Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auszeichnungen für gute Lehre - TU Darmstadt verleiht Athene-Preis und E-Teaching-Award

07.11.2012
Die Preisträger des „E-Teaching-Awards 2012“ sowie des „Athene-Preises für Gute Lehre 2012“ der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der Technischen Universität Darmstadt werden heute um 17:00 Uhr c.t. in der karo 5 Lounge, Karolinenplatz 5, ausgezeichnet.

Der mit 9.000 Euro dotierte „E-Teaching-Award“ geht an Dipl.-Psych. Henrik Bellhäuser, Arbeitsgruppe Pädagogische Psychologie, für sein „Online-Selbstregulationstraining für den Vorkurs Mathematik“.

Sein wissenschaftlich hervorragend fundiertes und auf andere Fachbereiche übertragbares E-Learning-Trainingsprogramm fördert wirksam die Selbstregulationskompetenz der Studierenden.

Eine E-Teaching-Auszeichnung in Höhe von 2.000 Euro erhält Dr. Guido Rößling, Fachbereich Informatik, für seinen außerordentlich intensiven Einsatz von E-Learning in der Lehre und sein umfassendes und kontinuierlich um Selbstlernelemente erweitertes E-Teaching-Angebot.

Eine mit 1.000 Euro dotierte E-Teaching-Auszeichnung geht an Prof. Dr. Alexander Benlian, Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, für sein Konzept eines in hohen Maße auf Interaktivität ausgerichteten Blended-Learning-Szenarios, bei dem er verschiedene Web 2.0-gestützte E-Learning-Werkzeuge einsetzt.

Mit dem „Athene Preis für Gute Lehre“ der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt wird je ein gelungenes Konzept, Projekt oder Veranstaltung aus den Fachbereichen der TU Darmstadt ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist mit je 2.000 Euro dotiert.

Den Athene-Hauptpreis 2012 erhalten Prof. Dr. Karsten Weihe und Dr.-Ing. Michael Eichberg vom Fachbereich Informatik für das Bachelor-Praktikum „Professionelle Entwicklung von Software“ und das Master-Praktikum „Teamleiter“. Der Athene-Hauptpreis wird aus allen Fachbereichspreisträgern ausgewählt und ist nochmals mit 2.000 Euro dotiert.

Zusätzlich werden folgende Sonderpreise verleihen:

Der Sonderpreis Interdisziplinäre Lehre geht an Dipl.-Ing. Michiko Bach und Dipl.-Ing. Mario Tvrtkovic, Fachbereich Architektur, für den interdisziplinären Workshop „Stadttypologie – Nachbarschaften“ für Studierende der TU Darmstadt und der Goethe-Universität Frankfurt am Main. (3.000 Euro)

Den Sonderpreis Studienprojekte erhält die Arbeitsgruppe Planen, Entwerfen und Konstruieren (PEK) am Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie für außergewöhnliche Leistungen und das Engagement für das Projektstudium im ersten Semester. Die Veranstaltung wurde erfolgreich an die extrem gestiegenen Studierendenzahlen angepasst. (3.000 Euro)

Dipl.-Psych. Mara Gerich und Dipl.-Psych. Monika Trittel, Fachbereich Humanwissenschaften, werden für das Konzept und die Realisierung von Seminaren zum Thema „Pädagogische Diagnostik und Beratung für Lehramtsstudierende“ mit dem Sonderpreis Lehramt MINT ausgezeichnet. (3.000 Euro)

Der Sonderpreis für Gender-sensible und Diversity-gerechte Lehre geht an Dipl.-Psych. Stefanie Wening, Mag. rer. nat. Anna Bruns und Prof. Dr. Nina Keith, Fachbereich Humanwissenschaften, für die Konzeption und Realisierung des Seminars „Ausgewählte Themen der Sozialpsychologie – Gender“. (3.000 Euro)

Der „Athene Preis für Gute Lehre“ wird seit 2010 jährlich verliehen und ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. Die Auszeichnung wird an Einzelpersonen, Personengruppen oder an Organisationseinheiten eines Fach- oder Studienbereichs vergeben. Nominierungen für den Preis beziehen sich auf Best Practice-Modelle und können Konzepte, Maßnahmen, Projekte, Lehrveranstaltungen, persönliches Engagement, Verfahren oder andere Ansätze im Bereich der Lehre beinhalten. Es können Personen bzw. Gruppen aus allen Qualifikationsebenen (von Studierenden bis Professorinnen und Professoren) vorgeschlagen werden.

Weitere Informationen
Eine Auflistung der Fachbereichspreise sowie der Haupt- und Sonderpreise des „Athene-Preises für Gute Lehre“ finden Sie im Anhang.

MI-Nr. 92/2012, map

Jörg Feuck | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-darmstadt.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise