Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

34 Normungsexperten aus Deutschland mit IEC 1906 Award geehrt

03.12.2014

Die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) würdigt jedes Jahr Expertenwissen und hohes Engagement für die internationale Normung mit dem IEC 1906 Award. Die Preisträger müssen sich in entscheidendem Maße um gegenwärtige Normungsprojekte verdient gemacht haben. "Unsere Expertinnen und Experten tragen mit ihrem Know-how und engagiertem Dienst an der Normung in hohem Maße zum Ansehen der deutschen Normungsarbeit auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene bei", freut sich Dr. Bernhard Thies, Sprecher der Geschäftsführung der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE(VDE|DKE).

Wie bereits in den vergangenen Jahren steht die VDE|DKE in der internationalen elektrotechnischen Normung an erster Stelle: Auf der Generalversammlung der IEC in Tokio wurde im November 2014 der VDE|DKE-Normungsexperte Dr. Ulrich Spindler zum Vorsitzenden des IEC-Komitees für Konformitätsbewertung sowie zum IEC-Vizepräsidenten gewählt. Deutschland stellt in der IEC 37 Vorsitzende und liegt damit vor den USA (28), Großbritannien (21) und Frankreich (21) an der Spitze. Bei der Sekretariatsverantwortung steht Deutschland mit 34 Sekretariaten deutlich vor Frankreich (24) und den USA (23) ebenfalls auf Platz Eins.

Die Preisträger 2014:

Prof. Martin Doppelbauer
Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe (TC 2 "Rotating machinery")

Gilbert Grosse
Voith AG, Heidenheim (TC 4 "Hydraulic turbines")

Pablo Llosa
Andritz Hydro GmbH, Ravensburg (TC 4 "Hydraulic turbines")

Gernot Hans
Bombardier Transportation Systems GmbH, Mannheim (TC 9 "Electrical equipment and systems for railways")

Ulricht Feucht
Thales Transportation Systems GmbH, Stuttgart (TC 9 " Electrical equipment and systems for railways")

Dirk Kunze
Siemens AG, Erlangen (TC 17 "Switchgear and controlgear")

Jürgen Bliesner
Siemens AG - Industry Sector, Erlangen (TC 22 "Power electronic systems and equipment")

Erik Jacobson
Reutlingen (TC 25 "Quantities and units")

Dr. Ulrich Johannsmeyer
PTB, Braunschweig (TC 31 "Equipment for explosive atmospheres")

Andreas Scholtz
Osram GmbH, München (TC 34 "Lamps and related equipment")

Ingo Arnrich
BJB GmbH & Co. KG, Arnsberg (TC 34 "Lamps and related equipment")

Norbert Mikli
TE Connectivity, Raychem GmbH, Ottobrunn (TC 36 "Insulators")

Arrndt Lindner
TÜV Rheinland ISTec-GmbH, Garching (TC 45 "Nuclear instrumentation")

Patrick Sullivan
Avago Technologies GmbH, Böblingen (TC 47 "Semiconductor devices")

Dr. Andreas Levermann
Schwering & Hasse Elektrodraht GmbH, Lügde (TC 55 "Winding wires")

Prof. Rainer Stamminger
Universität Bonn (TC 59 "Performance of household and similar electrical appliances")

Dr. Klaus-Dieter Fischer
Bretten (TC 61 "Safety of household and similar electrical appliances")

Georg Freese
Siemens AG - Healthcare Sector, Erlangen (TC 62 "V")

Dr. Hans-Joachim Selbach
PTB, Braunschweig (TC 62 "Electrical equipment in medical practice")

Ludwig Winkel
Siemens AG - Industry Sector, Karlsruhe (TC 65 "Industrial-process measurement, control and automation")

Dr. Ralf Heinrich
Teseq GmbH, Berlin (TC 77 "Electromagnetic compatibility")

Frank Rottmann
Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn (TC 79 "Alarm and electronic security systems")

Dr. Hans Busch
Bosch Software Engineering GmbH Nürnberg (TC 79 "Alarm and electronic security systems")

Monika Patterson
Bender GmbH & Co. KG, Grünberg (TC 85 "Measuring equipment for electrical and electromagnetic quantities")

Bernd Horrmeyer
PHOENIX CONTACT GmbH, Blomberg (TC 86 "Fibre optics")

Udo Welzel
Robert Bosch GmbH, Stuttgart (TC 91 "Electronics assembly technology")

Jürgen Steinhäuser
ELESTA GmbH, Seligenstadt (TC 94 "All-or-nothing electrical relays")

Peter Sieper
Remscheid (TC 99 "System engineering and erection of electrical power installations in systems with nominal voltages above 1 kV a.c. and 1,5 kV d.c., particularly concerning safety aspects")

Bernd Komanschek
Tyco Electronics Raychem GmbH, Ottobrunn (TC 112 "Evaluation and qualification of electrical insulating materials and systems")

Axel Bauer
WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, Minden (TC 121 "Switchgear and controlgear and their assemblies for low voltage")

Thilo A. Kootz
DARC, Deutscher Amateur-Radio-Club e. V., Baunatal (CISPR "International special committee on radio interference")

Dr. Dieter Schicketanz
Gröbenzell (ISO/IECJTC1/SC 25 "Interconnection of information technology equipment")

Hans-Joachim Langels
Siemens AG, Regensburg (ISO/IEC JTC1/SC 25 "Interconnection of information technology equipment")

Wolfgang Niedziella
VDE-Prüfinstitut, Offenbach (IECEE "IEC System of Conformity Assessment Schemes for Electrotechnical Equipment and Components")

Die vom VDE getragene DKE erarbeitet Normen und Sicherheitsbestimmungen für die Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Sie vertritt die deutschen Interessen im Europäischen Komitee für Elektrotechnische Normung (CENELEC) und in der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC). Rund 3.500 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung erarbeiten das VDE-Vorschriftenwerk in der DKE. Die VDE-Bestimmungen basieren heute größtenteils auf Europäischen Normen, die zu etwa 80 % das Ergebnis der internationalen Normungsarbeit der IEC sind.

Melanie Unseld

Pressesprecherin
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: 069 6308-461
Mobil: 0175 1874333
Fax: 069 63089461
E-Mail: melanie.unseld@vde.com
E-Mail: presse@vde.com
http://www.vde.com

Melanie Unseld | VDE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Ausschreibung des Paul-Martini-Preises 2018 für klinische Pharmakologie
19.09.2017 | Paul-Martini-Stiftung (PMS)

nachricht EU fördert exzellente Nachwuchsforschung: Zehn Auszeichnungen gehen nach Nordrhein-Westfalen
15.09.2017 | Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wundermaterial Graphen: Gewölbt wie das Polster eines Chesterfield-Sofas

Graphen besitzt extreme Eigenschaften und ist vielseitig verwendbar. Mit einem Trick lassen sich sogar die Spins im Graphen kontrollieren. Dies gelang einem HZB-Team schon vor einiger Zeit: Die Physiker haben dafür eine Lage Graphen auf einem Nickelsubstrat aufgebracht und Goldatome dazwischen eingeschleust. Im Fachblatt 2D Materials zeigen sie nun, warum dies sich derartig stark auf die Spins auswirkt. Graphen kommt so auch als Material für künftige Informationstechnologien infrage, die auf der Verarbeitung von Spins als Informationseinheiten basieren.

Graphen ist wohl die exotischste Form von Kohlenstoff: Alle Atome sind untereinander nur in der Ebene verbunden und bilden ein Netz mit sechseckigen Maschen,...

Im Focus: Hochautomatisiertes Fahren bei Schnee und Regen: Robuste Warnehmung dank intelligentem Sensormix

Schlechte Sichtverhältnisse bei Regen oder Schnellfall sind für Menschen und hochautomatisierte Fahrzeuge eine große Herausforderung. Im europäischen Projekt RobustSENSE haben die Forscher von Fraunhofer FOKUS mit 14 Partnern, darunter die Daimler AG und die Robert Bosch GmbH, in den vergangenen zwei Jahren eine Softwareplattform entwickelt, auf der verschiedene Sensordaten von Kamera, Laser, Radar und weitere Informationen wie Wetterdaten kombiniert werden. Ziel ist, eine robuste und zuverlässige Wahrnehmung der Straßensituation unabhängig von der Komplexität und der Sichtverhältnisse zu gewährleisten. Nach der virtuellen Erprobung des Systems erfolgt nun der Praxistest, unter anderem auf dem Berliner Testfeld für hochautomatisiertes Fahren.

Starker Schneefall, ein Ball rollt auf die Fahrbahn: Selbst ein Mensch kann mitunter nicht schnell genug erkennen, ob dies ein gefährlicher Gegenstand oder...

Im Focus: Ultrakurze Momentaufnahmen der Dynamik von Elektronen in Festkörpern

Mit Hilfe ultrakurzer Laser- und Röntgenblitze haben Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik (Garching bei München) Schnappschüsse der bislang kürzesten Bewegung von Elektronen in Festkörpern gemacht. Die Bewegung hielt 750 Attosekunden lang an, bevor sie abklang. Damit stellten die Wissenschaftler einen neuen Rekord auf, ultrakurze Prozesse innerhalb von Festkörpern aufzuzeichnen.

Wenn Röntgenstrahlen auf Festkörpermaterialien oder große Moleküle treffen, wird ein Elektron von seinem angestammten Platz in der Nähe des Atomkerns...

Im Focus: Ultrafast snapshots of relaxing electrons in solids

Using ultrafast flashes of laser and x-ray radiation, scientists at the Max Planck Institute of Quantum Optics (Garching, Germany) took snapshots of the briefest electron motion inside a solid material to date. The electron motion lasted only 750 billionths of the billionth of a second before it fainted, setting a new record of human capability to capture ultrafast processes inside solids!

When x-rays shine onto solid materials or large molecules, an electron is pushed away from its original place near the nucleus of the atom, leaving a hole...

Im Focus: Quantensensoren entschlüsseln magnetische Ordnung in neuartigem Halbleitermaterial

Physiker konnte erstmals eine spiralförmige magnetische Ordnung in einem multiferroischen Material abbilden. Diese gelten als vielversprechende Kandidaten für zukünftige Datenspeicher. Der Nachweis gelang den Forschern mit selbst entwickelten Quantensensoren, die elektromagnetische Felder im Nanometerbereich analysieren können und an der Universität Basel entwickelt wurden. Die Ergebnisse von Wissenschaftlern des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel sowie der Universität Montpellier und Forschern der Universität Paris-Saclay wurden in der Zeitschrift «Nature» veröffentlicht.

Multiferroika sind Materialien, die gleichzeitig auf elektrische wie auch auf magnetische Felder reagieren. Die beiden Eigenschaften kommen für gewöhnlich...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

“Lasers in Composites Symposium” in Aachen – from Science to Application

19.09.2017 | Event News

I-ESA 2018 – Call for Papers

12.09.2017 | Event News

EMBO at Basel Life, a new conference on current and emerging life science research

06.09.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

“Lasers in Composites Symposium” in Aachen – from Science to Application

19.09.2017 | Event News

New quantum phenomena in graphene superlattices

19.09.2017 | Physics and Astronomy

A simple additive to improve film quality

19.09.2017 | Power and Electrical Engineering