Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bayerische Forschungsstiftung fördert zwei Verbundprojekte der Hochschule Regensburg

08.12.2011
Die Bayerische Forschungsstiftung fördert mit über 740.000,- Euro zwei Forschungsprojekte der Hochschule Regensburg (HS.R), bei denen Projektpartner aus Regensburg beteiligt sind.

Die Projekte liegen im Bereich Energie und Umwelt sowie Informations- und Kommunikationstechnik. „Wir sind sehr stolz, dass die beiden Projekte Förderung von der Bayerischen Forschungsstiftung erhalten. Das bestätigt uns in dem erfolgreichen Ausbau unserer Forschungsarbeit“, sagt Prof. Dr. Josef Eckstein, Präsident der Hochschule Regensburg.

Das Forschungsprojekt „Intelligente Spannungshaltung Mittelspannungsnetz“ (Fördersumme rund 223.000,- Euro) führt die Hochschule Regensburg (Fakultäten Elektro-/Informationstechnik und Informatik/Mathematik) gemeinsam mit der REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG und der Maschinenfabrik Reinhausen GmbH durch. Die Regelung von Mittelspannungsnetzen als „Schnittstelle“ zwischen Stromerzeugern und -verbrauchern spielt in Anbetracht der Energiewende eine zunehmend wichtigere Rolle.

Ziel des Vorhabens ist es, ein Mittelspannungsnetz mit hoher regenerativer Energieeinspeisung so auszurüsten, dass belastbare Daten zur Regelung von Mittelspannungsnetzen ermittelt werden können. Hieraus sollen Informationen zum sicheren und robusten Aufbau und Betrieb von intelligenten Stromnetzen gewonnen werden. Dies ist vor allem vor dem Hintergrund wichtig, dass durch die vermehrte Einspeisung aus regenerativen Energien die Spannungsnetze zunehmend instabiler und damit anfälliger für Störungen werden. Die Ergebnisse des Vorhabens sollen sowohl den Stromproduzenten als auch den Stromkunden nutzen.

Im zweiten Verbundvorhaben „S3Core“ (Fördersumme 520.000,- Euro) arbeiten die Fakultät Elektro- und Informationstechnik der Hochschule Regensburg gemeinsam mit den in Regensburg ansässigen Industriepartnern, der Continental Automotive GmbH (Powertrain), der Continental Corporation (Carbody), der Intence automotive electronics GmbH, der Timing Architects Embedded Systems GmbH und der in München ansässigen TÜV Süd Automotive GmbH an einem Thema aus dem Bereich Informations- und Kommunikationstechnik. Chip-Bausteine haben unter anderen in Produkten der Automobil-, Unterhaltungs-, Informations- und Kommunikationsindustrie eine wichtige Rolle. Klassisch bestand ein Chip-Baustein aus einem einzelnen sogenannten Prozessor. Aus fertigungstechnischen Gründen beinhalten neue Chip-Bausteine immer mehr Prozessoren – sogenannte Multicore Prozessoren.

Bisherige Software-Programme sind aber meist nur für einen Prozessor geeignet, so dass die anderen Prozessoren des Chip-Bausteines meist nicht benutzt werden. Im Rahmen des Projektes sollen deshalb die Arbeitsaufträge, die der Chip-Baustein abzuarbeiten hat, möglichst gleichmäßig auf die einzelnen Prozessoren verteilt werden. Das Ziel des Projektes ist es, die Leistungsfähigkeit der Chip-Bausteine optimal zu nutzen, sowie die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Software zu verbessern.

Die Bayerische Forschungsstiftung wurde als Stiftung des öffentlichen Rechts vom Freistaat Bayern 1990 ins Leben gerufen. Ein wichtiges Ziel der Bayerischen Forschungsstiftung ist es, Bayern im internationalen Wettbewerb um neue Technologien zu stärken und zukunftsfähige Arbeitsplätze zu schaffen. Im Rahmen von Förderprojekten unterstützt die Bayerische Forschungsstiftung deshalb die enge Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft und verbessert damit den Wissenstransfer. Die Förderschwerpunkte liegen bei zukunftsträchtigen Schlüsseltechnologien, wie Life Sciences, Informations- und Kommunikationstechnologie, Mikrosystemtechnik, Materialwissenschaft, Energie und Umwelt, Mechatronik, Nanotechnologie sowie Prozess- und Produktionstechnik. Für Förderprojekte stehen jährlich Fördermittel von rund 20 Millionen Euro zur Verfügung. In der aktuellen Förderrunde in diesem Jahr hat die Bayerische Forschungsstiftung insgesamt elf Forschungs- und Entwicklungsvorhaben aus unterschiedlichsten Technologiefeldern gefördert.

Diana Feuerer | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-regensburg.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik