Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ars legendi-Preis 2011 im Rahmen der HRK-Jahresversammlung verliehen

02.05.2011
Im Rahmen der Jahresversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) erhielt heute in Heidelberg Professor Dr. Jürgen Richter-Gebert den Ars legendi-Preis 2011. Richter-Gebert ist Professor für Geometrie und Visualisierung an der Technischen Universität München.

Mit dem Preis zeichnen der Stifterverband und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zum sechsten Mal herausragende Leistungen in der Hochschullehre aus. Der vom Stifterverband mit 50.000 € dotierte Preis wird jährlich in einer bestimmten Disziplin bzw. Fächergruppe verliehen. In diesem Jahr war er für die Naturwissenschaften und die Mathematik ausgeschrieben.

Die Jury aus Mathematikern und Naturwissenschaftlern, Hochschuldidaktikern und Studierenden unter Leitung des HRK-Vizepräsidenten Professor Dr. Wilfried Müller zeigte sich sehr beeindruckt sowohl von Professor Richter-Geberts fachwissenschaftlicher Lehre als auch von seiner vielfältigen Unterstützung und Motivierung der Studierenden.

Richter-Gebert lege großen Wert darauf, in seinem Unterricht auf die Studierenden in ihrer Individualität einzugehen und ihnen kontinuierlich gezielte und unterstützende Rückmeldung über ihre Leistungen zu geben. Zudem biete der Preisträger seit vielen Jahren selbst entwickeltes Begleitmaterial zur Unterstützung seiner Vorlesungen an, das er auf seinem Internet-Portal zur Verfügung stellt. Die Jury entschied sich deshalb einstimmig für Professor Richter-Gebert.

Der Preisträger sagte in Heidelberg: „Ich empfinde den Preis als außerordentliche Wertschätzung meiner bisherigen Lehrtätigkeit und zugleich als Ansporn und Auftrag. Der Ars legendi-Preis ist eine großartige und wichtige Initiative der HRK und des Stifterverbandes, da es zwar viele attraktive Forschungspreise gibt, aber nur vergleichbar wenige ebenso sichtbare Lehrpreise.“

HRK-Präsidentin Prof. Dr. Margret Wintermantel betonte bei der Preisverleihung, Richter-Gebert sei ein Vorbild für Engagement und Kreativität in der Lehre. Es sei gut, dass es der Ars legendi-Preis ermögliche, beispielgebende Persönlichkeiten wie ihn auszuzeichnen. Der Präsident des Stifterbandes, Dr. Arendt Oetker, erklärte: „Für uns ist exzellente Lehre ebenso wichtig wie Spitzenleistungen in der Forschung. Dafür steht dieser Preis“.

Ein druckfähiges Foto des Preisträgers ist bei der HRK-Pressestelle erhältlich: presse@hrk.de.

Susanne Schilden | idw
Weitere Informationen:
http://www.hrk.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie