Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stadtwerke rüsten sich für „Smart Markets“

14.05.2010
Pressebericht zur 14. EUROFORUM-Jahrestagung „Stadtwerke 2010“
4. bis 6. Mai. 2010, Hotel InterContinental, Berlin
Der Paradigmenwechsel von der reinen Stromverteilung zu einem intelligenten Stromnetz mit dezentralen Energiequellen und kundenfreundlichen Tarifen stand im Mittelpunkt der Diskussionen der rund 700 Teilnehmer der 14. EUROFORUM-Jahrestagung „Stadtwerke 2010“ (4. bis 6. Mai 2010, Berlin).

Die Auswirkungen einer möglichen Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken auf den verstärkt von kommunalen Unternehmen betriebenen Ausbau der dezentralen Energieversorgung wurden ebenso thematisiert wie der Trend zur Rekommunalisierung.

„Wir brauchen Smart Markets“, postulierte der Präsident der Bundesnetzagentur (BNetzA) Matthias Kurth zum Auftakt des etablierten Stadtwerke-Treffs. Ziel sei es, „eine aktive Handlungsplattform für eine intelligente Vernetzung in einem wettbewerblichen Rahmen zu schaffen“. Die Möglichkeiten intelligenter Stromnetze und Stromzähler müssten zu einem Tarifsystem führen, das die Kunden für ein vernünftiges Energieverbrauchsverhalten belohne.

Neue Tarifphilosophie durch intelligente Stromzähler

Der Einsatz von intelligenten Zählern müsse zu flexiblen Tarifen und einer ganz neuen Tarifphilosophie bei den Versorgern führen, so Kurth. Ein aktives und intelligentes Netz binde alle Akteure von der Erzeugung bis zum Kunden ein und verknüpfe Kommunikationsfunktionen mit der Energieversorgung. „In einem Innovationsprozess kann nicht alles von der Regulierungsbehörde festgelegt werden“, betonte er. Die Verantwortung läge auch bei den Marktteilnehmern. Die Verteilnetzbetreiber seien beispielsweise entscheidende Treiber für die Bereitstellung von Stromtankstellen für die Elektromobilität. Kosteneinsparungspotenziale bei der Modernisierung der Netze könnten die Verteilnetzbetreiber heben, indem sie Grabungsarbeiten für neue Energie- und Glasfasernetze zusammen betreiben würden.

Effizienz entscheidet

Der Wettbewerb zwischen den Stadtwerken und den großen Energieversorgern sowie die Rekommunalisierung und die Auswirkungen einer Laufzeitverlängerung bestimmten die Podiumsdiskussion zwischen Prof. Dr. Klaus-Dieter Maubach, Vorsitzender des Vorstandes der E.ON Energie AG, Ewald Woste, Vorsitzender des Vorstandes der Thüga AG, und Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU).

Den vollständigen Pressebericht zur 14. EUROFORUM Jahrestagung Stadtwerke lesen Sie hier: www.stadtwerke-tagung.de/pressebericht

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.stadtwerke-tagung.de/?pr

Informationen zum STADTWERKE AWARD 2010 :
www.stadtwerke-award.de

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland SE
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM Deutschland SE ist einer der führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/stadtwerke2010

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Seilzugsensor MH60 – erfolgreicher Einsatz in rauer Umgebung
20.04.2018 | WayCon Positionsmesstechnik GmbH

nachricht Treiber für Digitalisierung von Industrieanlagen: ABB, HPE und Rittal stellen Secure Edge Data Center vor
20.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics