Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Renewable Energy Innovation Policy

29.07.2009
Fraunhofer bietet Energietechnologie und Marktpotenzialanalysen aus einer Hand

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg und das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe gründen die gemeinsame Forschungsgruppe »Renewable Energy Innovation Policy«, die am 1. Juli 2009 ihre Tätigkeit aufgenommen hat.

Mit dieser Forschungsgruppe tragen die beiden Institute dem zunehmenden Bedarf einer immer engeren Verzahnung von Technologieentwicklung und angewandter Forschung mit der ökonomischen Systemanalyse und Innovationsforschung Rechnung.

Die Begrenzung des Klimawandels sowie die Schaffung eines nachhaltigen und versorgungssicheren Energiesystems für die Zukunft bedeuten eine große Herausforderung für die deutsche und europäische Energieforschung. Gleichzeitig bietet sich hier die Chance, durch die Entwicklung und erfolgreiche Marktpositionierung neuer Technologien die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Energieforschung noch zu steigern. Dies erfordert - neben weiteren technologischen Durchbrüchen - die Entwicklung geeigneter ökonomischer Strategien für die Erforschung, Demonstration und Marktdiffusion neuer Innovationen.

Der Sektor der Erneuerbaren Energien nimmt hierbei eine immer zentraler werdende Stellung ein. Er zeichnet sich vor allem aus durch die wachsende Vielfalt und die immer kürzeren Entwicklungszeiten von neuen Technologiekonzepten. Um mit dieser Dynamik Schritt halten zu können bedarf es einer engeren Verzahnung der bestehenden Kompetenzen im Bereich der Technologieentwicklung und der angewandten Forschung mit der ökonomischen Systemanalyse und Innovationsforschung.

Diese bestehende Lücke schließt nun die Forschungsgruppe »Renewable Energy Innovation Policy«, die am 1. Juli 2009 ihre Tätigkeit aufgenommen hat. Die Gruppe wurde gegründet vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg sowie dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe. Ziel der neuen Forschungsgruppe ist es, die Erfahrung des ISI in der Systemanalyse und Innovationsforschung mit den breiten technologischen Kompetenzen des ISE im Bereich der Erneuerbaren Energien zu bündeln.

Die dabei auftretenden Synergieeffekte erlauben eine tiefgehende Analyse des technologischen sowie des ökonomischen Potenzials verschiedener Formen solarer Energiegewinnung und ihrer Bedeutung für eine zukünftige nachhaltige Energieversorgung. Ein weiteres zentrales Themenfeld wird außerdem die Evaluierung und Weiterentwicklung bestehender Förderstrategien unter Berücksichtigung der sich verändernden Rahmenbedingungen auf dem Energiesektor sein.

Die Gruppe wird geleitet von Dr. Mario Ragwitz (ISI) und Dr. Thomas Schlegl (ISE). Mario Ragwitz ist Leiter des Geschäftsfelds Erneuerbare Energien im Competence Center Energiepolitik und Energiesysteme am Fraunhofer ISI. Thomas Schlegl ist Leiter der Strategieplanung des Fraunhofer ISE und Geschäftsführer der Fraunhofer Allianz Energie.

Mit der Gründung dieser Gruppe bietet die Fraunhofer-Gesellschaft ihren Partnern in Wirtschaft und Forschung eine neuartige Dienstleistung an, bei der Technologien vom Anfangsstadium ihrer Entwicklung an auf ihr späteres Innovationspotenzial auf dem Energiemarkt hin untersucht und entsprechend gesteuert werden können. Dies bietet den Kunden die Möglichkeit einer effizienten und zielorientierten Forschungsarbeit, die von Anfang an auf eine möglichst starke Marktposition der entwickelten Technologien hinarbeitet.

Karin Schneider | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.ise.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Agrophotovoltaik goes global: von Chile bis Vietnam
20.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht ISFH Vorreiter bei der Kalibrierung von Strahlungssensoren
20.06.2018 | Institut für Solarenergieforschung GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics