Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltweit erste OLED-Birne als Ersatz für die Glühbirne entwickelt

23.04.2013
Die klassische Glühlampe wird schon seit einigen Jahren nicht mehr produziert, bei den herkömmlichen Energiesparlampen vermissen jedoch viele Menschen das warme und farbechte Licht.

Doch dafür soll es bald einen adäquaten Ersatz geben: Wissenschaftler des Instituts für Hochfrequenztechnik der Technischen Universität Braunschweig haben gemeinsam mit der Firma EMDEOLED GmbH aus Frankfurt am Main den weltweit ersten Prototypen einer Birne aus organischen Leuchtdioden (OLED) als Ersatz für die Glühbirne entwickelt.


Weltweit erster Prototyp einer monochromen OLED-Birne im elektrischen Betrieb (links) neben einer klassischen Glühfadenlampe (rechts).
Bildnachweis: EMDEOLED GmbH

OLED-Technologien werden bereits bei ebenen Flächen, wie auf Displays oder Monitoren, verwendet. Dem Forscherteam der TU Braunschweig um Prof. Wolfgang Kowalsky ist es nun gelungen, die Herstellungsmethoden für OLEDs so weiterzuentwickeln, dass sie erstmals auf dreidimensionalen Glaskörpern angewendet werden können.

Dafür mussten die Beschichtungstechniken verändert werden, so dass der Glaskörper der Lampe von innen beschichtet werden kann. Die Innenbeschichtung hat zwei Vorteile: Im Gegensatz zur Anwendung auf ebenen Flächen muss zum einen weniger Material verwendet werden und zum anderen ist das Material innerhalb der Birne besser vor Sauerstoff und Feuchtigkeit geschützt.

„Durch die erhöhte Materialeffizienz und der überlegenen Lichtqualität von OLED-Leuchtmitteln ist die OLED-Birne eine vollwertige Alternative zur klassischen Glühbirne“, bekräftigt Prof. Wolfgang Kowalsky von der TU Braunschweig. Denn die OLED-Birne gibt die Farben innerhalb eines Raumes deutlich besser wieder als beispielsweise eine Halogen- oder Kompaktleuchtstofflampe. Außerdem kann die neue OLED-Birne auf dem klassischen Schraubsockel angebracht werden und mit vorhandener Beleuchtungstechnik kombiniert werden. Die elektrische Funktion der OLED-Lampe konnte bereits erfolgreich getestet werden, sie wird bisher jedoch noch nicht in größeren Mengen produziert.

Kontakt
Prof. Wolfgang Kowalsky
Technische Universität Braunschweig
Institut für Hochfrequenztechnik
Biendroder Weg 94, 38106 Braunschweig
Tel.:0531-391-2000
E-Mail: wolfgang.kowalsky@ihf.tu-bs.de
oder Sebastian Montzka
Tel.:0531-391-8003
E-Mail: sebastian.montzka@ihf.tu-bs.de

Dr. Elisabeth Hoffmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.ihf.tu-bs.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik
17.02.2018 | Max-Planck-Institut für Polymerforschung

nachricht Verborgene Talente: Mit Bleistift und Papier Wärme in Strom umwandeln
16.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Markierung für Krebsstammzellen

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Da haben wir den Salat: Erste Ernte aus aufbereitetem Abwasser im Forschungsprojekt HypoWave

20.02.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Die Brücke, die sich dehnen kann

20.02.2018 | Architektur Bauwesen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics