Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Green" OLED-Displays - Hohe Bildqualität bei niedriger Energie

14.10.2009
Chihao Xu, Professor für Mikroelektronik an der Saar-Uni, hat einen Durchbruch im energieeffizienten Betrieb von OLED-Displays erzielt.

Sie gelten als Monitore der Zukunft - Organische Leuchtdioden-Displays, kurz OLED-Displays genannt. Die Technik ist schon heute in Handys, MP3-Playern und Digitalkameras im Einsatz. Sie beruht auf dem Phänomen, dass bestimmte Kunststoffe bei Stromzufuhr leuchten.

Die neuen OLED-Displays können dünn wie Folie und ebenso biegsam sein. Außerdem zeigen sie dem Betrachter einen weiten Blickwinkel und geben bewegte Bilder perfekt wieder. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Displays wenig Energie verbrauchen.

"Im Vergleich zum heutigen Standard kann noch mehr als die Hälfte der Energie für den Betrieb von OLED-Displays eingespart werden", ist sich Chihao Xu sicher. "Vor allem für die mobile Anwendung ist eine Energieeinsparung sinnvoll", erklärt der Professor. Bei mobilen Geräten wie dem Handy ist das Display der größte "Energieschlucker". Dabei geht viel Energie durch Auf- und Entladung verloren. Die Saarbrücker Wissenschaftler forschen nun daran, diesen großen Energieverlust zu vermeiden.

Funktionieren soll das mit dem neuen Treiberschema SQC (State dependent Charge controlled Driving) zur Ansteuerung von Passiv-Matrix OLED-Displays. Das Verfahren reduziert drastisch den Leistungsverbrauch gerade für höher auflösende Displays und gewährt selbstverständlich die bekannte exzellente Bildqualität eines OLED-Displays.

Die Mikroelektroniker der Saar-Uni sind auf dem Gebiet der OLED-Ansteuerung weltweit führend. Chihao Xu und sein Team waren im Rahmen des CARO-Projektes (CAR OLED) gemeinsam mit Partnern aus der Industrie und Wissenschaft, wie Optrex Europe GmbH und dem Fraunhofer Institut für Photonische Mikrosysteme (IPMS), an der Entwicklung eines neuen Treiberchips beteiligt, der in OLED-Displays für Fahrzeuge eingesetzt werden soll. Dabei wird die so genannte Mehrzeilenadressierung ("SELA", Summed Equi-Line Addressing) verwendet. Dieses Verfahren erhöht die Lebensdauer von OLEDs deutlich und macht sie insbesondere für die Anwendung in Automobilen vorteilhaft.

"OLEDs haben gerade im Auto viele Vorteile. Die Displays reagieren auch bei großer Kälte unmittelbar. Außerdem sind die dunklen Pixel schwarz und kaum von der Umgebung im Auto-Cockpit zu unterscheiden, das ergibt ein schöneres, brillanteres Gesamt-Design", erklärt Chihao Xu. Der vom Fraunhofer IPMS ealisierte Treiberchip aus dem CARO-Projekt ist so universell ausgelegt, dass er nun auch das neue SQC-Verfahren implementieren kann.

Auch bei Autos ist Energieeinsparung ein wichtiges Thema", findet der Professor. "Daher ist es logisch, an der Kombination von diesem energieeffizienten Treiberverfahren und der Mehrzeilenadressierung zu forschen und einen marktfähigen Demonstrator zu entwickeln." Die Saarbrücker Mikroelektroniker wollen nun gemeinsam mit Optrex Europe GmbH und weiteren Partnern die Ansteuerung von Passiv-Matrix OLED-Displays weiter voranbringen, so dass sie in Autos und anderen hochwertigen Anwendungen breiteren Einsatz finden können.

Der Forschungsverbund mit dem Namen CARO ist einer der Forschungsverbünde, die im Rahmen der im Jahre 2006 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufenen Initiative "OLED 2015" (Phase 1) gefördert werden. Die beteiligten CARO-Partner danken dem Ministerium für die finanzielle Unterstützung der Einzelvorhaben mit den Förderkennzeichen 01BD 0680-0688; das Projekt läuft im Herbst aus.

Fragen beantworten:

Prof. Dr. Chihao Xu
Phone: +49 681/302-4305
chihao.xu@lme.uni-saarland.de
Universität des Saarlandes
Lehrstuhl für Mikroelektronik
Campus
66123 Saarbrücken
Dr. Jürgen Wahl
Phone: +49 6073 721 200
Juergen.Wahl@Optrex.de
Optrex Europe GmbH
Seligenstädter Str. 40
64832 Babenhausen
Ines Schedwill
Phone: +49 351 8823-238
info@ipms.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme
Maria-Reiche-Str. 2
01109 Dresden

Irina Urig | idw
Weitere Informationen:
http://www.lme.uni-saarland.de
http://www.ipms.fraunhofer.de
http://www.optrex.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Schnell, günstig, tragbar: Testgerät PIDcheck prüft Solarmodule im Feld auf PID
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

nachricht Faszination Weltall - Erlanger Forscher züchten Kristalle in der Schwerelosigkeit
15.06.2018 | Fraunhofer IISB

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Nierentumor: Genetischer Auslöser entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Schnell, günstig, tragbar: Testgerät PIDcheck prüft Solarmodule im Feld auf PID

18.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics