Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Seoul wird zur Förderung umweltfreundlicher Fahrzeuge über 100 Ladestationen für Elektroautos einrichten

29.07.2010
Die Seouler Stadtverwaltung plant bis Ende dieses Jahres die Einrichtung von mehr als 100 Ladestationen für Elektroautos.

"Wir setzen auf ein fortschrittliches Betriebssystem, um mit der Infrastruktur, die in anderen, weiter entwickelten Städten vorhanden ist, gleichzuziehen", erklärt der Leiter des städtischen Amts für Luftreinhaltung, Lee In-Keun.

Im Rahmen der Förderung umweltfreundlicher Fahrzeuge beabsichtigt die Stadtverwaltung, genügend Parkplätze zu reservieren, um mindestens zwei Elektroautos und wenigstens eine Ladestation in jedem der 25 Bezirksämter ("gu") unterzubringen.

In Anerkennung der Tatsache, dass der Mangel an Ladestationen für Elektroautos die grösste Herausforderung für die weitere Verbreitung umweltfreundlicher Autos darstellt, traf die Stadtverwaltung am 28.

Mai eine Vereinbarung mit drei bedeutenden, in Seoul ansässigen Einzelhandelsunternehmen.

Auf der Grundlage dieser Vereinbarung plant Lotte Mart die Installation von Ladestationen in seinen zwei Filialen in der Stadt. E-Mart wiederum hat eine Ladestation zum gleichzeitigen kostenlosen Aufladen von zwei Elektroautos eingerichtet und in seiner Filiale in Seongsu zwei Parkplätze exklusiv für Elektroautos reserviert.

E-Mart will in diesem Jahr Ladestationen für Elektroautos in sechs Geschäften im Umkreis von Seoul einrichten und das Angebot in naher Zukunft auf 25 Geschäfte in der Stadt ausdehnen.

Home Plus hat in diesem Monat eine Ladestation in seinem Geschäft in Yeongdeungpo installiert. Das Unternehmen möchte schliesslich alle

25 Home Plus-Geschäfte in Seoul mit dem Angebot ausstatten und beginnt dabei mit den grösseren Geschäften wie denen in Jamsil und Mok-dong.

Dank der Vereinbarung können Kunden der vorgenannten Geschäfte ihre Fahrzeuge bis Ende dieses Jahres kostenlos aufladen. Stadtverwaltung und Unternehmen sind jedoch übereingekommen, gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen, um das kostenlose Ladeangebot in der Zukunft zu erweitern und den Fahrern von Elektroautos noch mehr Vorrang einzuräumen.

Um das Angebot zum Aufladen von Elektroautos einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, schloss die Stadtverwaltung im letzten Jahr auch ein Abkommen mit der koreanischen Verkehrssicherheitsbehörde über die Herstellung von fünf autobahntauglichen Elektroautos.

Bei einer Spitzengeschwindigkeit von 150 km/h reicht die Ladung der Fahrzeuge für eine Strecke von 180 km. Nach Abnahme durch die koreanische Verkehrssicherheitsbehörde werden die Elektroautos für die Überwachung und Kontrolle der Luftverschmutzung in der Stadt eingesetzt.

Anfragen:
Seoul Metropolitan Government (Seouler Stadtverwaltung)
Tel.: +82-2-727-0024
E-Mail: seoulpress@gmail.com

| presseportal
Weitere Informationen:
http://english.seoul.go.kr/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Seilzugsensor MH60 – erfolgreicher Einsatz in rauer Umgebung
20.04.2018 | WayCon Positionsmesstechnik GmbH

nachricht Treiber für Digitalisierung von Industrieanlagen: ABB, HPE und Rittal stellen Secure Edge Data Center vor
20.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics