Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. NORTEC Award für Nachhaltigkeit in der Industrieproduktion

18.11.2011
Bewerbungsfrist läuft bis zum 16. Dezember - Preisverleihung bei Eröffnungsfeier
Angesichts steigender Energie- und Rohstoffkosten setzen Unternehmen auf eine energieeffiziente und nachhaltige Produktion. „Grüne“ effiziente Produktionsfaktoren gewinnen immer mehr an Bedeutung. Zusammen mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) Landesverband Nord loben die Hamburg Messe und Congress GmbH und die Industriezeitung Produktion aus dem Verlag moderne industrie GmbH zum Thema „Nachhaltigkeit in der Industrieproduktion“ den 2. NORTEC Award aus. Aussteller der NORTEC, die beispielsweise besonders in der Wertschöpfungskette auf Ressourcennutzung in der Produktion, energieeffizienter Betrieb oder Life Cycle Costing von Produktionseinrichtungen setzen oder umweltfreundliche Fertigungstechnik fördern, sind bis zum 16. Dezember aufgerufen, sich um den Award zu bewerben. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Eröffnungsfeier der NORTEC am 25. Januar. Die 13. Fachmesse für Produktionstechnik findet bis 28. Januar 2012 auf dem Hamburger Messegelände statt.

Teilnehmen können Unternehmen, die das Thema „Nachhaltigkeit“ erfolgreich im Alltag umsetzen. Entscheidungskriterien für die Jury ist der Grad der Nachhaltigkeit in der industriellen Produktion sowie der Innovation. Unter anderem wird abgewogen, inwieweit energieeffizient produziert wird oder ressourcenschonende Verfahren eingesetzt werden. Darüber hinaus sind auch der Vorbildcharakter, die Zukunftsfähigkeit und der erzielte Nutzen wichtige Beurteilungskriterien. Die Besetzung der Jury gewährleistet, dass die eingereichten Produkte, Lösungen und Verfahren ausgewogen und fundiert beurteilt wurden. Dementsprechend setzt sich das Gremium vorläufig aus Vertretern der Hamburg Messe und Congress GmbH, des VDMA Landesverband Nord, der Industriezeitung Produktion, der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH), der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg und B.A.U.M. e.V. Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management zusammen.

Die Anmeldeunterlagen können interessierte NORTEC-Aussteller bei der Hamburg Messe und Congress GmbH telefonisch unter +49 40 3569-2261 oder per E-Mail unter info@nortec-hamburg.de anfordern. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.nortec-hamburg.de.


Über NORTEC
Die NORTEC 2012, 13. Fachmesse für Produktionstechnik, findet vom 25. bis 28. Januar 2012 in den Hallen A1 und A4 der Hamburg Messe statt. Die Fachmesse, Norddeutschlands wichtigster Branchentreff, bildet die ganze Welt der industriellen Produktion ab. Es wird die gesamte Prozesskette der industriellen Produktion abgebildet, von der Prototypenfertigung bis zum geprüften Endprodukt. Dazu zeigen Hersteller und Händler Maschinen und Anlagen, Werkzeuge und Messtechnik. Zulieferer und Auftragsfertiger sowie Dienstleister aus den Bereichen Konstruktion, Automation, IT und Logistik ergänzen und erweitern das Angebot. Geöffnet ist die NORTEC 2012 Mittwoch bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, Samstag von 9 bis 14 Uhr. Parallel zur NORTEC findet die Fachmesse easyFairs LOGISTIK + VERPACKUNG am 25. und 26.Januar in der Halle A3 der Hamburg Messe statt. Besucher der NORTEC haben die Möglichkeit, die easyFairs kostenlos zu besuchen. Weitere Informationen unter www.easyfairs.com und www.nortec-hamburg.de.


Kontakt: Esther Scholz, Tel.: 040 3569 2453, Fax: 040 3569 2449
E-Mail: esther.scholz@hamburg-messe.de

Esther Scholz | Hamburg Messe
Weitere Informationen:
http://www.nortec-hamburg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics