Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Agritechnica 2009: Medaillenregen für Niedersachsen

05.11.2009
Niedersachsens Landtechnikhersteller sorgen auf der Leitmesse Agritechnica für ein Ideenfeuerwerk: Im Vorfeld der weltweit größten Messe für Landtechnik in der kommenden Woche (10. – 14.11.2009) sind mehrere niedersächsische Innovationen von einer unabhängigen Expertenrunde mit sechs der begehrten DLG-Medaillen ausgezeichnet worden.

Gold wird für ein einmaliges herstellerübergreifendes Bedienterminal verliehen. In den modernen Land-maschinen steckt mehr technische Raffinesse als in so manchem Sportwagen – obwohl die Preise vergleichbar sind. Acht Rechner stecken beispielsweise unter dem Blech des Rübenroders Rexor 620 der Firma Grimme aus Damme. Der Gigant der Felder wird trotz seiner 50 Tonnen Gewicht mit dem kleinen Finger und einem Joystick bewegt.

Möglich machen das spezielle Bedienelemente in den riesigen Landmaschinen, die bisher allerdings je nach Hersteller unterschiedlich sind. Damit Landwirte und Lohnunternehmer nicht mehr umdenken müssen je nachdem, ob sie einen Trecker oder einen Güllewagen fahren, haben sich sechs Landtechnikunternehmen zum Competence Centrum Isobus e.V. bei Osnabrück zusammengeschlossen und ein gemeinsames Terminal entwickelt. Es passt in alle Fahrzeuge der sechs Hersteller und vereinfacht ihre Bedienung enorm. Dieselben Symbole beispielsweise stehen jetzt überall für gleiche Funktionen. Damit der Landwirt möglichst effektiv über den Acker kreuzt, setzen die Landtechnikunternehmen längst auf Satelliten-Navigation. Ein GPS-System überwacht die Fahrt und sorgt mit Referenzstationen auf der Erde dafür, dass die Landmaschinen ihre Spuren bis auf zwei Zentimeter genau finden.

Versilberte Innovationen

Insgesamt fünf Silbermedaillen gehen an niedersächsische Landtechnikunternehmen. Prämiert wurde beispielsweise eine innovative Beleuchtungsidee. Damit der Landwirt im Führerhaus auch im Dunkeln den Überblick über seine Gestänge und Düsen behält, haben sowohl die Amazone-Gruppe als auch die Herbert Dammann GmbH ihre Landmaschinen mit LED-Beleuchtung ausgestattet. Große Spritzen, die Pflanzen-schutzmittel ausbringen, arbeiten mit Breiten bis zu 40 Metern und mehr. Erst durch viele kleine techni-sche Details sind diese Dimensionen erreicht worden. Die Spritzgestänge der Landmaschinen der Amazo-ne-Gruppe aus Hasbergen beispielsweise bestehen aus einzelnen Elementen, die sich zusammenklappen lassen. Kein Gestänge wiegt zu viel. Die äußeren Elemente werden aus leichtem Aluminium gebaut. So kommt es, dass ein Mensch die Gestänge anheben kann. Damit der Landwirt lange Freude an den großen Fahrzeugen hat, sorgt ein besonderer Bolzen für eine einfache Wartung. Der Bauer muss zum Nachziehen der Verbindungen nicht etwa alle Elemente abnehmen. Er kann den Bolzen an jeder Verbindungsstelle der Elemente stramm ziehen. Möglich macht das die gegeneinander versetzte Form, die aussieht, als wären zwei Trapeze aneinander geschweißt.

Auch Abstreifer der Amazone-Gruppe aus Hasbergen sind ausgezeichnet. Sie sorgen bei großen Sämaschinen dafür, dass gezielt nur ein einzelnes Saatkorn auf den Acker fällt. Die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste hat die Jury mit einem System überzeugt, das den Füllstand in Gülletanks misst und beim Auffüllen automatisch stoppt. Das Unternehmen Krone aus Spelle schmücken gleich zwei Medaillen. Hier wurde ein besonderes Mähwerk entwickelt, das immer gleichmäßig auf den Boden drückt, ohne dass die dazu notwendigen Federn ständig neu angepasst werden müssen. Auch ein mechanisches Konzept für Häcksler wurde versilbert. Es sorgt dafür, dass sich die Technik selbstständig an verschiedene gehäckselte Güter anpasst und weniger verstopft.

Insgesamt hat der Messeveranstalter, die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), 33 Medaillen verliehen, 5 goldene und 28 silberne. Preisträger sind Aussteller der Agritechnica, die ihre Innovationen auf der Leitmesse präsentieren; sie kommen aus aller Welt. Über 300 Neuheiten sind für die diesjährige Agritechnica vom 10. bis zum 14. November in Hannover angekündigt.

Kontakt: Eva-Maria Rexing, Tel.: 0511/760725-24, E-Mail: rexing@nds.de

Eva-Maria Rexing | Innovatives Niedersachsen GmbH
Weitere Informationen:
http://www.innovatives.niedersachsen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht »Die Oberfläche 2018« – Fünf Nominierungen gehen in die Endrunde
18.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht DFG fördert Entwicklung innovativer Forschungssoftware an der Universität Bremen
17.05.2018 | Universität Bremen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

Passt eine ultrakalte Wolke aus zehntausenden Rubidium-Atomen in ein einzelnes Riesenatom? Forscherinnen und Forschern am 5. Physikalischen Institut der Universität Stuttgart ist dies erstmals gelungen. Sie zeigten einen ganz neuen Ansatz, die Wechselwirkung von geladenen Kernen mit neutralen Atomen bei weitaus niedrigeren Temperaturen zu untersuchen, als es bisher möglich war. Dies könnte einen wichtigen Schritt darstellen, um in Zukunft quantenmechanische Effekte in der Atom-Ion Wechselwirkung zu studieren. Das renommierte Fachjournal Physical Review Letters und das populärwissenschaftliche Begleitjournal Physics berichteten darüber.*)

In dem Experiment regten die Forscherinnen und Forscher ein Elektron eines einzelnen Atoms in einem Bose-Einstein-Kondensat mit Laserstrahlen in einen riesigen...

Im Focus: Algorithmen für die Leberchirurgie – weltweit sicherer operieren

Die Leber durchlaufen vier komplex verwobene Gefäßsysteme. Die chirurgische Entfernung von Tumoren ist daher oft eine schwierige Aufgabe. Das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS hat Algorithmen entwickelt, die die Bilddaten von Patienten analysieren und chirurgische Risiken berechnen. Leberkrebsoperationen werden damit besser planbar und sicherer.

Jährlich erkranken weltweit 750.000 Menschen neu an Leberkrebs, viele weitere entwickeln Lebermetastasen aufgrund anderer Krebserkrankungen. Ein chirurgischer...

Im Focus: Positronen leuchten besser

Leuchtstoffe werden schon lange benutzt, im Alltag zum Beispiel im Bildschirm von Fernsehgeräten oder in PC-Monitoren, in der Wissenschaft zum Untersuchen von Plasmen, Teilchen- oder Antiteilchenstrahlen. Gleich ob Teilchen oder Antiteilchen – treffen sie auf einen Leuchtstoff auf, regen sie ihn zum Lumineszieren an. Unbekannt war jedoch bisher, dass die Lichtausbeute mit Elektronen wesentlich niedriger ist als mit Positronen, ihren Antiteilchen. Dies hat Dr. Eve Stenson im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald jetzt beim Vorbereiten von Experimenten mit Materie-Antimaterie-Plasmen entdeckt.

„Wäre Antimaterie nicht so schwierig herzustellen, könnte man auf eine Ära hochleuchtender Niederspannungs-Displays hoffen, in der die Leuchtschirme nicht von...

Im Focus: Erklärung für rätselhafte Quantenoszillationen gefunden

Sogenannte Quanten-Vielteilchen-„Scars“ lassen Quantensysteme länger außerhalb des Gleichgewichtszustandes verweilen. Studie wurde in Nature Physics veröffentlicht

Forschern der Harvard Universität und des MIT war es vor kurzem gelungen, eine Rekordzahl von 53 Atomen einzufangen und ihren Quantenzustand einzeln zu...

Im Focus: Explanation for puzzling quantum oscillations has been found

So-called quantum many-body scars allow quantum systems to stay out of equilibrium much longer, explaining experiment | Study published in Nature Physics

Recently, researchers from Harvard and MIT succeeded in trapping a record 53 atoms and individually controlling their quantum state, realizing what is called a...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

Visual-Computing an Bord der MS Wissenschaft

17.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

18.05.2018 | Physik Astronomie

Countdown für Kilogramm, Kelvin und Co.

18.05.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics