Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leitungen für den Maritimen Einsatz

12.03.2015

Als Experte von Sonderlösungen bietet SAB BRÖCKSKES jahrzehntelange Erfahrung in der Kabelfertigung. Know-how aus den unterschiedlichsten Industriebereichen fließt dabei in jedes Produkt. Das mittelständische Familienunternehmen präsentiert nun neue Produkte mit GL und DNV Type Approval und erweitert damit das Angebot an Lösungen für Schiff- und Offshore Anwendungen.

Ballastwasser, notwendig beim Tarieren von Schiffen, wird überall auf den Weltmeeren aufgenommen. Für eine sichere und ökonomische Fahrt werden so jährlich mehrere Milliarden Tonnen Ballastwasser in den Weltmeeren verteilt. Mit dem werden auch unerwünschte Passagiere, nämlich Kleinstlebewesen wie Fische, Krebse, Bakterien und Mikroben befördert und am Zielort abgelassen.


SABIX BlueLine Kabel

In Ihrer neuen Umgebung, in der Sie oft keine natürlichen Feinde haben oder andere Lebewesen beeinträchtigen und gar infizieren, können Sie erheblichen ökologischen und ökonomischen Schaden anrichten und sind eine Gefahr, nicht zuletzt auch für die Menschheit.

Die IMO (International Marine Organisation) arbeitet an einer Konvention, die diese Gefahren eindämmen und verhindern soll -> „Internationales Übereinkommen über die Kontrolle und das Management von Schiffsballastwasser und Sedimenten“. Demnach muss bis spätestens 2016 das Ballastwasser an Bord jedes Schiffes durch entsprechende Ballastwasser-Behandlungssysteme so gereinigt und entkeimt werden, dass ein in der Konvention vorgeschriebener Standard erreicht wird.

SAB Bröckskes bietet für den Einsatz in Ballastwasser-Entkeimungsanlagen auf Handels- und Passagierschiffen, Sonderleitungen mit Type Approval für die Verkabelung dieser Systeme. Am Markt fehlen oft geeignete, den anwendungsspezifischen Anforderungen entsprechende Lösungen. Hier liegt die Stärke von SAB als Spezialkabel-Hersteller.

Im intensiven Austausch mit den Kunden werden Entwicklungen vorangetrieben, die in Bezug zu den einschlägigen Internationalen Standards stehen. Dabei werden die Produkte materialspezifisch und konstruktiv so abgestimmt, dass die Kundenanforderungen erfüllt werden und die Leitungen volle Funktionalität in der Anwendung bieten. SAB nimmt federführend auch die Prüfung und Zulassung bei den einschlägigen Approbationsstellen DNV, GL, LR und ABS in die Hand.

Für die weitere Verkabelung von schiffstechnischen Anlagen bietet der Kabelhersteller eine Reihe von Leitungsprodukten mit Type Approval an, die Produkte der BlueLine Reihe von SAB BRÖCKSKES und weitere Spezialkonstruktionen für den maritimen Einsatz. Eine Übersicht der Produktreihe für den Maritimen Einsatz kann auf der folgenden Seite aufgerufen werden: www.sab-kabel.de

Kabelhersteller - SAB Bröckskes ist einer der weltweit führenden Hersteller von Kabel und Leitungen, Kabel-Konfektionen und Temperaturmesstechnik. Mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Kabel und Leitungsfertigung sowie in der Temperaturmess- und Regeltechnik haben aus einem Ein-Mann-Betrieb ein Unternehmen mit fast 500 Mitarbeitern gemacht.

Die Stärken liegen nicht nur in der Herstellung von Standard Kabeln und Leitungen, sondern auch in der Konstruktion von Sonderartikeln. Pro Jahr fertigt SAB mehr als 1500 Spezialkabel auf Kundenwunsch.

Kontakt Marketing
Sacir Adrovic
adrovic@sab-broeckskes.de
02162/898146
02162/898101
 
Kontakt Produktmanagement
Andreas Ix
ix@sab-broeckskes.de
02162/898148

www.sab-kabel.de

SAB Bröckskes GmbH & Co. KG
Grefrather Straße 204-212 b
D-41749 Viersen

Telefon: +49 (2162) 898 146

Telefax: +49 (2162) 898 147

http://www.sab-worldwide.com

Sacir Adrovic | SAB Bröckskes GmbH & Co. KG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Höhere Energieeffizienz durch Brennhilfsmittel aus Porenkeramik
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

nachricht Planungstool für die Energiewende: Open Source Plattform für Stromnetze
05.12.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was nach der Befruchtung im Zellkern passiert

06.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Tempo-Daten für das „Navi“ im Kopf

06.12.2016 | Medizin Gesundheit

Patienten-Monitoring in der eigenen Wohnung − Sensorenanzug für Schlaganfallpatienten

06.12.2016 | Medizintechnik