Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

45.000 Euro für die Energieforschung

27.03.2014

Siemens spendet Teilbereich PROCESS des Energie Campus Nürnberg neue Industriekomponenten

Die Siemens AG, Region Bayern, spendet der Projektgruppe PROCESS am Energie Campus Nürnberg mehrere Industriekomponenten, bestehend aus Elektromotoren und Frequenzumrichtern im Wert von 45.000 Euro.

Damit kann der Teilbereich PROCESS, der von Prof. Dr. Armin Dietz von der Technischen Hochschule geleitet wird, die Studierenden an den neuesten Industriekomponenten ausbilden und die Effizienz unterschiedlicher elektrischer Antriebe für Pumpen untersuchen.

Elektrische Antriebe bilden die größte Verbrauchergruppe in der Industrie mit mehr als zwei Drittel Anteil am elektrischen Energieumsatz der deutschen Industrie. Erhöht man deren Energieeffizienz, kann maßgeblich der elektrische Energieverbrauch reduziert und die CO2-Emission gesenkt werden.

Die Klimaveränderung und die zunehmenden Engpässe bei den fossilen Rohstoffen sowie die Vorgaben zur CO2-Reduktion zwingen dazu, energieeffizientere Antriebstopologien zur Energiewandlung zu konzipieren und bereitzustellen.

Diese müssen jedoch auf den jeweiligen Anwendungsfall angepasst werden, damit sie wie gewünscht die Verbesserung erbringen. Die Verbesse-rung der Energieeffizienz bei Elektromotoren und im elektrischen Antriebsstrang ist das Hauptgebiet der Forschungsgruppe PROCESS am Energie Campus Nürnberg.

Der Energie Campus ist als Energieforschungsplattform mit seinen Kooperationspartnern, Technische Hochschule, Universität, Fraunhofer Institute und ZAE Bayern, das Zentrum für Energieforschung in der Region. Gemeinsam mit Unternehmen werden energieeffiziente und neue Technologien entwickelt, die einen Beitrag zum Umstieg in ein regenerativ gespeistes Energiesystem leisten.

Prof. Dr. Armin Dietz, Andreas Gröger, Michael Grillenberger und Andreas Hoffmann von der TH Nürnberg freuen sich über die Sachspende der Siemens AG. „Mit den neuen Komponenten können unsere Forschungsmasterstudierenden ihre auf 18 Monate angelegten Themenstellungen zur Steigerung der Energieeffizienz mit moderner Automatisierungs- und Antriebstechnik umsetzen“, sagt Prof. Dr. Armin Dietz.

Mit der Spende möchte die Siemens AG die wichtige Arbeit des Teilbereichs PROCESS am Energie Campus Nürnberg unterstützen. „Unser Unternehmen arbeitet schon seit vielen Jahren eng und erfolgreich mit der Technischen Hochschule Nürnberg zusammen. Viele unserer Nachwuchsingenieure kommen von hier und forschen im Rahmen ihrer Studienarbeiten in der Einrichtung“, so Dr. Olaf Rathjen, Leiter Region Bayern, Siemens AG.

Weitere Informationen:

http://www.th-nuernberg.de
http://www.encn.de
http://www.siemens.de

Astrid Gerner | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten