Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Nachwuchsforschergruppe verbessert Superkondensatoren / MIWFT-Förderung

02.10.2009
Zum kommenden Wintersemester startet an der Universität Münster eine neue Nachwuchsforschergruppe.

Wie das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWFT) am Freitag, 2. Oktober 2009, bekannt gab, gehört Dr. Andrea Balducci zu insgesamt 17 Nachwuchswissenschaftlern aus ganz Nordrhein-Westfalen, die ausgewählt wurden, ein eigenes Forscherteam aufzubauen. Das Projekt ist mit insgesamt fast 1,2 Millionen Euro für die kommenden fünf Jahre ausgestattet. Jeweils die Hälfte übernehmen das MIWFT und die Universität Münster.

Dr. Andrea Balducci, Mitarbeiter von Prof. Dr. Martin Winter am Institut für Physikalische Chemie der WWU, ist Experte für sogenannte Superkondensatoren. Ziel der neuen Forschergruppe ist die Entwicklung von umweltfreundlichen und sicheren Superkondensatoren, die helfen sollen, die Stromqualität zu verbessern und die Netzharmonisierung voranzubringen. Auch ganz neue Lithium-Ionen-Hybrid-Superkondensatoren werden erforscht - eine Art Zwitter aus Batterie und Kondensator, mit gleichzeitig hoher spezifischer Energie und Leistung.

Balducci erklärt den Hintergrund des Projekts: "Der weitere Ausbau von regenerativen Energiequellen wie Wind und Sonne ist politisch beschlossen und gesellschaftlich akzeptiert. Allerdings wird die Zunahme an regenerativen Quellen zusätzliche Instabilität und Schwankungen im Stromnetz hervorrufen", sagt er. Um die Qualität der Stromverfügbarkeit zu erhalten, werde die Entwicklung von flexiblen und optimierten Energiespeichersystemen unumgänglich sein, sei es, um die benötigte Energiemenge (Regelenergie) im Übertragungsnetz bereitzuhalten, sei es im Hinblick auf die Belastungsverteilung im Verteilnetz oder auch nur zur Vermeidung von Spitzenbelastungen. "Eines der vielversprechendsten Energiespeichersysteme, welches diese Anforderungen erfüllt, ist der Superkondensator wegen seiner unübertroffenen Ein- und Ausspeicherdynamik", so Balducci.

Besonderheit der neuen Superkondensatoren und Lithium-Ionen-Hybrid-Superkondensatoren ist die Verwendung ionischer Flüssigkeiten als Elektrolyt. "Ionische Flüssigkeiten weisen eine Reihe von interessanten Vorteilen auf: so sind sie hervorragende Ionenleiter, thermisch stabil bis zu 300 Grad Celsius, und sie gelten als umweltfreundlich", sagt Balducci. Diese Eigenschaften machen ionische Flüssigkeiten zu interessanten Kandidaten für die Anwendung als Elektrolyte in Superkondensatoren, Lithium-Ionen-Hybrid-Superkondensatoren und Lithium-Ionen-Batterien.

Ein großer Schritt nach vorn wäre es, sollte es der Gruppe um Dr. Andrea Balducci gelingen, ionischen Flüssigkeiten in Superkondensatoren und Lithium-Ionen-Hybrid-Superkondensatoren erfolgreich zur Anwendung zu bringen. "Damit könnte der Schlüssel gefunden sein, der den Zugang zu innovativen Energiespeichern in Hochspannungs- und Hochleistungssystemen mit deutlich verbesserter Umweltfreundlichkeit ermöglicht", so Balducci.

Dr. Christina Heimken | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-muenster.de/Chemie.pc/winter/index.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik