Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3M unterstützt Schülerprojekt am Berufskolleg Ost der Stadt Essen

20.03.2013
Nachwuchsförderung in der Werbetechnik
Voraussetzungen für wirkungsstarke Außenwerbung sind, neben qualitativ hochwertigen Materialien, gut ausgebildete Fachkräfte, die die verschiedenen Verarbeitungstechniken beherrschen. Als einer der führenden Hersteller von Grafikfolien unterstützt 3M angehende Werbetechniker in ihrer Praxisausbildung. Das Bereitstellen von Spezialfolien für Schülerprojekte gehört dabei genauso zum Engagement des Multi-Technologiekonzerns wie ein breites Angebot an Praxisseminaren in Schulen.

Leuchtende Werbetafeln, strahlende Banner oder reflektierende Schilder - im Berufskolleg Ost der Stadt Essen lernen angehende Schilder- und Lichtreklamehersteller, welche technischen Möglichkeiten es zur Umsetzung von Botschaften gibt. In einem aktuellen Praxisprojekt gestalteten sie erste eigene Leuchtreklametafeln. Passende Folien, wie die 3M Scotchcal Day&Night Folien, mit denen transluzente Effekte erzielt werden können, bekommen die Auszubildenden von 3M zur Verfügung gestellt. „Die Schüler haben im direkten Umgang mit den Folien die Chance, unterschiedlichste Verfahren der Werbetechnik zu erproben und so Erfahrungen mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Lichtmanagement-Folien zu machen.“, erklärt Gereon Jackowiak, Lehrer am BKO Essen Ost. Bereits seit 2000 unterstützt 3M die Berufsschule mit Werbetechnik-Materialien für Schülerprojekte.

3M fördert Meisterschulen Darüber hinaus unterstützt 3M angehende Meister der Werbetechnik. Das Multi-Technologieunternehmen veranstaltet regelmäßig Workshops und Praxisseminare für Meisterschüler aus ganz Deutschland. Die angehenden Werbetechnikmeister können sich in der deutschen Hauptverwaltung der 3M in Neuss mit neusten Technologien und Produkten für den Werbetechnikmarkt vertraut machen.

Zudem besucht 3M die Schüler in ihren Ausbildungsstätten. Mit im Gepäck sind dabei immer Folien aus dem gesamten 3M Produktsortiment. So können beispielweise 3M Car Wrap Folien ausprobiert und Fahrzeugteile sowie andere Untergründe nach Herzenslust bekleben werden. „Wichtig ist, dass die Schüler ein Gefühl für die Arbeit mit Folien bekommen und die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten kennenlernen, um ihren Kunden später verschiedene Lösungsmöglichkeiten anbieten zu können“, erklärt Sabine Dorn, Trainerin der Praxisworkshops bei 3M.

50.000 Produkte, 25.000 Patente. Wie macht 3M das?
www.Youtube.de/Innovation


Über 3M
3M beherrscht die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen – kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfindet. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stellt eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar, die das Leben besser machen. Bei einem Umsatz von fast 30 Mrd. US-Dollar beschäftigt 3M weltweit etwa 88.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 70 Ländern.

| 3M Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.3M.de

Weitere Berichte zu: Berufskolleg Einsatzmöglichkeit Folie Schülerprojekt Werbetechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik