Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rekordverdächtig: Siemens liefert weltweit leistungsstärksten 800-kV-HGÜ-Transformator nach China

27.11.2009
Nach einer erfolgreich verlaufenen Endabnahme wird Siemens Energy Mitte Januar 2010 den weltweit größten und leistungsstärksten 800-Kilovolt-Stromrichtertransformator ausliefern.

Bestimmungsort des Weltrekord-Trafos aus dem Siemens-Werk in Nürnberg ist die derzeit im Bau befindliche Hochspannungs-Gleichstromübertragungsstrecke (HGÜ) Xiangjiaba-Shanghai. Mit einer Länge von mehr als 2000 Kilometern und einer Übertragungsleistung von 6400 Megawatt (MW) ist diese Gleichstromverbindung die zurzeit leistungsstärkste und längste der Welt.

Die HGÜ-Strecke, die 2010 in Betrieb gehen soll, verbindet die zentral gelegenen Wasserkraftwerke am Jinsha-Fluss am Oberlauf des Yangtze mit der an der Küste liegenden Megacity Shanghai. Siemens wird für die Stromrichterstation Fulong, nahe des Wasserkraftwerkes Xiangjiaba, zehn Stromrichtertransformatoren liefern, davon fünf in 800-kV-Ausführung.

„Aufgrund langjähriger Erfahrungen beim Bau von Stromrichtertrafos und durch innovative Lösungen in allen wesentlichen Komponenten konnten wir die Leistungsfähigkeit unserer HGÜ-Transformatoren um 25 Prozent steigern. Damit tragen unsere Trafos, die bei diesem 800-kV-HGÜ-Projekt zum Einsatz kommen, zur nachhaltigen und effizienten Energieversorgung in China bei“, sagte Udo Niehage, CEO der Power Transmission Division im Siemens-Sektor Energy.

Bei dem ausgelieferten einphasigen 800-kV-Stromrichtertransformator handelt sich um den ersten der fünf zu liefernden Transformatoren mit einer Nennleistung von 321 MVA und einem Transport-gewicht von 380 Tonnen. „Wir haben uns mit diesem Transformator an die Technologiespitze der Branche vorgearbeitet. Die hierbei umgesetzten Innovationen kommen unserem gesamten Pro-duktspektrum zugute“, sagte Jürgen Vinkenflügel, CEO der Business Unit Transformers im Sie-mens-Sektor Energy. Für diesen Hightech-Trafo waren außergewöhnlich hohe Anforderungen an die Isoliersysteme zu erfüllen. Zum Beispiel haben die beiden ventilseitigen Durchführungen des HGÜ-Transformators aufgrund der erforderlichen Isolierabstände eine Länge von rund 16 Metern. Darüber hinaus verlangen die von den Spediteuren vorgegebenen Abmessungen und das Transportgewicht der Transformatoren logistische Höchstleistungen – zum Beispiel den Seetransport mit einem speziellen Schwerlastschiff von Antwerpen bis Shanghai. Für die State Grid Corporation of China, dem späteren Betreiber und mit rund einer Milliarde Kunden der größte Stromversorger der Welt, sind die HGÜ-Anlagen das Rückgrat des Stromübertragungsnetzes.

Energieeffiziente Hochspannungs-Gleichstromübertragungstechnik (HGÜ) ist Teil des Siemens-Umweltportfolios, mit dem das Unternehmen im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von rund 23 Mrd. EUR erwirtschaftete. Das macht Siemens zum weltweit größten Anbieter von umweltfreundlicher Technologie. Unsere Kunden haben mit unseren Produkten und Lösungen im selben Zeit-raum 210 Millionen Tonnen Kohlendioxid eingespart.

Der Siemens Energy Sector ist der weltweit führende Anbieter des kompletten Spektrums an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung sowie für die Gewinnung, die Umwandlung und den Transport von Öl und Gas. Im Geschäftsjahr 2008 (30. September) erwirtschaftete der Sektor Energy einen Umsatz von rund 22,6 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von rund 33,4 Mrd. EUR. Das Ergebnis betrug 1,4 Mrd. EUR. Im Sektor Energy arbeiteten zum 30. September 2008 rund 83.500 Mitarbeiter.

Siemens AG
Corporate Communications and Government Affairs
Wittelsbacherplatz 2, 80333 München
Deutschland
Informationsnummer: EPT200911020

Dietrich Biester | Siemens Energy
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/energybitm
http://www.siemens.com/Transmission/pictures/EPT200911020

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Körperenergie als Stromquelle
22.08.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht „Cool“ bleiben im Büro: Wasser als Kältemittel im Alltag bald vor Durchbruch?
22.08.2017 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungen

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Turbulente Bewegungen in der Atmosphäre eines fernen Sterns

23.08.2017 | Physik Astronomie