Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues UV-LED-System Semray® revolutioniert industrielle Härtungsprozesse

31.05.2017

Die neue UV-LED Lösung Semray® setzt neue Maßstäbe in Produktionsflexibilität und -effizienz mit Plug&Play-Konzept und leistungsstarken Technologien.

Der UV-Spezialist Heraeus Noblelight hat für industrielle Aushärtungsprozesse eine innovative UV-LED-Lösung entwickelt. Das neue UV-LED-System Semray® setzt dabei auf ein einzigartiges Plug&Play-Konzept für einfaches Handling sowie auf leistungsfördernde Kühlsysteme und Mikro-Optiken für optimale Härtungsresultate.


Heraeus Noblelight revolutioniert mit Semray® den UV-LED-Markt. Die UV-LED-Härtungslösung ist designt für maximale Performance, Flexibilität und Zuverlässigkeit. In dem smarten und robusten UV-LED-System sind viele hochwertige Heraeus Materialien und wertvolles technologisches Know-how integriert, für den besten und vor allem gleichförmigen UV Output und damit für optimale Härtungsergebnisse.

Bild: Heraeus Noblelight GmbH


Power Supply Modul und Kontrolleinheit gehören zum Semray® Lieferumfang. Einfache Integration und Überwachung machen damit den laufenden Prozess deutlich sorgenfreier und effizienter. Bild: Semray® UV4003-10; Backplane mit zehn UV-LED Segmenten

Bild: Heraeus Noblelight GmbH

Durch die Minimierung von Streulicht kann der LED-Chip effektiver und effizienter genutzt werden und so in unterschiedlichen Anwendungen präzise härten. Bis zu 30 Prozent schnellere Härtungszeiten sowie deutlich höhere Arbeitsabstände lassen sich realisieren.

 „Heute ist es wichtiger denn je, Produktionsprozesse effizient und zeitsparend zu gestalten – und gleichzeitig brillante Ergebnisse zu liefern. Deshalb haben wir mit Semray® ein funktionales wie vielseitiges System entwickelt, das diesen Anforderungen gerecht wird und gleichzeitig nutzerfreundlich und einfach zu integrieren ist“, erklärt Dr. Michael Peil, einer der UV-LED-Pioniere bei Heraeus und Verantwortlicher für die globalen Vertriebsaktivitäten von UV-LED-Lösungen.

Gebündelte Energie für mehr Flexibilität

Je mehr UV-LED-Chips verbaut sind, umso höher ist die Leistung. Allerdings steht in der Praxis meist wenig Platz zur Verfügung. Die Herausforderung ist es also, möglichst viel UV-Output auf kleinster Fläche bei gleichzeitig geringer Wärmeentwicklung zu generieren. Bei Semray® werden sogenannte Mikro-Optiken eingebaut, die die UV-Strahlung bündeln und das Streulicht auf ein Minimum reduzieren.

Auf diese Weise kommt bis zu 30 Prozent mehr UV-Energie auf dem Produkt an. Das Ergebnis: ein sehr hoher und konstanter UV-Output, der den Härtungsprozess optimiert und auch bei höheren Abständen oder schnelleren Produktionsgeschwindigkeiten optimale Resultate liefert.

Plug & Play vereinfacht Komplexität

Herkömmliche UV-LED-Systeme sind fest in den Produktionsprozess installiert. Für Reinigung und Wartung, muss oft das ganze System ausgebaut werden. Das kostet Zeit und Geld. Semray® löst dieses Problem durch die Plug&Play-Technologie. So wird es möglich, durch ein Backplane-Konzept UV-LED-Segmente ganz einfach ein- und auszuwechseln.

Das Wechseln der Segmente erfolgt werkzeugfrei, ohne dass Daten- oder Stromkabel gelöst werden müssen. Ausfallzeiten werden dadurch deutlich minimiert. Das spart Zeit und Geld, erhöht die Produktivität und macht die Integration des Systems in die Anlage deutlich einfacher. Das einfache Austauschen der Segmente sowie der LED-Chips ermöglicht es darüber hinaus, das System mit geringerem Investitionsaufwand auf dem aktuellsten Technologiestand zu halten oder die UV-Wellenlänge zu wechseln.

Aus der modernsten UV-LED-Modulproduktion Europas

Hergestellt wird Semray® in der kürzlich eröffneten Produktionsanlage am Heraeus Hauptsitz in Hanau, der modernsten UV-LED-Modulproduktion Europas. Die Produktion wurde gemäß den neuesten Lean- und Qualitätsstandards entworfen, einschließlich Reinraumtechnologie der Klasse ISO 14644-1 / ISO-Klasse 4. Mit der professionellen Produktionsinfrastruktur und dem COB-Fertigungsband (Chip-on-Board) wird ein hohes Produktionsvolumen realisiert. Der Standort ermöglicht zudem den Zugang zu qualitativ hochwertigen Materialien aus dem eigenen Technologiekonzern.

Der Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein 1851 gegründetes und heute weltweit führendes Familienunternehmen. Mit fachlicher Kompetenz, Innovationsorientierung, operativer Exzellenz und unternehmerischer Führung streben wir danach, unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit kontinuierlich zu verbessern.

Wir schaffen hochwertige Lösungen für unsere Kunden und stärken nachhaltig ihre Wettbewerbsfähigkeit, indem wir Material-Kompetenz mit Technologie-Know-how verbinden. Unsere Ideen richten sich auf Themen wie Umwelt, Energie, Gesundheit, Mobilität und Industrielle Anwendungen. Unser Portfolio reicht von Komponenten bis zu abgestimmten Materialsystemen. Sie finden Verwendung in vielfältigen Industrien, darunter Stahl, Elektronik, Chemie, Automotive und Telekommunikation.

Im Geschäftsjahr 2016 erzielte Heraeus einen Umsatz ohne Edelmetalle von 2,0 Mrd. € und einen Gesamtumsatz von 21,5 Mrd. €. Mit weltweit rund 12.400 Mitarbeitern in mehr als 100 Standorten in 38 Ländern hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Heraeus ist 2016 von der Stiftung Familienunternehmen als eines der „Top 10 Familienunternehmen“ in Deutschland ausgezeichnet worden.

Heraeus Noblelight GmbH mit Sitz in Hanau, mit Tochtergesellschaften in den USA, Großbritannien, Frankreich und China gehört weltweit zu den Markt- und Technologieführern bei der Herstellung von Speziallichtquellen und -systemen. Heraeus Noblelight beschäftigte 2016 weltweit 707 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Infrarot- und Ultraviolett-Strahler, -Systeme und Lösungen für Anwendungen in industrieller Produktion, Umweltschutz, Medizin und Kosmetik, Forschung und analytischen Messverfahren.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Heraeus Noblelight GmbH

Heraeusstraße 12-14, D-63450 Hanau

www.heraeus-noblelight.com

UV-Experten:   Sales Manager Alexander Link (EU)

E-Mail: semray@heraeus.com

Presse:   Juliane Henze 

E-Mail: juliane.henze@heraeus.com

Juliane Henze | Heraeus Noblelight GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Digitale Messtaster von WayCon – höchst präzise und vielseitig einsetzbar
14.11.2017 | WayCon Positionsmesstechnik GmbH

nachricht FAU-Forscher entwickeln neues Materialsystem für effiziente und langlebige Solarzellen
10.11.2017 | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte