Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Solar Summit Freiburg 2010: Erneuerbare Energien kommen im Mobilitätssektor zum Einsatz

27.10.2010
  • Beim Gipfeltreffen in Freiburg wurde das Thema „nachhaltige Mobilität“ in einem Kreis ausgewählter Experten diskutiert und beleuchtet
  • Erweiterter Rahmen durch die Parallelität zur Fachtagung Local Renewables

Über 100 führende Wissenschaftler, Energieexperten und Branchenvertreter aus der Automobil- und Elektrizitätsindustrie trafen sich vom 13. bis 14. Oktober 2010 beim internationalen Kongress Solar Summit im Konzerthaus Freiburg, um über die Zukunft einer nachhaltigen Mobilität zu diskutieren.

Im Mittelpunkt stand die Frage nach dem Einsatz der Erneuerbaren Energien im Mobilitätssektor und wie sich die Elektrifizierung des Antriebsstranges in den nächsten Jahren gestalten wird. Das international besetzte Programm mit hochkarätigen Referenten, unter anderem von Toyota, DaimlerChrylserr und Audi, konzentrierte sich auf die Themenschwerpunkte: Erzeugung und Speicherung von Batteriesystemen, Wasserstoffzellen, Brennstoffzellsysteme, Biogene Stoffe, Netzintegration, Infrastruktur und Energiebereitstellung, Mobilitäts- und Fahrzeugkonzepte.

In der Diskussion standen außerdem die politischen, gesetzlichen und finanziellen Rahmenbedingungen sowie die psychologischen Aspekte, die bei der Nutzung von Elektroautos entstehen.

Das Format des diesjährigen Kongresses bot einen interaktiven Rahmen und ermöglichte weiterführende Diskussionen in einem sehr ausgewählten Expertenkreis. Besonders hervorzuheben ist die sehr hohe Zufriedenheit der Teilnehmer beim Summit.

Diese lobten insbesondere die Aktualität der Vortragsinhalte sowie die Networkingmöglichkeiten. Großen Zuspruch fanden außerdem die zahlreichen Diskussionsrunden, in denen die Vortragsinhalte mit konkreten Problemstellungen verknüpft wurden.

Der Solar Summit fand auch in diesem Jahr unter der fachlichen Leitung von Europas führendem Forschungsinstitut, dem Fraunhofer ISE, statt. Prof. Eicke R. Weber, Leiter des Fraunhofer ISE und Dr. Christopher Hebling, Abteilungsleiter Energietechnik am Fraunhofer ISE, die dem Kongress als Chairman vorstanden, führten die Teilnehmer durch die zahlreichen Vorträge und Diskussionsrunden.

Erweiterter Rahmen durch die Parallelität zur Fachtagung Local Renewables

In diesem Jahr bot die Parallelität zur Fachtagung Local Renewables Freiburg allen Teilnehmern einen Mehrwert und die Möglichkeit sich über erneuerbare Mobilität (sustainable mobility) als auch deren Umsetzung in den Städten (Urban mobility) zu informieren. Im Rahmen dieser beiden Tagungen konnte das Thema „nachhaltige Elektromobilität“ in seiner ganzen Komplexität diskutiert und beleuchtet werden – von der wissenschaftlichen Entwicklung bis hin zu realisierten Projekten. Die gemeinsamen Programmpunkte am 14. Oktober wurden von allen Teilnehmern sehr gut aufgenommen.

Monica Felecan
MESSE MÜNCHEN GMBH
Referentin Projekt-PR Marketing und Kommunikation
Geschäftsbereich ICM, M,O,C,, Gastveranstaltungen
Manager Project-PR Marketing and Communication
Business Unit ICM, M,O,C,, Guest Events
Messegelände
81823 München
Deutschland/Germany
Tel. (+49 89) 949 - 2 07 17
Fax (+49 89) 949 - 2 07 19
monica.felecan@messe-muenchen.de

Monica Felecan | Messe München GmbH
Weitere Informationen:
http://www.solar-summits.com
http://www.messe-muenchen.de
http://www.moc-muenchen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Körperenergie als Stromquelle
22.08.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht „Cool“ bleiben im Büro: Wasser als Kältemittel im Alltag bald vor Durchbruch?
22.08.2017 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

6. Leichtbau-Tagung: Großserienfähiger Leichtbau im Automobil

23.08.2017 | Veranstaltungen

International führende Informatiker in Paderborn

21.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Turbulente Bewegungen in der Atmosphäre eines fernen Sterns

23.08.2017 | Physik Astronomie

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2017

23.08.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Mit Algen Arthritis behandeln

23.08.2017 | Biowissenschaften Chemie