Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltweit erster 24-kV-Vakuumleistungsschalter für Generatorschaltanwendungen führt 6300 A ohne Zwangskühlung

26.11.2009
Für hohe Generatorleistungen bringt Siemens Energy mit dem 3AH37 den weltweit ersten Vakuumleistungsschalter auf den Markt, der bis 24 Kilovolt (kV) Betriebsspannung einen Betriebsstrom von 6300 Ampere (A) ohne Zwangskühlung dauerhaft führen kann.

Zudem beherrscht der Schalter Kurzschlussströme bis 63 Kiloampere (kA). Lieferbar ist außerdem eine kompaktere Version mit der Bezeichnung 3AH38. Dieser Schalter ist für 17,5 kV Betriebsspannung und für Betriebsströme bis 4000 A ausgelegt.

Hochstrom- und Generatorschalter werden vor allem in Kraftwerken und in der Industrie zum Schalten von Generatoren und hohen Leistungen eingesetzt. Dabei sind die wartungsfreien Schalter großen thermischen und mechanischen Belastungen ausgesetzt. Um diese beherrschen zu können, ist der neue Schalter modular aufgebaut. Dadurch können für den Strompfad, den Kraftfluss und die Kühlung die jeweils besten Materialien verwendet werden. Der modulare Aufbau erlaubt zudem eine liegende Installation des Schalters. Hierzu werden die Kühlelemente um 90° gedreht montiert und ermöglichen auch in dieser Lage durch freie Konvektion eine optimale Kühlung.

Über die für Leistungsschalter verbindlichen Typtests nach IEC 62271-100 hinaus sind die Generatorleistungsschalter 3AH37 und 3AH38 nach IEEE Std C37.013 geprüft. Dieser nordamerikanische ANSI-Standard berücksichtigt als weltweit einzige Norm die erhöhten Anforderungen, denen die Geräte beim Schalten von Generatoren ausgesetzt sind und hat sich so auch in der IEC-orientierten Fachwelt zur Leitnorm für Generatorleistungsschalter entwickelt.

„Wir sind nicht nur einer der führenden Anbieter innovativer Schlüsselkomponenten für Kraftwerke, sondern auch weltweit Technologieführer für Vakuumschaltröhren. Vor allem für Sonderanwendungen von Vakuum-Leistungsschaltern, wie beispielsweise Generatorschalter, bieten wir die am Markt höchst möglichen Nennwerte für Strom und Spannung. Die Grundlage hierfür ist unsere über 35-jährige Erfahrung auf dem Gebiet der Vakuumschalttechnik“, sagte Ralf Christian, CEO der Division Power Distribution im Siemens-Sektor Energy.

Der Siemens-Sektor Energy ist der weltweit führende Anbieter des kompletten Spektrums an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung sowie für die Gewinnung, die Umwandlung und den Transport von Öl und Gas. Im Geschäftsjahr 2008 (30. September) erwirtschaftete der Sektor Energy einen Umsatz von rund 22,6 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von rund 33,4 Mrd. EUR. Das Ergebnis betrug 1,4 Mrd. EUR. Im Sektor Energy arbeiteten zum 30. September 2008 rund 83.500 Mitarbeiter.

Siemens AG
Corporate Communications and Government Affairs
Wittelsbacherplatz 2, 80333 München
Deutschland
Informationsnummer: EPD200911018

Dietrich Biester | Siemens Energy
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/energy

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen
12.12.2017 | Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES

nachricht Meilenstein in der Kreissägetechnologie
11.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Wirkstoffe aus dem Baukasten: Design und biotechnologische Produktion neuer Peptid-Wirkstoffe

13.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Analyse komplexer Biosysteme mittels High-Performance-Computing

13.12.2017 | Informationstechnologie