Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auszeichnung für originellste Automobil-Werbung und beste "App"

21.09.2011
Bereits zum 10. Mal sind beim "AutoVision"-Festival im Rahmen der IAA Pkw die "OttoCar"-Trophäen für originelle Werbung, kreative Internetseiten und nützliche iPhone-"Apps" rund ums Auto verliehen worden.

Von 279 Einreichungen wurden 71 Filme und Multimedia-Produktionen für herausragende gestalterische Leistung ausgezeichnet. Die Preiskategorien umfassen sowohl die klassischen Sektoren wie TV-Reklame, Kino-Werbung und Dokumentationen als auch noch relativ junge audiovisuelle Formen wie Mitarbeiter-Fernsehen, Marken- und Firmenwebseiten, mobile Anwendungen ("Apps") oder den Bereich Online Games.

Im Mittelpunkt der Jubiläumsausgabe standen die zwei Grand Prix-Gewinner: AutoVision-Geschäftsführer Alexander V. Kammel zeichnete die Produktpräsentation "Package Tracking" von Daimler gemeinsam mit deren Agentur Jung von Matt/Spree und Produzent Markenfilm Crossing für die "beste klassische lineare audiovisuelle Kommunikation" aus. Der erstmals vergebene Grand Prix für interaktive multimediale Produktion ging an das "BMW-Magazin iPad App", deren Agentur Hoffman und Campe sowie deren Produzent ringzwei.

Zu den weiteren Gewinnern der diesjährigen Ausgabe zählten Arbeiten im Auftrag von Audi, Porsche, Seat, Volkswagen und Volvo.

Ausgezeichnet wurden unter anderem die Arbeiten der Agenturen Jung von Matt, Elephant Seven, argonauten G2, 19:13 Werbeagentur, Kemper Kommunikation, ZIGGY mediahouse, Cobblestone, Regiepapst, Serviceplan, shot one und J. Walter Thompson/Düsseldorf (alle Deutschland) sowie Publicis Conseil (Frankreich), Bandito Brothers (USA), Wieden+Kennedy (London), Leagas Delany (Prag und Hamburg).

Die Preise wurden vor rund 160 internationalen Vertretern von Werbe-, PR- und Multimediaagenturen, der Automobilindustrie sowie Produzenten und Fernsehstationen bekanntgegeben. Kay Lindemann, stellvertretender Geschäftsführer des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), widersprach in seiner Eröffnungsrede der Ansicht, iPhone oder die Social Media würden in ihrer Bedeutung an die Stelle des Autos treten: "Wer junge Menschen nach ihren Wünschen fragt, wird rasch feststellen, dass beide Phänomene gewollt sind:

mobile Kommunikation ebenso wie individuelle Mobilität. Auch in Deutschland ist bei der jungen Generation der Wunsch nach dem eigenen Auto unverändert ausgeprägt", sagte Lindemann. Die 10. Preisverleihung von AutoVision wurde von Filmservice International/München und dem VDA veranstaltet. Weitere Informationen unter: http://www.auto-vision.org .

Pressekontakt:
Eckehart Rotter
VDA/Abteilung Presse
Tel.: +49 30 897842-120
Mail: rotter@vda.de

Eckehart Rotter | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.vda.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

nachricht Der Herr der Magnetfelder: EU verleiht HZDR-Forscher begehrte Forschungsförderung in Millionenhöhe
12.04.2018 | Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics