Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

130.000 EURO für Verbraucherforschung 2013: KVF NRW fördert fünf Projekte in Nordrhein-Westfalen

23.04.2013
Verletzliche Verbraucher und nachhaltiger Konsum stehen im Fokus der Forschungsthemen, die das Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) in diesem Jahr besonders fördert.

Fünf Teams an den Universitäten Bochum, Bonn und Münster, der Hochschule Niederrhein und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie wurden vom wissenschaftlichen Beirat des Kompetenzzentrums ausgewählt und erhalten rund 130.000 Euro, um sich bis April nächsten Jahres mit Themen von Verbraucherirreführung, Nutzung von Kundendaten über Werbewirkung von Informationen der Energieversorger bei Preiserhöhungen bis hin zu neuen Formen ethischen Konsums wissenschaftlich zu beschäftigen.

"Mit seiner Förderung und Koordination kurbelt das Kompetenznetzwerk die Verbraucherforschung an und verhilft ihr zu einem besseren Stellenwert in der Forschungslandschaft", zieht Klaus Müller, Vorstand der Verbraucherzentrale NRW, eine positive Bilanz der bisherigen Arbeit des KVF NRW, dem drei Kooperationspartner – die Landesministerien für Wissenschaft und Verbraucherschutz sowie die Verbraucherzentrale NRW – angehören. "Die geförderten Projekte werden den Trägern des Kompetenzzentrums zahlreiche Anregungen liefern, aus denen sie Handlungsempfehlungen für eine zielgenaue Verbraucher- und Wirtschaftspolitik ableiten können. Damit wird ein zentrales Anliegen des KVF NRW, die Effektivität der Verbraucherpolitik durch die Schaffung einer empirischen Wissensbasis zu erhöhen, umgesetzt", sagte Müller anlässlich der Projektvorstellung im Rahmen des vierten NRW-Workshops Verbraucherforschung am 15. April 2013 in Düsseldorf.

Das Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW hat die Aufgabe, die Kommunikation zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern anzuregen, die Verbraucherforschung landesweit zu vernetzen und durch die Vergabe von Preisen und Mitteln zu fördern.

Förderthemen 2013 konkret:

Verbraucherschutz durch Mitentscheidung bei Online-Verträgen, Prof. Dr. Rainer Böhme, Prof. Dr. Franziska Boehm, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Graswurzelbewegungen auf die Füße geschaut. Gemeinsam gegen die Verschwendung: Identifizierung von Motiven und Erfolgsfaktoren in Deutschland, Dr. Nina Langen, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Landkarten der Transformationspotenziale nachhaltiger Konsummuster, Prof. Dr. Christa Liedtke, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie

Wirkung der Kommunikation von Preiserhöhungen auf das Verhalten von Verbraucherinnen und Verbrauchern, Prof. Dr. Doreén Pick, Ruhr-Universität Bochum

Verbraucherpolitisches Handeln bei wachsenden Manipulationsmöglichkeiten des Verbraucherinteresses durch unkontrollierbare Datenauswertung der Unternehmen, Prof. Dr. Michael Schleusener, Hochschule Niederrhein

Weitere Information zum Kompetenznetzwerk Verbraucherforschung NRW und der Projektförderung: http://www.verbraucherforschung-nrw.de.

Dr. Christian Bala | idw
Weitere Informationen:
http://www.vz-nrw.de/projekte-2013
http://www.verbraucherforschung-nrw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie