Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kooperation – Digitale Klangwelten in 3D erleben

26.10.2011
LICHTMOND kooperiert mit dem FRAUNHOFER HEINRICH-HERTZ-INSTITUT

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) und die Firma Blu Phase Media GmbH sind eine Kooperation eingegangen, um gemeinsam höchstauflösende Videos und dazu gehörende Musik für das vom Fraunhofer HHI entwickelte TiME Lab – Tomorrow’s immersive Media Experience Lab – zu produzieren.

Basis ist das Ambient Pop Projekt LICHTMOND der Brüder Giorgio und Martin Koppehele, das eine Reise durch elektronische Klangwelten, gepaart mit exotischen Instrumenten und faszinierenden animierten 3D-Bildwelten ermöglicht. LICHTMOND wurde auf der Internationalen Funkausstellung 2011 mit dem Blu-ray und DVD Gold ausgezeichnet. Das HHI TiME Lab ist eine 180-3D-Panoramaprojektion in 7k-Auflösung mit einem Wellenfeldsynthese-Audiosystem (WFS).

Das Projekt LICHTMOND bietet als weltweit erster Blu-ray-Musik-Act diskreten 7.1 Surround Sound bis 192 KHz/24 bit und echte stereoskopische 3D-Animationen in Full HD. Gemeinsam mit der Poplegende Boy George entstand der Song "Save Me". Martin Ware von HUMAN LEAGUE und HEAVEN 17 remixte den LICHTMOND Song "Dream Dancer".

Die Videoinhalte von LICHTMOND, die eine Reise in eine magische Parallelwelt darstellen, sowie die von Giorgio und Martin Koppehele komponierten Klangwelten sind ganz besonders für das TiME-Lab geeignet, einer weltweit einzigartigen Kombination aus 3D-Panoramaprojektion in 7k-Auflösung und einem Wellenfeldsynthese-Audiosystem (WFS), das aus 128 Lautsprechern rund um den Betrachtungsbereich besteht. Dieses System erlaubt es dem Zuschauer, vollständig in die ihn umgebenden Bild- und Klangwelten einzutauchen. Neben der 180-Panoramaprojektion in 3D, die das gesamte Blickfeld des Zuschauers einnimmt, sorgt eine auf das WFS-System abgestimmte Tonmischung für die perfekte Immersion.

Neben dem am Fraunhofer HHI in Berlin fest installierten TiME-Lab entwickeln die HHI-Forscher derzeit eine mobile Version mit ähnlicher Technologie, so dass dieses einmalige Seh- und Hörerlebnis auch Zuschauern an jedem beliebigen anderen Ort vermittelt werden kann. Insbesondere sind Live-Übertragungen von Konzerten in das mobile TiME-Lab geplant.

Bisher für das TiME-Lab produzierte Inhalte sind ein Bundesliga-Fußballspiel, ein Mittelalterspektakel aus dem Allgäu (Frundsbergfest), ein zusammen mit der Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg und KUK Filmproduktion in München produzierter Kurzfilm sowie Konzerte der Berliner Philharmoniker in 2D und 3D. Diese Palette an Inhalten wird nun durch die Zusammenarbeit mit LICHTMOND um die magischen Bild- und Klangwelten der Brüder Koppehele ergänzt.

Kontakt
Dr. Ralf Schäfer
Tel +49 (0)30 31002-560
ralf.schaefer@hhi.fraunhofer.de
Dr. Gudrun Quandel (Presse)
Tel +49 (0)30 31002-400
gudrun.quandel@hhi.fraunhofer.de
Kontakt LICHTMOND
Blu phase media GmbH
Prof. Dr. Manfred Gröger (CEO)
Tel +49 (0) 89 14337150
manfred.groeger@bluphase-media.com
Ragna Britta Siegel (Presse)
Tel +49 (0) 40 41355829
ragna-brigitta.siegel@bluphase-media.com

Gudrun Quandel | idw
Weitere Informationen:
http://www.hhi.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen
12.12.2017 | Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES

nachricht Meilenstein in der Kreissägetechnologie
11.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten