Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

34 Normungsexperten aus Deutschland mit IEC 1906 Award geehrt

03.12.2014

Die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) würdigt jedes Jahr Expertenwissen und hohes Engagement für die internationale Normung mit dem IEC 1906 Award. Die Preisträger müssen sich in entscheidendem Maße um gegenwärtige Normungsprojekte verdient gemacht haben. "Unsere Expertinnen und Experten tragen mit ihrem Know-how und engagiertem Dienst an der Normung in hohem Maße zum Ansehen der deutschen Normungsarbeit auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene bei", freut sich Dr. Bernhard Thies, Sprecher der Geschäftsführung der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE(VDE|DKE).

Wie bereits in den vergangenen Jahren steht die VDE|DKE in der internationalen elektrotechnischen Normung an erster Stelle: Auf der Generalversammlung der IEC in Tokio wurde im November 2014 der VDE|DKE-Normungsexperte Dr. Ulrich Spindler zum Vorsitzenden des IEC-Komitees für Konformitätsbewertung sowie zum IEC-Vizepräsidenten gewählt. Deutschland stellt in der IEC 37 Vorsitzende und liegt damit vor den USA (28), Großbritannien (21) und Frankreich (21) an der Spitze. Bei der Sekretariatsverantwortung steht Deutschland mit 34 Sekretariaten deutlich vor Frankreich (24) und den USA (23) ebenfalls auf Platz Eins.

Die Preisträger 2014:

Prof. Martin Doppelbauer
Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe (TC 2 "Rotating machinery")

Gilbert Grosse
Voith AG, Heidenheim (TC 4 "Hydraulic turbines")

Pablo Llosa
Andritz Hydro GmbH, Ravensburg (TC 4 "Hydraulic turbines")

Gernot Hans
Bombardier Transportation Systems GmbH, Mannheim (TC 9 "Electrical equipment and systems for railways")

Ulricht Feucht
Thales Transportation Systems GmbH, Stuttgart (TC 9 " Electrical equipment and systems for railways")

Dirk Kunze
Siemens AG, Erlangen (TC 17 "Switchgear and controlgear")

Jürgen Bliesner
Siemens AG - Industry Sector, Erlangen (TC 22 "Power electronic systems and equipment")

Erik Jacobson
Reutlingen (TC 25 "Quantities and units")

Dr. Ulrich Johannsmeyer
PTB, Braunschweig (TC 31 "Equipment for explosive atmospheres")

Andreas Scholtz
Osram GmbH, München (TC 34 "Lamps and related equipment")

Ingo Arnrich
BJB GmbH & Co. KG, Arnsberg (TC 34 "Lamps and related equipment")

Norbert Mikli
TE Connectivity, Raychem GmbH, Ottobrunn (TC 36 "Insulators")

Arrndt Lindner
TÜV Rheinland ISTec-GmbH, Garching (TC 45 "Nuclear instrumentation")

Patrick Sullivan
Avago Technologies GmbH, Böblingen (TC 47 "Semiconductor devices")

Dr. Andreas Levermann
Schwering & Hasse Elektrodraht GmbH, Lügde (TC 55 "Winding wires")

Prof. Rainer Stamminger
Universität Bonn (TC 59 "Performance of household and similar electrical appliances")

Dr. Klaus-Dieter Fischer
Bretten (TC 61 "Safety of household and similar electrical appliances")

Georg Freese
Siemens AG - Healthcare Sector, Erlangen (TC 62 "V")

Dr. Hans-Joachim Selbach
PTB, Braunschweig (TC 62 "Electrical equipment in medical practice")

Ludwig Winkel
Siemens AG - Industry Sector, Karlsruhe (TC 65 "Industrial-process measurement, control and automation")

Dr. Ralf Heinrich
Teseq GmbH, Berlin (TC 77 "Electromagnetic compatibility")

Frank Rottmann
Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn (TC 79 "Alarm and electronic security systems")

Dr. Hans Busch
Bosch Software Engineering GmbH Nürnberg (TC 79 "Alarm and electronic security systems")

Monika Patterson
Bender GmbH & Co. KG, Grünberg (TC 85 "Measuring equipment for electrical and electromagnetic quantities")

Bernd Horrmeyer
PHOENIX CONTACT GmbH, Blomberg (TC 86 "Fibre optics")

Udo Welzel
Robert Bosch GmbH, Stuttgart (TC 91 "Electronics assembly technology")

Jürgen Steinhäuser
ELESTA GmbH, Seligenstadt (TC 94 "All-or-nothing electrical relays")

Peter Sieper
Remscheid (TC 99 "System engineering and erection of electrical power installations in systems with nominal voltages above 1 kV a.c. and 1,5 kV d.c., particularly concerning safety aspects")

Bernd Komanschek
Tyco Electronics Raychem GmbH, Ottobrunn (TC 112 "Evaluation and qualification of electrical insulating materials and systems")

Axel Bauer
WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, Minden (TC 121 "Switchgear and controlgear and their assemblies for low voltage")

Thilo A. Kootz
DARC, Deutscher Amateur-Radio-Club e. V., Baunatal (CISPR "International special committee on radio interference")

Dr. Dieter Schicketanz
Gröbenzell (ISO/IECJTC1/SC 25 "Interconnection of information technology equipment")

Hans-Joachim Langels
Siemens AG, Regensburg (ISO/IEC JTC1/SC 25 "Interconnection of information technology equipment")

Wolfgang Niedziella
VDE-Prüfinstitut, Offenbach (IECEE "IEC System of Conformity Assessment Schemes for Electrotechnical Equipment and Components")

Die vom VDE getragene DKE erarbeitet Normen und Sicherheitsbestimmungen für die Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Sie vertritt die deutschen Interessen im Europäischen Komitee für Elektrotechnische Normung (CENELEC) und in der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC). Rund 3.500 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung erarbeiten das VDE-Vorschriftenwerk in der DKE. Die VDE-Bestimmungen basieren heute größtenteils auf Europäischen Normen, die zu etwa 80 % das Ergebnis der internationalen Normungsarbeit der IEC sind.

Melanie Unseld

Pressesprecherin
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: 069 6308-461
Mobil: 0175 1874333
Fax: 069 63089461
E-Mail: melanie.unseld@vde.com
E-Mail: presse@vde.com
http://www.vde.com

Melanie Unseld | VDE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Der Hausschwamm als Chemiker

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie