Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ausgezeichneter Nachwuchs

16.03.2012
Freiburger Juniorprofessor Dr. Pieter Samyn erhält Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2012

Dr. Pieter Samyn, Juniorprofessor an der Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften der Universität Freiburg, ist einer von sechs Preisträgerinnen und Preisträgern, die mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2012 ausgezeichnet wurden.

Der Materialwissenschaftler erhält den Preis für seine Forschung zur nachhaltigen Nutzung von Biomaterialien aus der Forstwirtschaft als nanoskalierte Bausteine für funktionale biobasierte Kompositmaterialien. „Wie schon 2011 erhält auch in diesem Jahr ein junger Wissenschaftler der Universität Freiburg diese wichtige Auszeichnung.

Das dokumentiert die Forschungsstärke unseres wissenschaftlichen Nachwuchses. Pieter Samyn trägt mit seiner fachübergreifenden Arbeit zu einem für unsere Universität profilbildenden Bereich, der Nachhaltigkeitsforschung, bei“, sagt Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Universität Freiburg.

Samyns Arbeiten konzentrieren sich auf die nachhaltige Nutzung natürlicher Materialien. Seit 2011 ist er Inhaber der Robert-Bosch-Juniorprofessur für „Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen“ an der Universität Freiburg. Bisher forschte er auf dem Gebiet der biobasierten Polymere und der Fasertechnologie, indem er mechanische und chemische Wissenschaften sowie makromolekulare Nanotechnologie zusammenführte. Am Institut für Forstbenutzung und Forstliche Arbeitswissenschaft sowie am Freiburger Materialforschungszentrum will er neue Anwendungen für erneuerbare biobasierte Rohstoffe definieren, zum Beispiel für die Textilienbeschichtung oder Sensorindustrie.

Der Heinz Maier-Leibnitz-Preis wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung vergeben. Die mit 16.000 Euro dotierte Auszeichnung ist die wichtigste Anerkennung für wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Die Preise werden am 23. Mai 2012 in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen in Berlin verliehen.

Weitere Informationen über Pieter Samyns Forschung finden Sie hier:
http://www.pr.uni-freiburg.de/publikationen/uniwissen/uniwissen_2-2011_blaetter/page1.html#/24

Kontakt:
Dr. Pieter Samyn
Institut für Forstbenutzung und Forstliche Arbeitswissenschaft
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-9239
E-Mail: pieter.samyn@fobawi.uni-freiburg.de

Nicolas Scherger | Albert-Ludwigs-Universität Freib
Weitere Informationen:
http://www.pr.uni-freiburg.de/pm/2012/pm.2012-03-15.50

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung