "Wir sind sehr stolz, diese Auszeichnung und die Unterstützung von BearingPoint für unser Konzept gewonnen zu haben", sagt Stefan Roest, Student an der Technischen Universität Delft und Mitbegründer von Eternal Sun. "Die Kompetenz und Projekterfahrung des Beratungsunternehmens ist eine große Chance, unsere Idee in eine erfolgreiche Firma überführen zu können."

Der europäische be.project Wettbewerb wurde in diesem Jahr erstmals an Universitäten und Hochschulen in Deutschland, Belgien/Niederlande, der Schweiz und Frankreich ausgeschrieben. Gesucht waren innovative Projektideen.

Nationale Gewinner erhalten 15.000 Euro

90 Teams von rund 40 Universitäten und Hochschulen hatten ihre Ideen eingereicht. In jedem teilnehmenden Land wurde ein lokales Gewinnerprojekt ermittelt, das mit je 15.000 Euro Preisgeld gefördert und ebenfalls in der Umsetzung von BearingPoint unterstützt wird:

- Deutschland / "Verbesserung der ländlichen
Gesundheitsversorgung": Auf Grundlage von Erfahrungsberichten
und Workshops sollen Lösungsansätze gefunden werden, um
medizinische Versorgungslücken auf dem Land zu schließen, die
durch demografischen Wandel und Urbanisierung entstanden sind.
- Frankreich / "Panacea": Das Projekt soll Chemo- oder
Strahlentherapiepatienten helfen, Nebenwirkungen dieser
Behandlungen durch eine spezialisierte Versorgung zu mildern,
die auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.
- Schweiz / "Aiducation International": Das soziale Projekt gibt
jungen Talenten in Entwicklungsländern die Möglichkeit einer
gezielten Förderung und des Zugangs zu einer höheren Bildung.
"Alle vier Finalisten haben herausragende Ideen entwickelt. Die professionelle Art der Präsentation und das langjährige Engagement der Studenten für ihre Projekte hat uns als Jury sehr beeindruckt", sagt Michael Donat, HR Director bei BearingPoint und Vorsitzender der Jury. "Es freut uns sehr, wenn wir durch den Wettbewerb junge Menschen bei der Realisierung innovativer Ideen unterstützen und in die Zukunft begleiten können."
Weitere Informationen zum Wettbewerb sind unter www.beproject-europe.com sowie
www.facebook.com/pages/Beproject-by-BearingPoint/168020689894262
verfügbar. Bildmaterial kann bei Wiebke Hinz angefordert werden.
Über BearingPoint
BearingPoint berät Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Commercial Services, Financial Services und Public Services bei der Lösung ihrer dringendsten und wichtigsten Aufgaben. In enger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Kunden definieren BearingPoint-Berater anspruchsvolle Ziele und entwickeln Lösungen, Prozesse und Systeme entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dies bildet die Grundlage für einen außerordentlichen Beitrag zum Geschäftserfolg - und eine außergewöhnliche Kundenzufriedenheit. Seit der Übernahme durch seine Partner im Rahmen eines Management Buy-Out ist BearingPoint eine unabhängige Unternehmensberatung, die Unternehmertum sowie Management- und Technologiekompetenz auf einzigartige Weise vereint. Das Unternehmen beschäftigt rund 3.200 Mitarbeiter in 14 europäischen Ländern. Das Unternehmen hat europäische Wurzeln, agiert aber global.
Pressekontakt:
Pressekontakt BearingPoint
Wiebke Hinz
Manager Communications
Tel. +49 69 13022 5991
wiebke.hinz@bearingpointconsulting.com

Wiebke Hinz | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bearingpointconsulting.com

Weitere Berichte zu: BearingPoint Eternal Sun Technologieberatung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Innovationspreis 2017 der Deutschen Hochschulmedizin e.V.
24.04.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht EU-Förderung in Millionenhöhe für Regensburger Wissenschaftler
21.04.2017 | Universität Regensburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik

Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen